Werbung

Nachricht vom 09.06.2014    

Biker-Gottesdienst und Party lockte nach Elkenroth

Zum 19. Mal fand die berühmte Biker-Party des "MC Abschwarter" mit dem Gottesdienst in Elkenroth statt. Mehr als 800 Teilnehmer waren gekommen und so wurde es laut im Dorf. Pfarrer Ulrich Bals segnete die Menschen, bevor es zur Rundfahrt durch die Region ging. Wie immer gab es Pokale und Preise, die Veranstaltung verlief störungsfrei. Im Bereich des Polizeipräsidiums Koblenz wurden vier Motorradunfälle mit tödlichem Ausgang gemeldet.

Mehr als 800 Teilnehmer kamen Pfingstsonntag nach Elkenroth, zum legendären Biker-Gottesdienst mit anschließender Rundfahrt und Party. Fotos: Linda Weitz

Elkenroth. Wenn es am Pfingstsonntag in Elkenroth laut wird, dann hat das einen Grund: Bereits zum 19. Mal hat der “MC Abschwarter“ zur Bikerparty geladen. Der strahlende Sonnenschein tat sein übriges und so fanden sich bereits zum Gottesdienst rund um die katholische Pfarrkirche in Elkenroth bereits hunderte Motorrad- und Quadfahrer ein.

Pfarrer Ulrich Bals hinterfragte in seiner Begrüßung, was die Biker zur Kirche getrieben habe: „Ist es nur die Freude auf ein Event und ein schönes Pfingstwochenende – oder ist spürbar, dass wir auf eine größere Macht als die des Menschen vertrauen?“ Er erklärte, dass ihn dieser Tag immer mit großer Freude erfüllte, dass es für ihn aber auch immer ein Tag der Hoffnung sei.
In seiner Predigt ging er auf die Parallelen zwischen dem Straßenverkehr und dem christlichen Glauben ein. „Als Verkehrsteilnehmer auf dem Glaubensweg müssen wir uns in der Ratlosigkeit verständigen – sonst bleiben viele auf der Stecke und erleben die Kirche als Einbahnstraße oder Sackgasse“, so der Pfarrer.

In den von den Mitgliedern des Motorradclubs vorgetragenen Fürbitten wurde sowohl für Biker und andere Verkehrsteilnehmer, als auch für die Opfer des Straßenverkehrs gebetet – sicherlich auch im Hinblick auf die tags zuvor in der unmittelbaren Umgebung tödlich verunglückten Motorradfahrer. In der Region Westerwald starben am Samstag, 7. Juni drei Motorradfahrer nach Unfällen.

Anschließend musste Pfarrer Ulrich Bals weite Fußwege zurücklegen, um die Biker zu segnen. Die Masse der angereisten Fahrzeuge hatte sich während des Gottesdienstes noch einmal erhöht, sodass bei der anschließenden, ca. 20 Kilometer langen Rundfahrt durch mehrere Verbandsgemeinden ganze 861 Teilnehmer gezählt werden konnten.

Auf dem Weg quer durch die umliegenden Dörfer wurden die Straßen von hunderten Zuschauern gesäumt. Teilweise mit Plakaten, teils sogar mit Kuhglocken begrüßten sie die durchfahrenden Biker und geleiteten diese auf ihrem Weg zum Sportplatz in Kausen. Die Fahrzeuge hätten unterschiedlicher kaum sein können: Ob sportliche Cross-Maschinen, Chopper, Oldtimer oder PS-starke Rennmaschinen – hier war für jeden etwas dabei.



Die diesjährigen Preise gingen an:
Mutte aus Witten (größte Gruppe), MC Kurvengeister Biberach (weiteste Anreise), Reiner Tenne (ältester Teilnehmer) und Dirk Dradh (ältestes Motorrad – Honda 1982). Die Sieger durften sich über stattliche Pokale freuen (gestiftet wurden diese von der Firma Matthias Brenner Zahntechnik und dem Frisörsalon Helga Brenner – beide aus Elkenroth). Wer bei der Preisverleihung kein Glück gehabt hatte, konnte sich bei der Verlosung über zahlreiche Gutscheine von Unternehmen aus der Region freuen.

Bei deftigen Bikergenüssen und kühlen Getränken wurde hier bis zum frühen Morgen gefeiert. Die Band „Beautiful Noise“ begeisterte mit Unplugged-Musik, bevor „Shout“ die Bühne im großen Festzelt stürmte. Draußen sorgte ein großes Lagerfeuer für gemütliche Atmosphäre. Der Ausklang fand wie immer am Pfingstmontag nach dem Frühstück statt.

Sowohl die teils von weither angereistem Teilnehmer als auch das Rote Kreuz lobten die Veranstaltung. Durch hervorragende Organisation des "MC Abschwarter", auch in Zusammenarbeit mit den freiwilligen Feuerwehren Kausen und Elkenroth, war die Strecke wie in jedem Jahr sehr gut gesichert. Trotz der hohen Anzahl an Teilnehmern kam es zu keinerlei Unfällen oder Ausschreitungen, sodass eine rundum friedliche Veranstaltung gefeiert werden konnte. (daz)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!

