Werbung

Nachricht vom 22.05.2014 - 16:46 Uhr    

Abschlepp-LKW auf A 48 ausgebrannt

Am Donnerstagnachmittag, den 22. Mai fuhr ein Abschleppfahrzeug für LKWs, mit einem LKW am Haken, auf der Autobahn A 48 aus Koblenz kommend in Richtung Dernbacher Dreieck. In Höhe der Ausfahrt Höhr-Grenzhausen fing der Abschlepper Feuer.

Die Feuerwehr konnte das Ausbrennen des Führerhauses nicht verhindern. Fotos: Ralf Steube

Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstagnachmittag, den 22. Mai, kurz vor 16 Uhr wurde die Feuerwehr Höhr-Grenzhausen alarmiert. Auf der A 48 in Höhe der Ausfahrt Höhr-Grenzhausen hatte ein Abschlepp-LKW Feuer gefangen. Der LKW schleppte gerade einen anderen LKW ab, als das Fahrzeug kurz vor der Ausfahrt Feuer fing.

Der Fahrer konnte das Fahrzeug noch auf den Standstreifen fahren und sich in Sicherheit bringen. Das komplette Führerhaus wurde ein Raub der Flammen. Über die Entstehungsursache ist noch nichts bekannt. Die Ermittlungen hierzu laufen. Der abgeschleppte LKW blieb dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr unbeschädigt. Die Autobahn musste für die Löscharbeiten gesperrt werden. Es kam zu einem Rückstau. Wolfgang Tischler

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     



Aktuelle Artikel aus der Region


Schwerer Verkehrsunfall - drei Personen tödlich verletzt

Streithausen. Der 87-jährige Unfallverursacher befuhr mit seinem PKW die Kreisstraße 21 aus Richtung Streithausen/ Marienstatt ...

Dahlen bringt Meudt zum Lachen

Meudt. Inmitten einer tollen Prunksitzung und vor einem bestens aufgelegten Publikum wurde das Dreigestirn mit „Prinz Dennis ...

Selbstbehauptungs-Workshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Hund brachte Frau zu Fall

Dernbach. Am Freitag, den 15. Februar, gegen 12 Uhr, wurde eine Spaziergängerin beim Gassi gehen mit ihrem Hund in der Elgendorfer ...

Spender können Krebstod verhindern

Selters/Hachenburg. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Selters. Die jährlich wechselnde Liturgie unter dem Bibelvers „Kommt! Alles ist bereit!“ aus dem Lukas-Evangelium haben in ...

Weitere Artikel


Kindermusical der „Kirchenmäuse“

Westerburg. Die Kinder zwischen acht und dreizehn Jahren spielen und singen das Stück: „Der Turmbau zu Babel“ von Autor Ulrich ...

Kirburger im Mainzer Landtag

Kirburg. Die altersmäßig bunt gemischte Gruppe von Teilnehmern zwischen 14 und 84 Jahren besuchte im Anschluss den Plenarsaal ...

Gospelkonzert in Neunkirchen

Neunkirchen. Im Programm befindet sich überwiegend moderne, englischsprachige Musik der vergangenen fünf Jahrzehnte, aber ...

Exklusives Hachenburger Fass zur 700-Jahrfeier in limitierter Auflage

Hachenburg. Alle zeigten sich von dem außergewöhnlichen individuellen Design begeistert. Eingebettet in den grünen „Brauermantel“ ...

Evangelische Jugendvertretung hat neues Spitzenduo

Selters. Während der jüngsten Sitzung des EJVD-Vorstands in Selters wählten ihn die Mitglieder einstimmig. Dominique Oliviers ...

Gottesdienst am Wiesensee: Sänger für Projektchor gesucht

Westerwaldkreis. Zahlreiche Menschen werden in diesem Jahr am Sonntag, den 7. September zusammen mit ihren Gemeindepfarrern ...

Werbung