Werbung

Nachricht vom 26.04.2014    

Erster Naturschutztag auf dem Stegskopf

Zum 1. Naturschutztag Stegskopf im zukünftigen Nationalen Naturerbe hoffen die Naturschutzverbände zahlreiche Gäste auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz begrüßen zu können. Am Samstag, 10. Mai, ab 11 Uhr wird der Naturschutztag begangen. Anmeldung erforderlich.

Foto: Harry Neumann

Emmerzhausen. Das Programm startet mit einer Exkursion (bitte ohne Hunde) von 11 Uhr bis circa 16 Uhr, unterwegs gibt es Kaffee und Kuchen.
Treffpunkt ist um 11 Uhr auf dem Parkplatz vor Gebäude 26 im Lager (von der B 54).

Anschließend ist zum gemütlichen Beisammensein im Lager eingeladen, ab circa 16 Uhr mit offenem Ende. Für Getränke und das leibliche Wohlergehen sorgt die BI „Region Stegskopf“.

Bei der Veranstaltung gibt es fundierte Informationen von Naturschutzexperten zu Fauna, Flora (Offenland)- Lebensräume (Diplom-Biologe Immo Vollmer), Wildkatze, Fledermäuse (Wildkatzenexpertin und Naturwissenschaftlerin Gabriele Neumann, Diplom-Biologe Konstantin Müller , Jonas-Krause-Heiber, Biologe, Johannes Zühlke, NABU, Botaniker), ökologische Bedeutung, Geschichte, Ausblick auf das zukünftige „Nationale Naturerbe Stegskopf“ und vieles mehr mit Wolfgang Stock, BUND Altenkirchen.



Leitung: Bundesförster Christof Hast (Bundesforsten) und Harry Neumann, BUND Kreisvorsitzender Westerwald und BUND Landesvorsitzender Rheinland-Pfalz.

Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich wegen begrenzter Teilnehmerzahl unter Telefon 02626-926441 oder bund.westerwald@harry-neumann.de.

Weitere Infos: bund.westerwald-bund.rlp.de - https://de-de.facebook.com/BUNDWesterwald.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erster Naturschutztag auf dem Stegskopf

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Vertreter aus dem Mainzer Umweltministerium und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord trafen sich mit den Landräten des Rhein-Lahn-Kreises und des Westerwaldkreises zum Gespräch im Naturpark Nassau.


Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Der gemeinnützige Verein „Wäller Helfen“ lädt ein zum Familientag mit Clown, Musik und Charity im Stöffel-Park. Die Künstler treten ohne Gage auf. Zu ihnen gehört die Westerwälderin Tina Hüsch, bekannt als „Wundertütenpoetin“.




Aktuelle Artikel aus der Region


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Montabaur. Der Zweckverbandsvorsteher Landrat Frank Puchtler (Rhein-Lahn-Kreis) und der stellvertretende Vorsteher Landrat ...

Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Hachenburg. Am Dienstag, den 27.Juli, 12.45 Uhr, ereignete sich in der Straße Lohmühle ein versuchter Handtaschenraub auf ...

Hochsaison bei der Schulbuchausleihe

Montabaur/Region: Die Vorbereitungen für das neue Schuljahr sind in vollem Gange, vor allem bei der Zusammenstellung der ...

Kunst ist cool - Ferienfreizeit in Schenkelberg

Schenkelberg. Bei der zweiten SOFA der Jugendpflege der Verbandsgemeinde Selters konnten sich Kinder im Alter von sieben ...

Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Höhr-Grenzhausen. Aktuell unterstützt das Ehepaar Barbara Raffauf-Weiler und Udo J. Weiler die Stadt Höhr-Grenzhausen ...

Westerwälder Rezepte - Obstboden mit frischen Aprikosen

Region. Frische Aprikosen schmecken als Kuchenbelag immer lecker, aber vollreif und weich müssen sie sein. Wenn die Früchte ...

Weitere Artikel


Betrunkener Randalierer belästigt Ex-Freundin

Ruppach-Goldhausen. Mittlerweile hatte der Störenfried durch seine permanente Randale auch die anderen Mitbewohner im Haus ...

Westerwald-Brauerei bringt Gründerbier auf den Markt

Hachenburg. Eine neue Westerwald-Brauspezialität wurde nun der breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Die Westerwald-Brauerei ...

Westerwald Bank: Top-Arbeitgeber der Finanzdienstleister

Hachenburg/München. Solche Nachrichten liest man gerne: In einem Ranking des Nachrichtenmagazins Focus wird die Westerwald ...

Europapolitiker Werner Langen kommt zum Europatag des „marienthaler forums“

Wissen. Das „marienthaler forum“ begrüßt einen weiteren prominenten Europäer zu seinem Europatag am 10. Mai im Wissener Kulturwerk: ...

Lebendige Stadt – zukunftsfähiger Westerwald

Hachenburg. Auf Einladung des Ersten Beigeordneten und Stadtbürgermeisterkandidaten Karl Wilhelm Röttig (SPD) trafen sich ...

Städtische Kinderspielplätze werden verbessert

Hachenburg. Eltern hatten sich an Tobias Petry gewandt und den mangelhaften Zustand der städtischen Spielplätze kritisiert. ...

Werbung