Werbung

Nachricht vom 20.05.2014    

Neuwahl Wehrführung der Einheiten Wölferlingen und Rückeroth

Die aktiven Feuerwehrkameraden der örtlichen Einheiten Wölferlingen und Rückeroth haben im Rahmen von Dienstversammlungen am 15. Mai ihre Wehrführungen im Amt bestätigt.

Bürgermeister Klaus Müller, Ortsbürgermeister Olaf Schmidt, stellvertretender Wehrleiter Gernot Grebe, sowie die Kameraden der örtlichen Einheit freuen sich mit Wolfgang Groß (5.v.l.) und Axel Dümler (3.v.l.). Fotos: Privat

Rückeroth/Wölferlingen. Nach einer Novellierung des Landesgesetzes über den Brandschutz, die Allgemeine Hilfe sowie den Katastrophenschutz (LBKG) müssen alle ehrenamtlichen Führungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr, die bereits am 1. Juli 2005 im Amt waren, bis zum 31. Dezember 2014 neu gewählt werden, wenn sie ihre Führungsfunktion weiter ausüben wollen. Diese Regelung betraf auch den Wehrführer der örtlichen Einheit Wölferlingen, Dirk Reifenberg sowie den Wehrführer der örtlichen Einheit Rückeroth, Wolfgang Groß und dessen Stellvertreter Axel Dümler.

Alle drei Führungskräfte wurden in ihren Ämtern bestätigt, wobei die formelle Ernennung für die kommende zehnjährige Amtszeit bei der zentralen Dienstversammlung im November in Herschbach erfolgen wird.


Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Neuwahl Wehrführung der Einheiten Wölferlingen und Rückeroth

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen: Glückliche Fügung verhindert Schlimmeres

Nordhofen. Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen, Michael Rother, war einer der ersten, die das Feuer bemerkt ...

Hände hoch fürs Handwerk: Der Staffelstab zeigt überregional Wirkung

Montabaur. Beim damaligen Aktionstag schlüpften 19 prominente Vertreter aus der regionalen Politik und von der Agentur für ...

Mit der Kreisjugendpflege ins Planetarium

Montabaur. Diese Fragen haben Tamara Bürck, Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, und Hannah Horsch, Jugendpflege Westerburg, ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen

Nordhofen. Hilfreich könnte sich für die Feuerwehren der Umstand erweisen, dass gerade zurzeit ein mittleres Unwetter mit ...

Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Kostenfrei geführte Wanderung in Zusammenarbeit mit den Hotels im Kannenbäckerland

Hillscheid. Startpunkt ist das Hotel Hüttenmühle (Hüttenmühle 1) in Hillscheid. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht ...

Weitere Artikel


Bauernmarkt auf der Burg Reichenstein

Burg Reichenstein. Der Förderverein der Burg Reichenstein lädt am 1.Juni von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt ein die Burg ...

Julia Klöckner besucht Rennerod

Rennerod. Gerrit Müller, CDU-Verbandsbürgermeisterkandidat für Rennerod, konnte Julia Klöckner vor rund 200 Zuhörern mit ...

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen und Alkoholeinfluss

Unnau. Am Montag, den 19. Mai, um 16.03 Uhr, ereignete sich in Unnau, Kornstraße ein Verkehrsunfall bei dem eine Person verletzt ...

Abi – und dann?

Montabaur/Neuwied. Nicht nur für die Abiturienten, auch für Elft- und Zwölftklässler wird es Zeit, die Weichen für die Zukunft ...

Einführung der neuen Konfirmanden in Höhn

Höhn. Am Pfingstmontag, den 9. Juni, um 11 Uhr, werden die neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Höhn, Dreisbach und ...

Jens Geimer weiter im Vorstand vom Brauerbund

Darmstadt/Hachenburg. Jens Geimer, Geschäftsführer der Westerwald Brauerei H. Schneider GmbH & Co. KG in Hachenburg, Robert ...

Werbung