Werbung

Nachricht vom 16.04.2014    

IHK begrüßt juristische Aufarbeitung im Fall Podzun

Am Mittwoch (16.4.) ist vor dem Wirtschaftsschöffengericht Koblenz die Verhandlung gegen den ehemaligen Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz, Hans-Jürgen Podzun, zu Ende gegangen. Das Gericht verurteilte ihn wegen Steuerhinterziehung und Untreue zu einer Geldstrafe von 52.500 Euro.

Hier ging Hans-Jürgen Podzun als Chef ein und aus. Jetzt erwägt die IHK Koblenz, Schadenersatzansprüche gegen ihren ehemaligen Hauptgeschäftsführer geltend zu machen. Foto: IHK

Sein damaliger Stellvertreter Dr. Edelbert Dold erhielt eine Verwarnung, die Geldstrafe in Höhe von 90 Tagessätzen à 115 Euro wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Die IHK Koblenz begrüßt die juristische Aufarbeitung der Vorfälle aus den Jahren 2006 bis 2010 ausdrücklich. Bertram Weirich, Justiziar und stellvertretender Hauptgeschäftsführer der IHK Koblenz, sagte zum Ausgang des Prozesses: „Die IHK hat seinerzeit die Ermittlungen selbst ins Rollen gebracht. Nachdem das IHK-Präsidium mit konkreten Vorwürfen konfrontiert worden war, hat es umgehend eine umfassende Aufklärung angestoßen. Der Prozess ist das Ergebnis dieser Aktivitäten und wir sind froh, dass nun eine juristische Aufarbeitung erfolgt ist.“



Ausgehend von dem Urteil wird die IHK Koblenz nun mögliche Schadensersatzansprüche gegen Hans-Jürgen Podzun prüfen. Darüber hinaus stehen noch Fragen zur möglichen Wahlfälschung bei den Wahlen zur IHK-Vollversammlung vom Herbst 2010 im Raum.

„Nach unserem Kenntnisstand dauern die Ermittlungen hierzu weiter an. Aus Sicht der IHK spricht vieles für eine Manipulation. Die entsprechenden Indizien haben wir der Staatsanwaltschaft mitgeteilt. Der juristischen Bewertung dieses Sachverhalts wollen wir nicht vorgreifen, hoffen aber auch hier auf eine baldige Klärung“, so Weirich.



Kommentare zu: IHK begrüßt juristische Aufarbeitung im Fall Podzun

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Lions Clubs spenden 10.000 Euro für Geschwistergruppenprojekt an AKHD Siegen

Bad Marienberg. Drei regionale Lions Clubs, F.W. Raiffeisen, Bad Marienberg und Westerwald, haben dem Ambulanten Kinder- ...

Tag der offenen Töpfereien: Handwerkliche Tradition in Schale präsentiert

Koblenz. Am 9. und 10. März laden handwerkliche Töpfereien deutschlandweit zum "Tag der offenen Töpfereien" ein. Ziel ist ...

Drei Lions Clubs der Region unterstützen wertvolles Projekt mit 10.000 Euro in Siegen

Region. Vanessa Sahm nahm für den AKHD Siegen einen Scheck in Höhe von 10.000 Euro von den Vertretern der regionalen Lions ...

Cybergrooming: Sexualisierte Gewalt im Internet nimmt zu

Region. Anlässlich des Safer Internet Day (6. Februar) hat der Kinderschutzbund gemeinsam mit dem Internet-ABC umfangreiches ...

Geführte Wanderung zu einer der schönsten Eisenbahnbrücken Deutschlands

Bad Marienberg. Die Erbacher Brücke, 1911 als direkte Anbindung von Marienberg und Fehl-Ritzhausen an die Oberwesterwaldbahn ...

Umweltdelikt in Gemarkung Eschelbach aufgeklärt: Verursacher muss für Entsorgung aufkommen

Montabaur. Zunächst fanden sich in den Ablagerungen Hinweise auf ein bereits verstorbenes Ehepaar aus Bendorf am Rhein. Die ...

Weitere Artikel


Pflegeexperte rückt Rolle der Kommunen in den Mittelpunkt

Westerwaldkreis/Horbach. „Die Zukunft der Pflege liegt in der Kommune! Also hier im Westerwald in den kleinen Städtchen und ...

Motorradfahren - Hobby genießen und unfallfrei ankommen

Region. Für Motorradfahrer beginnt im Frühjahr die schönste Jahreszeit.
Die Sonne kann nun in vollen Zügen genossen werden ...

Stimmenwunder Hanna aus Neuwied battlet am Freitag

Kuriere: Was sind deine Lieblingsfächer auf dem Werner-Heisenberg-Gymnasium?
Hanna: Deutsch und Französisch.
Kuriere: Was ...

Brennende Waschmaschine löste Großalarm aus

Hundsangen. Um 17.47 Uhr wurden am Dienstag, 15. April die Feuerwehren Hundsangen, Obererbach, Wallmerod, Meudt und Westerburg ...

Baum des Jahres gepflanzt

Bad Marienberg. Seit 1989 wird in jedem Jahr ein Baum, der in Deutschland heimisch und/oder selten geworden ist, von der ...

Faszinierend schön und vielfältig- Ausstellung „KulturSayn!“

Bendorf/Sayn. Die Liebe zu den Faltern vererbte ihm der Vater, der ihn schon als Kind mit auf die Suche nach Schmetterlingen ...

Werbung