Werbung

Nachricht vom 01.06.2014    

Osterquiz-Gewinner stehen fest

Ein Quiz mit vielen Fragen zum Thema Politik gab es vor Ostern auf der Facebookseite von MdB Sabine Bätzing-Lichtenthäler. Jetzt konnten drei Gewinner ihre Preise erhalten. Ein Gewinner stiftete seinen Preis dem AWO-Kreisverband Altenkirchen.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler mit den beiden Erstplatzierten. Foto: pr

Region. Auf der Facebookseite von Sabine Bätzing-Lichtenthäler gab es vor Ostern ein Quiz der besonderen Art. Täglich konnten dort Fragen beantwortet werden. Die 24 Aufgaben bezogen sich auf die Politik der Kommunalen-, Landes- und Bundesebene. Der Schwierigkeitsgrad variierte und mal waren die Fragen ernst, mal heiter. Der spannende Wettbewerb lief bis Ostermontag. Wer die meisten Fragen richtig beantwortet hatte, sollte gewinnen. Am Ende hatten sich drei Sieger unter den zahlreichen Teilnehmern gefunden.

Den ersten Preis hatte sich Guido Hoffmann aus Hachenburg verdient. Mit 22 richtigen Antworten hatte er die anderen Teilnehmer hinter sich gelassen. Dafür erhielt er nun von Sabine Bätzing-Lichtenthäler zwei Eintrittskarten in die Kristalltherme Bad Hönningen.



Zweiter wurde Jürgen Trenck aus Puderbach mit 21 richtigen Antworten. Er bekam einen Restaurantgutschein für das Restaurant „Bon Goût“ in Pracht.

Die beiden Karten für den Zoo Neuwied gewann ein Teilnehmer, der nicht genannt werden möchte. Er stiftete seinen Preis an den AWO Kreisverband Altenkirchen, der ihn an eine Familie weiterleitet, die sich sonst den Besuch des Zoos nicht so ohne weiteres würde leisten können. Dafür bedankte sich Sabine Bätzing-Lichtenthäler ganz besonders bei dem Spender.



Kommentare zu: Osterquiz-Gewinner stehen fest

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona im Westerwaldkreis: 60 neue Fälle am Samstag

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Samstag, den 17. April 5.024 (+60) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 525 aktiv Infizierte, davon 358 Mutationen.


Das falsche Signal an die „Ich-First“-Fraktion

LESERMEINUNG | In der aktuellen Corona-Lage hilft in erster Linie impfen, impfen, impfen, denn die aktuellen Infektionen kommen vorwiegend aus dem privaten Bereich, den Kitas und Schulen, dem Arbeitsplatz et cetera; aus Einzelhandel und Gastronomie können sie ja nicht kommen, denn beides ist seit längerer Zeit weitestgehend geschlossen.


5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach freut sich über die 5.000. Untersuchung in seinem insgesamt dritten Herzkatheterlabor. Das kommt über 1.000 Mal pro Jahr zum Einsatz.


DIE LINKE. Unterwesterwald: Mountainbike-Strecke im Montabaurer Stadtwald

Mountainbike-Fahren ist heute ein Trendsport geworden und immer mehr Menschen nutzen den Wald anders, als Wanderer und Förster sich dies gewöhnlich vorstellen. DIE LINKE. Unterwesterwald konnte zwei Mitglieder des Vereins Mons Tabor Trail Doctors e.V. am 13. April für eine Online-Diskussion gewinnen.


Region, Artikel vom 17.04.2021

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Seit zehn Jahren Schmerztherapie in Diez

Bundesweites Netzwerk: Zehn Jahre Praxis und Schmerzzentrum im Diezer Ärztehaus am St. Vincenz.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: 60 neue Fälle am Samstag

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 117,9, der Landesdurchschnitt bei 136,3. Das Gesundheitsamt ...

Das falsche Signal an die „Ich-First“-Fraktion

Der Leserbrief im Wortlaut:
Sehr schade ist, dass die aktuelle Diskussion um die Änderung des Infektionsschutzgesetztes ...

Wärmespeicherung wichtiger als Wärmedämmung?

Montabaur. Wie schnell sich ein Speicher entlädt, hängt von der Speichermasse, der Oberfläche, der Dämmung und den Temperaturunterschieden ...

Corona-Müll gefährdet Wildtiere

Region. Bereits im Frühjahr 2020 warnten die ersten Naturforscher vor einer drohenden Umweltkatastrophe. Der Grund: Aus Gründen ...

5.000 Untersuchungen zum Schutz vor Herzinfarkt und Co

Dernbach. Auf der Anlage, die das Krankenhaus im Dezember 2016 offiziell in Betrieb nehmen konnte, wurden damit jährlich ...

Verbraucherzentrale berät bei Energierechtsfragen

Koblenz. „Die Höhe des Abschlags berechnet der Energieversorger hauptsächlich über den Energiepreis und den Energieverbrauch ...

Weitere Artikel


Koalition mobilisiert neun Milliarden Euro für Bildung und Wissenschaft

Wirges. Anlässlich der Verständigung der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD auf die Verteilung der im Koalitionsvertrag ...

Mehrere Übeltäter polizeilich gesucht

Verkehrsunfall mit Flucht
Wallmerod. Am Freitagabend wurde von einer 26-jährigen Verkehrsteilnehmerin ihr blauer Kleinwagen, ...

High-Tech aus der Region auf der Maschinenbau-Messe

Selbach. Die Fertigung moderner technischer Software für die Industrie würde man wohl eher in Deutschlands großen Metropolen ...

FSV Kroppach gewinnt Kreispokal-Finale

Langenbach bei Kirburg. Die Fußball-Mannschaften aus dem Kreis Westerwald/Sieg haben seit einer Woche Sommerpause. Doch für ...

Falschfahrer auf der Autobahn 48

Höhr-Grenzhausen. Kurz hinter der Anschlussstelle Höhr-Grenzhausen kam einem PKW-Fahrer aus dem Westerwald auf dem linken ...

Vorstand des Deutschlehrerverbandes einstimmig bestätigt

Region. Der Vorstand des rheinland-pfälzischen Fachverbandes Deutsch wurde einstimmig bestätigt: Dr. Markus Müller (Landesvorsitzender), ...

Werbung