Werbung

Nachricht vom 26.05.2014    

Polizei versucht Motorradfahrer zu erziehen

Am Sonntag (25.5.) in der Zeit zwischen 10 und 17 Uhr kontrollierte die Polizei Motorradfahrer im Sayntal. Der Einsatz galt der Verkehrserziehung der Fahrer im überwiegend reiferen Alter. Weil erst vor drei Wochen wieder ein Motorradfahrer bei einem Unfall im Sayntal ums Leben gekommen war.

182 Motorradfahrer hielt die Polizei am Sonntag im Sayntal an. Foto: Polizei

Die Kontrolle führte der Zweiradkontrolltrupp der Polizeidirektion Koblenz durch. Bei wunderschönem Ausflugswetter war eine große Anzahl an motorisierten Zweirädern im Sayntal unterwegs.

Die stark frequentierte Bundesstraße zwischen Bendorf-Sayn und Isenburg wurde deshalb als Kontrollstelle ausgewählt, weil es zuletzt am Sonntag (4.5.) auf dieser Strecke zu einem Verkehrsunfall mit einem getöteten Motorradfahrer gekommen war.

Es wurden am Sonntag insgesamt 182 Zweiradfahrer kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde eine Vielzahl von verkehrserzieherischen Gesprächen geführt, die bei den Zweiradfahrern eine hohe Akzeptanz fanden.

Dennoch mussten die Polisten dreizehn Motorradfahrer gebührenpflichtig verwarnt und 32 Mängelberichte ausgestellt werden. Gegen zwei Kradfahrer wurde eine Ordnungswidrigkeitenanzeige erstellt.



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Polizei versucht Motorradfahrer zu erziehen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht in Ötzingen mit positivem Ausgang

Ötzingen. Der Unfall wurde von einem Zeugen beobachtet. Dieser meldete den Vorfall der Polizei. Ein entsprechendes Strafverfahren ...

Gabriel Hermes - Europameister 2022 Solo über 18 UDO Streetdance

Höhr-Grenzhausen. "Up 2 move", das Tanzstudio der "Neuen Heimat", ein Nachmittag mit dem Hip-Hop Tänzer, dessen Kariere steil ...

Ukraine Support: Westerwälder packen an

Montabaur/Region. Die ehrenamtlichen Helfer haben die Geflüchteten aus der Ukraine mit notwendigen Dingen versorgtm um den ...

"Vereinsblutspende" des DRK Selters: Bier gegen Blut

Wittgert. Da die Zahl der Spendenwilligen beim Blutspenden leider rapide sinkt, hat sich das DRK dieses Mal eine besondere ...

Wirges: Verkehrsunfallflucht durch betrunkenen Autofahrer

Wirges. Die Streife der Polizeiinspektion Montabaur konnte den Pkw parkend antreffen und den Fahrer im Haus ermitteln. Aufgrund ...

Westerwald-Tipp: Das Biermuseum in Bitzen

Bitzen. Wer sich für Bier interessiert, der wird sich im Biermuseum in Bitzen wahrscheinlich wohlfühlen. Luis De Sousa hat ...

Weitere Artikel


Am Freitag dem 13. bei den „555ern“ im Buchfinkenland

Buchfinkenland. Es ist zwar ein Freitag der 13., aber auf den 13. Juni dürfen sich trotzdem viele ältere Seniorinnen und ...

Kooperation Feuerwehr und Handwerk wird fortgesetzt

Koblenz. Der Landesfeuerwehrverband (LFV) Rheinland-Pfalz und die Handwerkskammer (HwK) Koblenz stellten jetzt im HwK-Berufsbildungszentrum ...

Spannende Kinderfreizeit im Brexbachtal

Westerwaldkreis. Vom 1. bis zum 4. September erleben im Brexbachtal Jungs und Mädchen von 8 bis 12 Jahren spannende Tage; ...

SG Puderbach III stellt Torschützenkönig

Weidenhahn. Die Spieler von Puderbach hatten sich zum letzten Spiel etwas Lustiges einfallen lassen: die Aufstellung wurde ...

Alle Verbandsgemeinden und Kreistag sind ausgezählt

Westerwaldkreis. Es ist vollbracht, die 92.246 Stimmzettel für den Kreistag sind gesichtet und ausgewertet. Die CDU darf ...

Drei schwer verletzte Personen bei Zusammenstoß

Selters. Ein zwanzigjähriger PKW-Fahrer befuhr die L 304 von Ellenhausen kommend in Richtung Selters. Ausgangs einer lang ...

Werbung