Werbung

Nachricht vom 04.05.2014    

Tödlicher Motorradunfall im Saynbachtal

(AKTUALISIERT 5. Mai um 8.06 Uhr) Am frühen Sonntagabend, den 4. Mai ereignete sich im Saynbachtal auf der Bundesstraße 413 zwischen Isenburg und Bendorf ein Unfall. Ein Motorrad und ein PKW stießen frontal zusammen. Der Motorradfahrer wurde dabei tödlich verletzt.

Der Motorradfahrer hat den Unfall nicht überlebt. Fotos: Ralf Steube

Isenburg. Die Sonntagsfahrt eines 42-jährigen Motorradfahrers endet am 4. Mai im Saynbachtal zwischen Isenburg und Bendorf tödlich. Im Verlaufe einer Rechtskurve überholte der Zweiradfahrer einen vorausfahrenden Pkw und stieß dabei auf der Gegenfahrbahn nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Pkw zusammen. Die Sanitäter und der Notarzt konnten den Zweiradfahrer nicht mehr retten. Der Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Bei dem Zusammenstoß erlitt der PKW-Fahrer Verletzungen und musste vom Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch umherfliegende Teile wurde noch ein weiterer PKW leicht beschädigt. Schadenshöhe schätzt die Polizei insgesamt auf rund 18.000 Euro. Zum genauen Unfallablauf wird ein Gutachten erstellt. Die Bundesstraße 413 war längere Zeit voll gesperrt. Wolfgang Tischler




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen: Glückliche Fügung verhindert Schlimmeres

Nordhofen. Der Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Nordhofen, Michael Rother, war einer der ersten, die das Feuer bemerkt ...

Hände hoch fürs Handwerk: Der Staffelstab zeigt überregional Wirkung

Montabaur. Beim damaligen Aktionstag schlüpften 19 prominente Vertreter aus der regionalen Politik und von der Agentur für ...

Mit der Kreisjugendpflege ins Planetarium

Montabaur. Diese Fragen haben Tamara Bürck, Kreisjugendpflege des Westerwaldkreises, und Hannah Horsch, Jugendpflege Westerburg, ...

Vollbrand im Turm der Kirche in Nordhofen

Hier finden Sie den Nachbericht vom Freitag, den 20. Mai.

Nordhofen. Hilfreich könnte sich für die Feuerwehren der Umstand ...

Radelnd Highlights der Region entdecken: Neue Tour von Raderlebnis Westerwald

Altenkirchen/Region. Gestartet wurde am Freitagmorgen auf dem Weyerdamm in Altenkirchen. Die erste Etappe führte entlang ...

Kostenfrei geführte Wanderung in Zusammenarbeit mit den Hotels im Kannenbäckerland

Hillscheid. Startpunkt ist das Hotel Hüttenmühle (Hüttenmühle 1) in Hillscheid. Mit einem zertifizierten Wanderführer geht ...

Weitere Artikel


Premiere für das neue Lied steht bevor

Hachenburg/Wissen. Es ist die erste gemeinsame Produktion: „Geh einfach weiter“ erscheint am 10. Mai und soll natürlich auch ...

Großeinsatz der Polizei gegen "Black Jackets"

Höchstenbach/Neuwied. Unter Zusammenziehen mehrerer Streifenwagen-Besatzungen kontrollierte die Polizei in der vergangenen ...

Bei Rallye Oberberg auf Platz 2

Eichen. Einen mehr als gelungenen Einstand feierte die 18-jährige Lisa Stengl im Motorsport bereits bei ihrer 3. Rallye. ...

Orientalische Tänze erleben

Hachenburg. Wie jedes Jahr führen beide Gruppen für orientalischen Tanz des TuS Hachenburg ihre aktuellen Tänze auf, die ...

Betrunken von der Autobahn abgekommen

Dernbach. Am Sonntag, den 4. Mai, gegen 07.22 Uhr, ereignete sich auf der BAB 3, in Fahrtrichtung Frankfurt, kurz hinter ...

34. Westerwälder Blumenmarkt lockt nach Horhausen

Horhausen. Der Westerwälder Blumenmarkt ist weit über die Grenzen Horhausens hinaus bekannt und sehr beliebt. Dies unterstreicht ...

Werbung