Bikergottesdienst 8.6.14 (0 Fotos)


Kommentare zu: Biker-Gottesdienst und Party lockte nach Elkenroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Völlig überlastet sind die Zufahrtsstraßen zum Ahrtal und die Straßen im Katastrophengebiet selbst. Grund sind die vielen Helfer, die sich am Samstag, den 24. Juli, aufgemacht haben. Der Krisenstab und die Polizei appellieren deshalb dringend, die Anreise zu verschieben. Hilfe werde noch über einen langen Zeitraum benötigt.


Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Parkende Auto angerempelt und weitergefahren: Mit Unfallfluchten dieser Art musste sich die Polizei an diesem Wochenende schon mehrmals im Kreis Westerwald beschäftigen. Für Vorfälle in Dernbach und Selters werden nun Zeugen gesucht.


Corona im Westerwaldkreis: Acht Neuinfektionen, Inzidenz stabil

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Freitag, 23. Juli, acht neu festgestellte Corona-Fälle seit Mittwoch. Der Westerwaldkreis verzeichnet damit aktuell laut Gesundheitsamt 26 aktiv Infizierte.


Zigarettenautomat gesprengt! Zeugen in Heilberscheid gesucht

Gegen 23 Uhr hat es gewaltig geknallt: Bisher unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag, 23. Juli, auf Samstag, 24. Juli, in der Schulstraße in Heilberscheid einen Zigarettenautomaten aufgesprengt. Die Polizei sucht Zeugen.


Westerwaldwetter am Wochenende – Warnung vor Gewittern

Der Freitag (23. Juli) zeigt sich noch sonnig-sommerlich. Doch das ändert sich über das Wochenende. Teilweise gibt es zwar zwischendurch am Samstag, 24. und Sonntag, 25. Juli, durchaus viel Sonne, aber insgesamt zeigt sich das Wetter wechselhaft. In der Samstagnacht muss auch mit Gewittern in der Region gerechnet werden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Reinhold Beckmann bereicherte den Kultursommer in Altenkirchen

Altenkirchen. Reinhold Beckmann ist in Altenkirchen beileibe kein Unbekannter, denn vor rund zwei Jahren gab er ein fulminantes ...

Zeugen gesucht: Unfallfluchten in Dernbach und Selters

Selters/Dernbach (Ww.). In Selters hat ein 34-Jähriger sein Auto am Freitag, 23. Juli, in der Zeit zwischen 15 und 16 Uhr ...

Zigarettenautomat gesprengt! Zeugen in Heilberscheid gesucht

Heilberscheid. Anwohner haben den Knall gehört: Vermutlich gegen 23 Uhr sind die Täter an dem Automaten zu Werke gegangen, ...

Sympathische Federknäuel: Küken im Zoo Neuwied

Neuwied. Dabei gibt es im Wald, noch oberhalb der großen Känguruwiese, viele tolle Arten zu entdecken, neben den Feuerwieseln, ...

Helfer sollen am Samstag (24. Juli) nicht ins Katastrophengebiet Ahrweiler anreisen

Region Ahrweiler. Die Hilfsbereitschaft aus der Bevölkerung sei weiterhin überwältigend und ungebrochen, schreibt die Polizei ...

Wieder da: Bad Marienberger Sommerfestival 2021 kommt!

Bad Marienberg. Im vergangenen Jahr musste das Bad Marienberger Sommerfestival leider komplett ausfallen und auch in diesem ...

Weitere Artikel


Heißer und erfolgreicher Tag für die Leichtathletik

Selters. Im Oberwaldstadion war es am Sonntag sehr heiß gewesen, dennoch gaben die Sportler und Sportlerinnen alles und manchen ...

Im Alkoholrausch Polizei beschäftigt

Niedererbach. Die kurze Abwesenheit der Fahrzeugeignerin reichte am Samstagabend einem 27-jährigen Autodieb, um sich den ...

Einsatz der Feuerwehr

Bad Marienberg. Am Samstag, dem 7. Juni, gegen 23:48 Uhr, wurde die Feuerwehr in Bad Marienberg in der Gartenstraße tätig. ...

Europäischer Keramikmarkt war gut besucht

Höhr-Grenzhausen. Die Stadt Höhr-Grenzhausen hat dieses Jahr zum 36. Mal zum ersten Wochenende im Juni, einen Keramikmarkt ...

Kreative Klangforscher im Kirchenschiff

Westerwaldkreis. Lange war die Musik in Gotteshäusern der Orgel, den Chören und den Posaunen vorbehalten. Heutzutage ist ...

Polizei gibt Tipps zum WM-Feiern

Am Montag (16.6.) bestreitet die deutsche Mannschaft ihr erstes Gruppenspiel gegen Portugal. Erfahrungsgemäß wird auch in ...

Werbung