Werbung

Nachricht vom 17.04.2014    

Große, illegale Müllentsorgung im Wald

In der Gemarkung Giesenhausen wurde von unbekannten Tätern eine große Menge Altreifen, Elektro- und Haushaltsmüll im Wald entsorgt. Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: Veranstalter

Giesenhausen. In der Zeit vom Samstag den 12. April, 17 Uhr bis Dienstag,den 15. April, 17 Uhr wurde von unbekannten Tätern in der Gemarkung Giesenhausen, in einem Waldstück nahe der Landesstraße 2 eine erhebliche Menge von Altreifen, Elektromüll und Haushaltsmüll illegal entsorgt. Es werden Zeugen gesucht. Hinweise bitte unter Tel.:02662/95580 an die Polizei Hachenburg.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Geburtshilfe in Hachenburg schließt früher als geplant - Verlagerung nach Kirchen vorgezogen

Hachenburg/Kirchen. Am Freitag (23. Februar) wurde kurzfristig bekannt gegeben, dass die Verlagerung der Geburtshilfestation ...

Schwerer Diebstahl in Wallmeroder Tabakwarengeschäft: Täter entkommen mit Beute im Wert von 6.550 Euro

Wallmerod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich der Vorfall zwischen 1.25 Uhr und 1.35 Uhr in der Nacht ...

Als Putzhilfe getarnte Verdächtige: Schmuckdiebstahl in Flammersfeld

Flammersfeld. In Flammersfeld kam es zu einem kuriosen Zwischenfall. In einem Haus am Gäuweg verschwand innerhalb einer Stunde ...

Montabaur setzt Zeichen: Kundgebung für Demokratie und Vielfalt

Montabaur. Verschiedene Parteien, kirchliche Institutionen und regionale sowie überregionale Verbände haben ihre Unterstützung ...

Schwerpunktthema "Wäller Feste und Feiern": Beiträge für "Wäller Heimat" gesucht

Montabaur. Dazu kam das Redaktionsteam bestehend aus Christian Buchner, Dr. Moritz Jungbluth, Barbara Krekel, Antonius Kunz, ...

Eine Uraufführung im Gewölbekeller Montabaur

Montabaur. Texte, Improvisationen und zeitgenössische Geigenklänge hört man bei der Lauschvisite am Dienstag, 5. März, um ...

Weitere Artikel


Naturnahe Gestaltung des heimischen Gartens

Hundsangen. Am Freitag, den 14. März lud der NABU Hundsangen zu einem Vortrag zum Thema Naturnahe Gartengestaltung mit einheimischen ...

Deutsch-französische Freundschaft auf dem Rennrad

Montabaur/Nassau. In kaum einer anderen Region in Deutschland wird die Freundschaft zu Frankreich so intensiv auf zwei Rädern ...

CDU Rennerod bei Stresstech

Rennerod. Im Vorfeld der Kommunalwahl am 25. Mai besucht Verbandsbürgermeisterkandidat Gerrit Müller zurzeit zahlreiche Unternehmen ...

Zwei Firmeneinbrüche im Industriegebiet- Polizei sucht Zeugen

Hof. In der Zeit von Mittwoch, 16. April, 18 Uhr bis Donnerstag, 17. April, 5 Uhr wurden von unbekannten Tätern in Hof, im ...

Bauplätze im Neubaugebiet „Gleichen“ stehen zum Kauf

Selters. Der Stadtrat hat beschlossen, das Gebiet mit Straßen und Fußwegen in einem Areal für 40 Bauplätze in einem zu erschließen. ...

Stimmenwunder Hanna aus Neuwied battlet am Freitag

Kuriere: Was sind deine Lieblingsfächer auf dem Werner-Heisenberg-Gymnasium?
Hanna: Deutsch und Französisch.
Kuriere: Was ...

Werbung