Werbung

Nachricht vom 11.06.2014    

Vortrag zum Thema „Pferderecht“

'Vertrag' kommt eigentlich von 'vertragen' - dennoch sind Rechtsstreitigkeiten rund um's Pferd keinesfalls selten. Sylvia Düx-Heiseler (Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Pferderecht) wird typische Rechtsfragen aus ihrer Praxis zum Pferderecht/Vertragsrecht näher bringen.

Symbolfoto:WW-Kurier

Rennerod. Am 20. Juni trifft sich die Vereinigung der Freizeitreiter und –fahrer Deutschland e.V. „Hoher Westerwald“ zu diesem Vortrag in Rennerod. Beginn ist um 19 Uhr bei Stumble Boots in 56477 Rennerod, Bahnhofstr. 65.

Der Vortrag ist kostenlos. Der Verein freut sich jedoch über eine Spende für Abendessen und Fahrtkosten der Referentin.

Anmeldung bitte verbindlich bis 15. Juni, da bei Überschreiten der Teilnehmerzahl gegebenenfalls nach einem größeren Raum gesucht wird. Alle Pferdefreunde sind herzlich willkommen. Es besteht die Möglichkeit sich über die VFD zu informieren und viele nette Menschen kennen zu lernen.

Anmeldung bei Sonja Schütz, Telefon 0152/55456555 oder 02747/456, E-Mail: sonja.schuetz@vfdnet.de. Weitere Informationen: http://www.vfdnet.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortrag zum Thema „Pferderecht“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 103 neue Fälle und zwei Todesfälle gemeldet

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 12. April 5.708 (+103 seit Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 503 aktiv Infizierte, davon 270 Mutationen.


Staatsanwaltschaft Koblenz: 62-Jähriger soll Mutter mit Hammer erschlagen haben

An Gerüchten ist mal was dran, mal auch nicht: Das seit geraumer Zeit kursierende Gerede, dass ein 62 Jahre alter Mann wegen des Verdachts des Totschlags festgenommen wurde, hat die Staatsanwaltschaft Koblenz auf Anfrage des AK-Kuriers offiziell bestätigt.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Dachstuhlbrand in Selters

Dachstuhlbrand in Selters

VIDEO | Am Montagvormittag, den 12. April kam es in Selters zu einem Dachstuhlbrand. Die alarmierten Freiwilligen Feuerwehren Herschbach und Selters hatten die Lage schnell im Griff.


Politik, Artikel vom 12.04.2021

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Zerstörter Wald – fehlendes Grundwasser

Das Waldsterben - seit einigen Jahren auch in unmittelbarer Umgebung, vor allem auf der Montabaurer Höhe - hat dramatische Ausmaße angenommen. Der Waldzustandsbericht 2020 belegt das in erschreckender Weise.


Region, Artikel vom 12.04.2021

Der Spiegel der Gesellschaft

Der Spiegel der Gesellschaft

LESERMEINUNG | Alle Menschen sind der Pandemie und der daraus resultierenden Maßnahmen müde. Das Verhalten jedes Einzelnen hat auch Auswirkungen auf die Gesamtheit, daher hat die persönliche Freiheit Grenzen. Der nachstehende Leserbrief beleuchtet die Ambivalenz.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Sympathieträger Kiebitz ist stark gefährdet

Region. Der Kiebitz (Vanellus vanellus) ist ein Zugvogel, der gerade jetzt aus dem Süden zurückkehrt. Kiebitze sind standorttreue ...

Schwangerenkonfliktberatung durch donum vitae wird oft nachgefragt

Montabaur. Donum Vitae (Geschenk des Lebens) ist ein eigenständiger bürgerlich-rechtlicher Verein zur Förderung des Schutzes ...

Schwarz- und Rothalstaucher balzen wieder am Dreifelder Weiher

Holler. Seit einigen Tagen sind die seltenen Schwarz- und Rothalstaucher aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt und balzen ...

Verein Backes und Partner sorgen für mehr Schulsozialarbeit an Grundschule Selters

Selters. Während Schulsozialarbeit in Rheinland-Pfalz an weiterführenden Schulen, wie etwa der IGS Selters, gesetzlich geregelt ...

Weitere Artikel


CDU-Kreistagsfraktion Westerwald wählt Fraktionsvorstand

Montabaur. CDU-Kreisvorsitzende Gabi Wieland dankte den Wählerinnen und Wählern für das den Christdemokraten entgegengebrachte ...

„Unter Geiern“ an Fronleichnam in Elspe

Selters. „Unter Geiern“, auf diese Aufführung können sich Kinder mit ihren Eltern und Großeltern (aber auch Jugendliche ab ...

Gesundheitsvortrag: Wie gefährlich ist der Zeckenbiss?

Wirges. Am Mittwoch, 25. Juni, um 18.30 Uhr in den Räumen der VG-Verwaltung in Wirges gibt es einen Vortrag zum Thema: "Wie ...

Westerwaldkreis blieb vom Unwetter nicht ganz verschont

Westerwaldkreis. Der Deutsche Wetterdienst hatte für den Westerwaldkreis lokal schwere Unwetter vorhergesagt. Nach unseren ...

Versorgungslücke für Feuerwehrleute geschlossen

Winnen/Region. Eine Versorgungslücke für die Angehörigen der freiwilligen Feuerwehren in Rheinland-Pfalz wurde geschlossen: ...

Ausstellung Ute Faber „Stadtnomaden“

Hachenburg. Dabei beschäftigt sie sich intensiv mit der psychologischen Ausbeutung von Schuhen im weitesten Sinne: Symbole ...

Werbung