Werbung

Nachricht vom 06.04.2014    

Vogelkundliche Wanderung um die Rother Weiher in Giershofen

Alljährlich veranstaltet die BUND-Ortsgruppe Dierdorf eine vogelkundliche Exkursion mit dem Ornithologen und Biotopbetreuer Günter Hahn im Feuchtbiotop Dierdorf-Giershofen. Da die Natur in diesem Jahr früh dran ist, findet auch die Begehung früher statt als sonst.

Der Buchfink wird mit Sicherheit auch zu sehen sein. Foto: Wolfgang Tischler

Dierdorf. Die großen Wasservögel Graureiher, Stockenten und Blesshühner sind leicht zu erkennen. Auch die vor einigen Jahren eingewanderten auffälligen Nilgänse und Kanadagänse fühlen sich sichtlich heimisch im Westerwald.

Bei den vielen Singvögeln, die alle in die Kategorie „kgV“ – kleiner brauner Vogel – gehören, fällt dem Spaziergänger das Erkennen deutlich schwerer. Den geübten Ohren des Ornithologen Günter Hahn entgeht kein Ton. Sie filtern aus dem Gezwitscher jede Melodie heraus. Hahn kann alle Sänger genau benennen, von Ammer über Mönchsgrasmücke bis Zilpzalp. Die mitwandernden Vogelfreunde wundern sich fast in jedem Jahr, welche Vielfalt es in der Nähe des Rother Hofes zu entdecken gibt. Bisweilen taucht gar der seltene Wespenhabicht auf oder ein Eisvogel lässt sich blicken.



Start ist am 13. April um 7 Uhr am ersten Rother Weiher (Parkplatz der Teichanlage Meißel). Die Begehung dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme ist kostenlos. Fragen richten Sie an Wolfgang Tischler, Telefon 02689-1789 oder per E-Mail: t.tischler@t-online.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank! Mehr Infos.




Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vogelkundliche Wanderung um die Rother Weiher in Giershofen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Gesundheitsfachberufe: Auszubildendenzahlen steigen dank Schulgeldfreiheit

Mainz/Region. "Am Geld darf eine Ausbildung nicht scheitern", betonte Lana Horstmann, arbeitsmarkt- und sozialpolitische ...

Machtvolle Kundgebung in Montabaur für Demokratie, Toleranz und Vielfalt

Montabaur. Auf dem Konrad-Adenauer-Platz in Montabaur herrschte eine bemerkenswert friedliche, entspannte Stimmung, trotz ...

Alkoholisierter Fahranfänger kracht in Oberelbert in zwei Bäume - Ein Verletzter

Oberelbert. Wie die Polizei mitteilte, ereignete sich der Vorfall gegen 2.10 Uhr in der Stelzenbachstraße in Oberelbert. ...

Schwerer Verkehrsunfall bei Berzhahn: Feuerwehr befreit eingeklemmten Fahrzeugführer

Berzhahn. Gegen 2.35 Uhr wurden die alarmierten Einsatzkräfte zu einem gemeldeten Unfall auf der Kreisstraße 92 bei Berzhahn ...

Kiebitz gekürt zum Vogel des Jahres 2024: Stark gefährdeter Luftakrobat in Fokus gerückt

Hundsangen/Region. Fast 120.000 Bürger haben ihre Stimme bei der vierten öffentlichen Vogelwahl abgegeben. Der Kiebitz konnte ...

Intergalaktische Entdeckungsreise: "Der kleine Prinz" am Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf

Dierdorf. Die Rahmenhandlung gestalten zwei Kinder, Anna und Sophie, gespielt von Jolina Händler und Michelle Kulik, die ...

Weitere Artikel


Erstellung eines Kreisentwicklungskonzeptes gefordert

Westerwaldkreis. Der gemeinsame Antrag im Wortlaut: „Wir begrüßen ausdrücklich die Vorlage der Studie „Standort Westerwaldkreis“ ...

CDU sieht Westerwald als aufstrebenden Wirtschaftsraum

Westerwaldkreis. Es sei deutlich zu erkennen, so Fraktionsvorsitzender Dr. Stephan Krempel in einer ersten Stellungnahme, ...

Sekundenschlaf auf der Autobahn

Am Freitagmorgen (4.4.) gegen 9.28 Uhr befährt eine Frau aus dem Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen zusammen mit ihrem Mann ...

Es knirscht weiter zwischen Verdi und Amazon

„Ich habe Herrn Kleber, dem Deutschlandchef von Amazon, ein Spitzengespräch vorgeschlagen, um gemeinsam den Versuch zu machen, ...

Falschfahrerin auf der B 255 - Zwei Schwerverletzte

Boden. Am Freitagabend gegen 22.15 Uhr kam es auf der B 255 im Bereich Boden zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 21- jährige ...

Tödlicher Arbeitsunfall

Freirachdorf. Am Freitagmorgen, den 4. April wurde bei Einpflockarbeiten auf einer Weide in Freirachdorf eine neunundvierzigjährige ...

Werbung