Werbung

Nachricht vom 28.05.2014    

Verkehrsteilnehmer sammeln Bilder und Punkte

Aufgrund von Bürgerbeschwerden führte die Polizeiinspektion Montabaur am Dienstag, dem 27. Mai zwischen 14 Uhr und 19 Uhr eine Radarkontrolle auf der Hauptstraße (Oberdorf) in Richtung Ettinghausen durch. Dass die Beschwerden berechtigt waren, konnte die Polizei eindeutig feststellen.

Symbolfoto: WW-Kurier.de

Oberahr. In der Ettinghauser Hauptstraße gilt innerorts die übliche Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Stundenkilometer. Das schien zahlreiche Autofahrer nicht zu interessieren. Die sieben Beamten kamen mit dem Anhalten und Abarbeiten der zu schnell gefahrenen Verkehrsteilnehmer zeitweise kaum nach. Im Durchschnitt wurde fast jeder siebte Fahrer ‚geblitzt‘. Insgesamt mussten 147 gebührenpflichtige Verwarnungen ausgesprochen werden. Außerdem wurden sieben Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet, einhergehend mit der Registrierung von entsprechenden Punkten beim Kraftfahrtbundesamt in Flensburg.

Als ‚Tagesschnellster‘ wurde ein Fahrer mit 85 Stundenkilometer gemessen.


Lokales: Wallmerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Woher kommt unser Trinkwasser? Wasserwanderung rund um Welschneudorf gab Aufschluss

Welschneudorf/Montabaur. Die Wasserwanderung rund um Welschneudorf zeigte an fünf Stationen im Wald und am Dorfrand, wie ...

Westerwaldwetter: Freitag sehr nass - am Wochenende Wetterberuhigung

Region. Die stabile Großwetterlage beschert uns am Freitag wieder ein Tiefdruckgebiet, das von Südwesten her über den Westerwald ...

NACHHOLTERMIN: Spiegel-Bestseller Autorin Antonia Wesseling live auf Schloss Hachenburg

Hachenburg. In ihrem neuesten Werk geht es um die Influencerin Valerie Sophie, deren Leben nach außen hin perfekt scheint. ...

Kunst als Ausdruck der Menschenwürde: Caritas und Bistum Limburg starten Aktion in Montabaur

Montabaur. Zum Aktionsauftakt am Freitag, 24. Mai, in Montabaur wird der Diakon und Holzbildhauer Ralf Knoblauch zehn Königsfiguren ...

Erste Pflanzentauschbörse in Hahn am See mit großem Erfolg

Hahn am See. "Wir sind überwältigt von dem großen Interesse und viele Besucher fragten nach, ob es im nächsten Jahr wieder ...

Polizeieinsatz in Hillscheid: Entblößter Mann verhaftet

Hillscheid. Am Donnerstag (23. Mai), zwischen 8 Uhr und 8.10 Uhr, erreichten die Polizeidirektion Montabaur mehrere Anrufe. ...

Weitere Artikel


Der regionale Arbeitsmarkt bleibt im Frühlingshoch


Montabaur. Der heimische Arbeitsmarkt verharrt im Frühjahrshoch. Im Mai bleibt die Arbeitslosenquote für den Bezirk der ...

Neues Fortbildungsprogramm der Kreisvolkshochschulen

Altenkirchen/Montabaur/Neuwied. Die Kreisvolkshochschulen Altenkirchen, Montabaur und Neuwied haben jüngst gemeinsam ihr ...

Blutspender für Leukämiepatienten gesucht

Bad Marienberg. Der DRK Blutspendedienst West unterstreicht: „Die steigende Lebenserwartung älterer Menschen und das Ausscheiden ...

Geschäftslage im Westerwaldkreis auf Rekordniveau

Montabaur. IHK-Regionalgeschäftsführer Richard Hover freut sich: „Mit Blick auf die Konjunkturumfragen der vergangenen 10 ...

Schiller-Schule feiert Geburtstag

Höhr-Grenzhausen. Im Rahmen eines Schulfestes wird das Jubiläum "50 Jahre Schiller-Schule" gefeiert. Was 1964 mit der Einrichtung ...

Evangelische Sommerfreizeit für Jugendliche in Schweden

Westerburg. Dekanatsjugendreferent Michael Stünn und sein Mitarbeiterteam haben eine zweiwöchige Reise nach Långserum Fritidsgård ...

Werbung