Werbung

Nachricht vom 26.04.2014    

Gerhard Starke liest aus neuem Buch

„Westerwälder Autoren hautnah“ in der Stadtbücherei Selters präsentiert Gerhard Starke. Er liest am Freitag, 16. Mai, um 19.30 Uhr aus seinem neuen Werk „Ich musste sie töten“. Reale Kriminalfälle aus der Sicht des ermittelnden Kommissars dokumentiert.

Autorenlesung mit Gerhard Starke: Ein Muss für Fans authentischer Kriminalliteratur. Foto: Privat

Selters. In der Reihe „Westerwälder Autoren hautnah“ berichtet der Kriminalhauptkommissar a. D. unter anderem über den Fall des Dieter Zurwehme, dessen schreckliche Verbrechen die ganze Republik über Monate in Angst und Schrecken versetzten.

Starke arbeitete 33 Jahre bis zu seiner Pensionierung bei der Mordkommission in Koblenz. Zusammen mit dem Autor und Verleger Christoph Kloft legt er bereits sein zweites Buch vor.

Starke berichtet auch in seinem ersten Werk „Mehr werdet ihr nicht finden“ von unzähligen Ermittlungen bei familiären Tragödien, Mordfällen und sexuellem Missbrauch, die den erfahrenen Beamten nicht haben abstumpfen lassen. Und so berichtet er emphatisch, aber trotzdem bei der Sache bleibend, von den bewegenden Fällen seiner Berufslaufbahn. Ein Muss für Fans authentischer Kriminalliteratur.

Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.





Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gerhard Starke liest aus neuem Buch

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Nikolausüberraschung für Vincenz-Kinder

Limburg. „Kinder, stellt die Stiefel raus, morgen kommt der Nikolaus“, so heißt es im allseits beliebten Kinderlied von Rolf ...

Rheinland-Pfalz: Menschen mit Booster-Impfung von Corona-Testpflicht ausgenommen

Region. Der Ministerrat hat in seiner heutigen Sonder-Sitzung die Änderungen für die neue Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. ...

K 166 bei Untershausen wird einen Tag lang gesperrt

Untershausen. Die Kreisstraße 166 (Stelzenbachstraße) zwischen Untershausen und der Einmündung in die Kreisstraße 171 ist ...

Polizeipräsidium Koblenz zieht Bilanz zum landesweiten Kontrolltag

Region. Auch im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Koblenz fanden die Kontrollen der zuständigen kommunalen Ordnungsbehörden ...

Pfosten in Heuzert gerammt - Die Polizei sucht Zeugen

Heuzert. Am Mittwoch, dem 1. Dezember wurde zwischen 15 und 18 Uhr ein gemauerter Pfosten vor einem Anwesen im Mühlenweg ...

Ransbach-Baumbach: Windschutzscheibe in Tiefgarage beschädigt

Ransbach-Baumbach. In der Nacht zu Donnerstag, dem 2. Dezember, kam es in der Tiefgarage unterhalb des Marktplatzes von Ransbach-Baumbach ...

Weitere Artikel


Städtische Kinderspielplätze werden verbessert

Hachenburg. Eltern hatten sich an Tobias Petry gewandt und den mangelhaften Zustand der städtischen Spielplätze kritisiert. ...

Lebendige Stadt – zukunftsfähiger Westerwald

Hachenburg. Auf Einladung des Ersten Beigeordneten und Stadtbürgermeisterkandidaten Karl Wilhelm Röttig (SPD) trafen sich ...

Europapolitiker Werner Langen kommt zum Europatag des „marienthaler forums“

Wissen. Das „marienthaler forum“ begrüßt einen weiteren prominenten Europäer zu seinem Europatag am 10. Mai im Wissener Kulturwerk: ...

Der Verlorene

Ich schreibe heute über meinen Vater. Weil es getan werden muss.

Ich schreibe über meinen Vater, weil ein anderer es ...

Maifest in Brunken

BBrunken. Sein traditionelles Maifest veranstaltet der Musikverein Brunken wieder im und ums Musikhaus. Mit Maibaumstellen ...

Gregor Meyle - Hier spricht dein Herz

Hachenburg. In der neuen Musik-Sendung 'Sing meinen Song - Das Tauschkonzert' (immer dienstags 20.15 Uhr auf VOX) singt ...

Werbung