Werbung

Nachricht vom 20.05.2014    

Bauernmarkt auf der Burg Reichenstein

Der Förderverein Burg Reichenstein schlägt in diesem Jahr neue Wege ein. Stattd dem jährlichen sehr erfolgreichem Burgfest lädt er am 1. Juni zum Bauernmarkt ein. Produkte und Handwerk aus der Region stehen im Mittelpunkt des Tages.

Die gute Stube der Burg kann am 1. Juni besichtigt werden. Foto: Wolfgang Tischler

Burg Reichenstein. Der Förderverein der Burg Reichenstein lädt am 1.Juni von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt ein die Burg zu besuchen. Die Burg kann an diesem Tag auch innen besichtigt werden. Burgführungen kosten drei Euro für Erwachsene und für Kinder die Hälfte.

Es wird wie immer viel geboten: Ob Kaffee und Kuchen, Leckereien vom Grill oder die schon im letzten Jahr so vielgelobte Mittelalterküche. Es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Handwerk und Produkte aus der Region bestimmen den Sonntag. Natürlich darf auch das Ponyreiten für die kleinen Gäste nicht fehlen und der "Grüne Bogenschütze" wartet im Burggraben auf die jungen und junggebliebnen Schützen. Am unteren Burgtor findet der Besucher ein kleines Ritterlager. Marktständler mit allerlei Kostbarkeiten bieten ihre Ware feil: Brot, Wurst, Öl, Gewürze, Pflanzen, Lava -und Silberschmuck und vieles mehr.



Auch das Federvieh wird sich in Reichenstein zeigen. Der Garten am Fuße der Burg wurde umgestaltet und zeigt sich den Besuchern in neuem Gewandt.

Also liebe Burgfreunde, und die, die es werden wollen: Kommt am 1.Juni nach Reichenstein im schönen Puderbacher Land. Auf euer Kommen freuen sich die Reichensteiner Burgleute. Wolfgang Tischler



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bauernmarkt auf der Burg Reichenstein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Die Schwerverkehrs-Kontrolleure der Verkehrsdirektion Koblenz kontrollierten in der Zeit von Montag, 13. bis zum Donnerstag, 16. September den gewerblichen Güterverkehr auf verschiedenen Rast- und Parkplätzen entlang der Autobahnen.


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Eine Besonderheit erwartet die Teilnehmer der geführten Wanderungen des Kultur- und Verkehrsvereins Limbach e. V. (KuV) am letzten Sonntag im September. Denn die zehn Kilometer lange Rundwanderung wird in Zusammenarbeit mit der Facebook-Wandergruppe "Wandern im Westerwald" durchgeführt.


Politik, Artikel vom 17.09.2021

Biodiversität im Praxistest

Biodiversität im Praxistest

Hoher Besuch beim Wiesenhof in Maxsain: Landrat, Landtagsabgeordnete, Bundestagsabgeordneter und Kommunalpolitiker der CDU-Kreistagsfraktion informierten sich auf dem Anwesen des landwirtschaftlichen Familienbetriebes über Möglichkeiten, Grünflächen abzumähen, ohnedie Artenvielfalt von Insekten und Kleinsttieren zu gefährden.


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Mit Inkrafttreten der 26. Corona-Bekämpfungsverordnung hat das Land Rheinland-Pfalz ein neues System zur Bewertung des Infektionsgeschehens eingeführt. Die Sieben-Tage-Inzidenz gilt demnach nicht mehr allein maßgeblich für Einschränkungen. Der Westerwaldkreis verzeichnet derzeit zum Glück sinkende Zahlen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona: 301 aktive Fälle im Westerwaldkreis - Leider sind zwei weitere Menschen verstorben

Westerwaldkreis. Seit Wochenbeginn gilt in Rheinland-Pfalz ein neues System bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie. Neben ...

Großraumtransporte auf Rastplatz Montabaur stillgelegt

Montabaur. Hierbei wurden Fahrzeuge und Personen in Bezug auf die jeweils für die Beförderungsart einzuhaltenden Vorschriften ...

Geführte Wanderung zum Kloster Marienstatt - Limbacher Runde 20

Limbach. Unter dem Motto „Wandern, aber stramm!" hat Axel Griebling, Moderator der Facebookgruppe und Wanderführer dieser ...

"ChorAktiv 2021": Chorsingen aktiv erleben und genießen

Bad Marienberg. Nach den erfolgreichen Chor-Open-Air-Events „ChorAktiv“, die seit 2004 im zweijährigen Rhythmus stattfinden, ...

Ingenieurbüro Kommer unterstützt die Westerwald-Kinder

Höhr-Grenzhausen. Ihr Arbeitsplatz in Höhr-Grenzhausen ist nicht weit weg vom Wald, deshalb haben Anette und Kevin Kommer ...

Westerwaldwetter: Der Herbst hält Einzug

Region. Die Meteorologen haben bekanntlich bereits am 1. September den Herbst eingeläutet und weichen daher von der Definition ...

Weitere Artikel


Julia Klöckner besucht Rennerod

Rennerod. Gerrit Müller, CDU-Verbandsbürgermeisterkandidat für Rennerod, konnte Julia Klöckner vor rund 200 Zuhörern mit ...

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen und Alkoholeinfluss

Unnau. Am Montag, den 19. Mai, um 16.03 Uhr, ereignete sich in Unnau, Kornstraße ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt ...

Dressur- und Springfestival lockt die Stars nach Bonefeld

Auch vom renommierten Gestüt Tannenhof mit seinen Dressurhengsten liegen Nennungen für das Turnier in Kurtscheid vor. Die ...

Neuwahl Wehrführung der Einheiten Wölferlingen und Rückeroth

Rückeroth/Wölferlingen. Nach einer Novellierung des Landesgesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe sowie den Katastrophenschutz ...

Abi – und dann?

Montabaur/Neuwied. Nicht nur für die Abiturienten, auch für Elft- und Zwölftklässler wird es Zeit, die Weichen für die Zukunft ...

Einführung der neuen Konfirmanden in Höhn

Höhn. Am Pfingstmontag, den 9. Juni, um 11 Uhr, werden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Höhn, Dreisbach und ...

Werbung