Werbung

Nachricht vom 11.06.2014    

CDU-Kreistagsfraktion Westerwald wählt Fraktionsvorstand

Die gewählten Mitglieder der CDU-Kreistagsfraktion haben ihre Arbeit mit einer Sitzung im Kreishaus in Montabaur begonnen. Neben einer Analyse der Wahlergebnisse standen erste personelle Entscheidungen an.

Der mit großem Vertrauen bestätigte Fraktionsvorstand der CDU-Kreistagsfraktion (v.l.n.r.): Fraktionsgeschäftsführer Harald Orthey, die stellvertretenden Vorsitzenden Dr. Kai Müller und Jennifer Groß, Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel und Medienverantwortlicher Karl-Heinz Boll. Foto:privat

Montabaur. CDU-Kreisvorsitzende Gabi Wieland dankte den Wählerinnen und Wählern für das den Christdemokraten entgegengebrachte Vertrauen sowie den Kandidatinnen und Kandidaten für das große Engagement im zurückliegenden Wahlkampf. Das von den Westerwälder Christdemokraten erzielte Ergebnis sei landesweit unter den Spitzenplätzen der Landkreise.

Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel zeigte sich erfreut darüber, dass die Wähler die Sacharbeit der CDU-Kreistagsfraktion mit einem guten Ergebnis und einem zusätzlichen Kreistagsmandat honoriert haben. Das personelle Angebot der Kreis-CDU sei offenbar überzeugend gewesen, da alle Kandidatinnen und Kandidaten bis Listenplatz 21 dem künftigen Kreistag angehören werden. In den Stimmergebnissen sei auch deutlich geworden, dass die Kreistagsmitglieder stark von der örtlichen Ebene unterstützt wurden. Erfreut zeigte sich Dr. Krempel davon, dass die CDU-Fraktionsmitglieder flächendeckend aus dem gesamten Kreis kommen.



Mit einstimmigen Ergebnissen wurden die Mitglieder des Fraktionsvorstandes der CDU-Kreistagsfraktion in ihren Funktionen bestätigt. Dr. Stephan Krempel führt weiterhin die Fraktion als Fraktionsvorsitzender. Stellvertretende Fraktionsvorsitzende sind Jenny Groß und Dr. Kai Müller. Die Fraktionsgeschäftsführung wird wiederum von Harald Orthey wahrgenommen. Für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zeigt sich Karl-Heinz Boll verantwortlich.

Noch im Juni will die CDU-Kreistagsfraktion zur Vorbereitung der konstituierenden Kreistagssitzung weitere notwendige Sach- und Personalvorschläge, so auch die Ausschussbesetzungen, erörtern und entscheiden.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Kreistagsfraktion Westerwald wählt Fraktionsvorstand

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Lockdown, Lockdown light, Lockdown hart, Brückenlockdown

LESERMEINUNG | Immer weniger Bürger können die Entscheidungen der Politik verstehen und nachvollziehen. Ihnen fehlt eine klare Strategie. Ein gewisser Frust macht sich bei den Bürgern breit. Der nachstehende Leserbrief beschreibt dieses Empfinden.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Besuch beim Drive-In Testzentrum Montabaur

Jüngst sind an vielen Orten sogenannte Schnelltestzentren entstanden, um sich ohne Anlass und auch ohne Symptome auf das Virus testen zu lassen. Jeder Bürger hat die Möglichkeit, sich mindestens einmal in der Woche diesem Corona-Test zu unterziehen und die Gewissheit zu haben, ob man infiziert ist oder nicht.




Aktuelle Artikel aus der Region


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

Altenkirchen. Der Volksmund ist immer gerne bereit, Dinge zu kommunizieren, für die letztendlich die Nachweisbarkeit fehlt. ...

Kuriere bauen Redaktion und Reichweite aus

Region. Die letzten Monate waren sehr arbeitsintensiv für die Kuriere. Neben der redaktionellen Berichterstattung, besonders ...

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Brief im Wortlaut:
„Zurzeit wird der Begriff „Spiegel der Gesellschaft“ recht häufig verwendet, nach meiner Meinung ...

Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 121,3, der Landesdurchschnitt bei 117,7. Am 10. ...

Dachstuhlbrand in Selters

Selters. Warum es am Montagvormittag zu dem Dachstuhlbrand gekommen ist, steht noch nicht fest. Die Ermittlungen werden von ...

ASB Westerwald richtet weiteres Testzentrum in Westerburg ein

Westerburg. Aufgrund der enormen Nachfrage richtet der Kreisverband nun zum 13. April 2021 ein weiteres Testzentrum in Westerburg ...

Weitere Artikel


„Unter Geiern“ an Fronleichnam in Elspe

Selters. „Unter Geiern“, auf diese Aufführung können sich Kinder mit ihren Eltern und Großeltern (aber auch Jugendliche ab ...

Gesundheitsvortrag: Wie gefährlich ist der Zeckenbiss?

Wirges. Am Mittwoch, 25. Juni, um 18.30 Uhr in den Räumen der VG-Verwaltung in Wirges gibt es einen Vortrag zum Thema: "Wie ...

BUND hat Bedenken beim Abriss des AKW Mülheim-Kärlich

Region. Die verschiedenen Komponenten des Atomkraftwerkes sollen durch Messung der in ihnen enthaltenen Radioaktivität klassifiziert ...

Vortrag zum Thema „Pferderecht“

Rennerod. Am 20. Juni trifft sich die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer Deutschland e.V. „Hoher Westerwald“ zu diesem ...

Westerwaldkreis blieb vom Unwetter nicht ganz verschont

Westerwaldkreis. Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Westerwaldkreis lokal schwere Unwetter vorhergesagt. Nach unseren ...

Versorgungslücke für Feuerwehrleute geschlossen

Winnen/Region. Eine Versorgungslücke für die Angehörigen der freiwilligen Feuerwehren in Rheinland-Pfalz wurde geschlossen: ...

Werbung