Werbung

Nachricht vom 23.04.2014    

L 314 Steinefrenz – Girod beginnt Brückenbau

Mit der 18. Kalenderwoche 2014 beginnen die Bauarbeiten zum Neubau der Brücke über den Eisenbach im Zuge der L 314 Steinefrenz – Girod

Steinefrenz–Girod. Im Rahmen der Arbeiten wird es erforderlich die L 314 ab dem 2. Mai voll zu sperren. Eine Umleitungsstrecke wird eingerichtet. Für die Ausführung der Arbeiten ist eine planmäßige Zeitspanne von rund vier Monaten veranschlagt.

Die alte Brücke über den Eisenbach muss dringend erneuert werden, da die Widerlagerwände massiv an Stabilität verloren haben und die Brücke damit nicht mehr den heutigen Belastungen Rechnung tragen kann. Die neue Brücke wird auf Bohrpfählen gegründet und erhält einen Stahlbetonüberbau mit einer Gesamtbreite von 9,00 m und zwei Fahrstreifen je 2,75 m Breite.

Der Landesbetrieb Mobilität strebt an, die Arbeiten bis zum Herbst abschließen zu können und bittet alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere die Bürgerinnen und Bürger von Steinefrenz und Girod um Verständnis für die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: L 314 Steinefrenz – Girod beginnt Brückenbau

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Zeugen gesucht - Zwischen Neuhäusel und Montabaur verbotswidrig mit Blaulicht gerast

Neuhäusel. Am Sonntagabend gegen 19.40 Uhr befuhr ein weißer Ford Fiesta mit Blaulicht die Umgehungsstraße B 49 in Höhe von ...

Revierübergreifende Jagd zwischen Ransbach-Baumbach und Neuhäusel mit Straßensperrung

Ransbach-Baumbach/Neuhäusel. Die Kreisstraße 126 (K 126) zwischen Ransbach-Baumbach und der Einmündung K 126 / K 149 vor ...

Zeugen gesucht: Pkw-Fahrer fuhr in Westerburg eine Frau an und ließ sie einfach liegen

Westerburg. Am 29. November, gegen 7.20 Uhr, kam es in Westerburg, Hofwiesenstraße, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. ...

Nicole nörgelt – über Omikron und gefährliche Kopf-Aliens

Bei einigen schlägt das so zu, dass sie Brandanschläge auf Gesundheitsämter verüben. Ich bin über den Punkt längst hinaus, ...

Technischer Defekt führt zu Großbrand in Montabaur

Montabaur. Am 28. November, kurz vor 8.30 Uhr wurde ein Großbrand auf einem Firmengelände eines großen Abschleppunternehmens ...

Erwischt: Fahrer unter Drogeneinfluss in Hachenburg

Hachenburg. Am Samstag, 27. November, 23 Uhr, führten Beamte der Polizeiinspektion Hachenburg im Nisterpfad in Hachenburg ...

Weitere Artikel


Ein Platz mit bewegter Geschichte

Montabaur. In die wechselvolle Geschichte des Konrad-Adenauer-Platzes konnten die Teilnehmer einer Infotour am Platz auf ...

Gemeinden sammeln Altkleiderspenden für Bedürftige

Westerburg. Gut erhaltene Kleidungsstücke, Schuhe und Haushaltstextilien können vom 28. April bis 3. Mai unter anderem an ...

"Sturmwarnung" in Rheinland-Pfalz - Windkraft spaltet Dörfer und Regionen

Region. SWR Redakteur Andreas Heerwig kommentiert den Beitrag seines Senders folgendermaßen: „Der Hunsrück, Rheinhessen, ...

Jahreshauptversammlung der Kleinkünstler Mons Tabor

Montabaur. Wie die unermüdlichen Kämpferinnen und Kämpfer für ein ebenso anspruchsvolles wie vielseitiges Kulturprogramm ...

Löwenbad muss weiter optimiert werden

Hachenburg. Denkanstöße zu diesem Thema gab in einer Gesprächs- und Diskussionsrunde der Bundesvorsitzende des Jungen Wirtschaftsrates ...

Claudio Monteverdis Marienvesper in Hachenburg

Hachenburg. Auf dem Höhepunkt seines kompositorischen Schaffens veröffentlichte Monteverdi im Jahre 1610 eine Marienvesper, ...

Werbung