Werbung

Nachricht vom 02.06.2014    

Vermisstensuche bislang ohne Erfolg

Die Polizeidirektion Montabaur geht heute mit einem Foto des 77-jährigen Willy Maxeiner an die Öffentlichkeit. Der Mann wird seit Samstagabend, 31. Mai vermisst. Er war zuletzt zur Behandlung in einem Krankenhaus in Montabaur. Die Polizei bittet um Mithilfe.

Willy Maxseiner wird vermisst. Foto: Polizei

Montabaur/Rhein-Lahn-Kreis. Wie die Polizeidirektion Montabaur mitteilt, wird seit Samstagabend, 31. Mai der 77-jährige Willy Maxeiner aus Scheidt im Rhein-Lahn-Kreis vermisst.

Willy Maxeiner war zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus in Montabaur und hat das Krankenhaus am Samstagabend zwischen 18 und 19 Uhr zu Fuß verlassen.

Willy Maxeiner ist ca. 180 Zentimeter groß, ca. 80 Kilogramm schwer, hat kurze graue Haare und ist Brillenträger. Er ist mit einem blauen Jogginganzug und schwarzen Lederschuhen bekleidet.

Suchmaßnahmen der Polizei mit einem Hubschrauber und der Einsatz der Rettungshundestaffel aus dem Rhein-Lahn-Kreis mit Personenspürhunden, sogenannten Mantrailern, blieben bisher ohne Erfolg.

Hinweise an die Polizei Montabaur, Telefon 02602/ 92260 oder jede andere Polizeidienststelle.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


72-Stunden-Aktion der Barmherzigen Brüder in Montabaur

Montabaur. In der Diözese Limburg waren rund 1.500 Menschen für die gute Sache unterwegs. Im Vorfeld der Sozialaktion werden ...

Gefährliche Fahrweise auf der B 414 bei Nister - Polizei sucht Zeugen

Nister. Am späten Samstagnachmittag (20. April) gegen 18.22 Uhr wurde auf der Bundesstraße 414 nahe Nister eine gefährliche ...

AMI Lager- und Fördertechnik feiert: Hausmesse zum Start der neuen Produktionshalle in Luckenbach

Luckenbach. Die Firma wurde 1987 in Siegen gegründet und war zunächst in Alpenrod beheimatet. Im Jahre 2012 erfolgte ein ...

Agrarförderung 2024: Jetzt Landwirtschaftlichen Elektronischen Antrag (LEA) stellen

Region. "Mit dem Start des Antragsverfahrens zur Agrarförderung 2024 fördern wir die landwirtschaftlichen Betriebe nach den ...

Neue Veranstaltungen der katholischen Familienbildungsstätte Westerwald/Rhein-Lahn

Region. Autogenes Training: "Ich behalte die Balance!"- Edelsteine der Auszeit 2024
In diesem Jahr erhalten Teilnehmer die ...

Senioren im Westerwald treiben kommunalpolitische Veränderungen voran

Westerwaldkreis. Der Anteil der über 60 Jahre alten Bürger im Westerwaldkreis macht heute fast ein Drittel der Bevölkerung ...

Weitere Artikel


Findet Mister X in Hachenburg!

Hachenburg. Dieses Spiel basiert auf dem spannenden Brettspiel „Scotland Yard“ und wird in dieser Variante im urbanen Raum ...

Mütter und ihre Kinder auf der Lahn unterwegs

Hachenburg. Trotz der schlechten Wetterprognose fanden sich morgens alle Teilnehmer am Jugendzentrum ein, um gemeinsam mit ...

Wenn der Vater mit dem Sohne.....

Hachenburg. Für Jungs ab 7 Jahren, zusammen mit ihrem Papa gilt das Angebot am Samstag, 5. und Sonntag, 6. Juli. In Kooperation ...

„Musikalische Löwen“ diesmal in Britisch

Nentershausen. Nach den musikalischen Ausflügen in die unendlichen Weiten Afrikas (2010), ins feurige Temperament Spaniens ...

Schöne Eindrücke bei Wanderung zur Fuchskaute

Bad Marienberg. Der „Hahn im Korb“ war diesmal Wanderführer Werner Schuster, der mit einer kleinen Schar von sechs Damen ...

High-Tech aus der Region auf der Maschinenbau-Messe

Selbach. Die Fertigung moderner technischer Software für die Industrie würde man wohl eher in Deutschlands großen Metropolen ...

Werbung