Werbung

Nachricht vom 08.04.2014    

Beteiligung der Bürger bei der Burggarten-Gestaltung gefragt

Die Stadt Hachenburg ruft ihre Mitbürgerinnen und Mitbürger zur aktiven Beteiligung bei der Konzepterstellung für die historische und funktionale Umgestaltung des Hachenburger Burggartens auf.

Hachenburg. In der letzten Sitzung des Stadtrates wurde das Planungsbüro Henne, Wuppertal, mit der Konzepterstellung für eine Umgestaltung des Hachenburger Burggartens beauftragt. Diese Konzepterstellung wird mit rund 46 Prozent der Kosten aus dem europäischen LEADER-Projekt gefördert. Ziel einer solchen Planerstellung ist ein Handlungskonzept für den Burggarten mit nach Priorität geordneten Maßnahmen. Und genau hier sind die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Hachenburg gefragt.

Die Bürger werden um die Einreichung von Vorschlägen und Ideen zur Umgestaltung des Burggartens gebeten. Folgende Fragen können als Hilfestellung zur kreativen Ideen- und Vorschlagsentwicklung dienen: Wie stellen Sie sich den Burggarten vor? Was sollte geändert werden? Was sollte unbedingt bedacht werden?



Mit diesen Vorschlägen werden sich dann das beauftragte Planungsbüro, die Verwaltung sowie die städtischen Gremien beschäftigen.

Ideen und Vorschläge sollten bis zum 15. Mai beim Rathaus, Gartenstraße 11, 57627 Hachenburg, eingereicht werden. Natürlich können Eingaben auch direkt per E-Mail an den zuständigen Sachbearbeiter, Armin Teutsch gerichtet werden: a.teutsch@hachenburg-vg.de, oder an den Ersten Beigeordneten der Stadt Hachenburg, Karl-Wilhelm Röttig: kw.roettig@hachenburg.de.


Lokales: Hachenburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Pianistinnen der Kreismusikschule Westerwald ausgezeichnet

Montabaur/Saarbrücken. Einen wunderbaren zweiten Platz belegte dabei das Klavier-Duo Amy Schäfer und Melissa Bischoff. Das ...

100 Jahre im Einsatz: Freiwillige Feuerwehr Willingen feiert Jubiläum

Willingen. Wenn die Feuerwehrsirene in Willingen jeden ersten Samstag im Monat mittags ertönt, dann ist das für jeden im ...

Verkehrsunfall auf der L 318: Motorradfahrerin schwer verletzt

Girod. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur ereignete sich das Unglück gegen 13.21 Uhr. Der Verursacher des Unfalls, ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg"

Region. Auch abseits seiner Fernwanderwege hat der Westerwald einiges zu bieten. Auf den Wäller Touren taucht der Wanderer ...

Von Worten zu Wunden: Streit in Seck eskaliert

Seck. Gegen 20.20 Uhr wurde die Polizei Westerburg über den Konflikt in der Ortschaft Seck informiert. Vor Ort stellten die ...

Kinderschutzbund Westerwald informiert: "Wo steht mein Kind in der digitalen Welt?"

Höhr-Grenzhausen. Der Umgang mit Medien ist für Kinder heutzutage selbstverständlich. Sie gucken bei den Eltern auf das Handydisplay, ...

Weitere Artikel


Intercrosse-Turnier lockte viele nach Bad Marienberg

Bad Marienberg. Viele Zuschauer waren gekommen um zuzusehen, wie die Spieler mit ihren Sticks den kleinen Ball kreuz und ...

Bären feiern in Niederbieber Saisonabschluss mit den Fans

Von 18 Uhr an steigt die Party auf der Wiedinsel in Niederbieber. Bei schlechtem Wetter steht eine Halle zur Verfügung.

„Die ...

Erfolgreicher Schlag gegen die Drogenszene im Westerwald

Region. Am Dienstag, 8. April, durchsuchten Kräfte der Kriminalinspektion Betzdorf, unterstützt von Kräften der Bereitschaftspolizei ...

Vortrag in Hachenburg: „Sicher gegen Abzocke“

Hachenburg. Abzocker werden nicht müde, Verbraucherinnen und Verbraucher mit immer neuen Maschen und Tricks zu täuschen und ...

Selterser Wochenmarkt fand großen Zuspruch

Selters. Die Parkplätze waren belegt und schon eine Stunde nach Markteröffnung waren viele Anbieter reichlich ausverkauft. ...

Montabaurer Magier ist mit guten Mächten im Bunde

Montabaur. Der Zauberkünstler hält mir die Spielkarten hin – sorgsam aufgefächert, mit den Farben nach unten. Ich ziehe irgendeine ...

Werbung