Werbung

Nachricht vom 09.06.2014    

Vielfältige Arbeit der Westerburger Polizei

Eine Bandbreite an Delikten musste die Polizei Westerburg am Wochenende bearbeiten, von Tierquälerei über Diebstählen aus Autos, beschädigtem Gartenzaun, Kirmesschlägerei bis zu alkoholisiertem Autofahrer war alles dabei.

Symbolfoto WW-Kurier

Westerburg. Zu den nachstehenden Delikten sucht die Polizei Zeugenaussagen unter der Telefonnummer 02663/98050:

Katze gequält
Zehnhausen bei Wallmerod. Am Donnerstag, dem 5. Juni wurde am Steinbruchweiher in Zehnhausen bei Wallmerod ein Spaziergänger auf eine hilflose Katze aufmerksam. Die Katze saß in einem Eimer, der mit einem Seil an einem Baum befestigt war und an einer etwa 5 Meter hohen Steinwand hing. Wäre das Tier nicht zufällig aufgefunden worden, wäre es vermutlich jämmerlich eingegangen. Wer die Katze in diese leidliche Situation brachte, ist nicht bekannt. Wer kann Hinweise zur Tat geben?

Mehrere Diebstähle aus Autos
Stahlhofen. Am Freitag, 6. Juni, wurde auf dem Parkplatz des Lindner-Hotels in Stahlhofen am Wiesensee, an drei PKWs jeweils die Seitenscheibe eingeschlagen. Aus dem Innern der Fahrzeuge wurden Ausweispapiere und Bargeld entwendet. Auch hier sucht die Polizei Westerburg Zeugen.

Zaun mehrmals beschädigt
Rothenbach. In der Zeit vom 1. April bis zum 7. Juni wurde in Rothenbach, In der Straße Haindorf, ein Gartenzaun bereits mehrmals beschädigt, ohne dass sich einer der Verursacher des Schadens bei dem Geschädigten meldete. Sollten es Zeugen geben, die Angaben zur Sache machen können, werden diese durch die Polizei Westerburg gebeten, sich zu melden.



Kopfnuss auf der Kirmes in Meudt
Meudt. Am Samstag, 7. Juni, um 0.50 Uhr kam es auf der Kirmes in Meudt zu einem Streit zwischen einem 19-jährigen und einem 20-jährigen Besucher der Veranstaltung. Im Laufe dieses Streits zeigte der 19-jährige einen Hitlergruß, verpasste dem Geschädigten eine Kopfnuss und verletzte ihn dadurch.

Alkoholisierter Fahrer gefährdet den Gegenverkehr
Wallmerod/Bilkheim. Am Sonntag, dem 8. Juni, gegen 18:45 Uhr befuhr der 49-jährige Fahrer eines PKW zunächst die B8 in Wallmerod und dann die K96 in Richtung Bilkheim. Während der Fahrt geriet der PKW mehrmals auf die Gegenfahrbahn und fuhr zum Teil sehr dicht an entgegenkommenden Fahrzeugen vorbei. Hierunter war auch ein Fahrradfahrer, der aus diesem Grund sogar anhalten musste. Ein Verkehrsteilnehmer verständigte aufgrund der unsicheren Fahrweise die Polizei Westerburg, die den Fahrer an seiner Wohnanschrift antreffen konnte. Da der Mann unter starker Alkoholeinwirkung stand, wurden ihm eine Blutprobe entnommen sowie der Führerschein sichergestellt. Die Polizei bittet Verkehrsteilnehmer, insbesondere den Fahrradfahrer, die durch die Fahrweise gefährdet wurden, sich als Zeugen bei der Polizei Westerburg zu melden.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Vertreter aus dem Mainzer Umweltministerium und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord trafen sich mit den Landräten des Rhein-Lahn-Kreises und des Westerwaldkreises zum Gespräch im Naturpark Nassau.


Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Der gemeinnützige Verein „Wäller Helfen“ lädt ein zum Familientag mit Clown, Musik und Charity im Stöffel-Park. Die Künstler treten ohne Gage auf. Zu ihnen gehört die Westerwälderin Tina Hüsch, bekannt als „Wundertütenpoetin“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Montabaur. Der Zweckverbandsvorsteher Landrat Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis) und der stellvertretende Vorsteher Landrat ...

Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Hachenburg. Am Dienstag, den 27.Juli, 12.45 Uhr, ereignete sich in der Straße Lohmühle ein versuchter Handtaschenraub auf ...

Hochsaison bei der Schulbuchausleihe

Montabaur/Region: Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr sind in vollem Gange, vor allem bei der Zusammenstellung der ...

Kunst ist cool - Ferienfreizeit in Schenkelberg

Schenkelberg. Bei der zweiten SOFA der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters konnten sich Kinder im Alter von sieben ...

Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Höhr-Grenzhausen. Aktuell unterstützt das Ehepaar Barbara Raffauf-Weiler und Udo J. Weiler die Stadt Höhr-Grenzhausen ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Weitere Artikel


Kirmes und Oldtimer in Winnen

Winnen. Am Freitag, dem 27. Juni starten die Kirmesfeierlichkeiten um 20 Uhr mit der beliebten Kirmesdisco mit Cocktail-Bar ...

Doku „Zurück zu den Wurzeln“ rundete Abschlussprojekt ab

Hachenburg. Die Auszubildenden Johanna Arndt, Gregor Assenmacher und Mirjam Ueltgesforth überlegten sich etwas Besonderes ...

Kunstpreis Malerei – Wettbewerbsfrist endet bald

Dierdorf. Zugelassen sind alle Techniken der Malerei bis zum Format von circa 100 mal 100 Zentimeter. Das Treppenhaus des ...

Einsatz der Feuerwehr

Bad Marienberg. Am Samstag, dem 7. Juni, gegen 23:48 Uhr, wurde die Feuerwehr in Bad Marienberg in der Gartenstraße tätig. ...

Im Alkoholrausch Polizei beschäftigt

Niedererbach. Die kurze Abwesenheit der Fahrzeugeignerin reichte am Samstagabend einem 27-jährigen Autodieb, um sich den ...

Heißer und erfolgreicher Tag für die Leichtathletik

Selters. Im Oberwaldstadion war es am Sonntag sehr heiß gewesen, dennoch gaben die Sportler und Sportlerinnen alles und manchen ...

Werbung