Werbung

Nachricht vom 04.04.2014    

Konzert mit Organetto in der Stiftskirche

Das Ensemble Organetto aus Marburg tritt am Sonntag, den 6. April um 17 Uhr in der St. Severus Stiftskirche in Gemünden auf. Unter dem Motto: Klangraum – Raumklang will das Ensemble das Publikum mit auf eine Zeitreise in vergangene Epochen nehmen.

Foto: Veranstalter

Gemünden. Das Spektrum der vier Vokalisten reicht von der Frührenaissance bis zum Barock und umfasst Werke verschiedener europäischer Schulen von Spanien bis Norddeutschland. Ausflüge ins Mittelalter wie auch in die Romantik und Moderne gehören ebenfalls zum Repertoire. In der Gemündener Stiftskirche als eine der ältesten Kirchen des Westerwaldes wollen die Sänger dem nachspüren, was der mittelalterliche Mensch empfunden haben mag, wenn er Musik erlebte.

Die Größe des Raumes machte es erforderlich, mit dem Hall zu spielen und ihn einzubeziehen, so wie es die Komponisten des Mittelalters und der Renaissance ganz selbstverständlich taten. Die Lieder schlagen einen Bogen vom Jahre 1200 bis etwa1600 und zeigen so auch beispielhaft Stationen in der Entwicklung der Mehrstimmigkeit auf. Es musiziert das Ensemble Organetto Marburg mit Susanne Zeiher, Sopran, Petra Naumann-Richter, Alt, Christoph König, Tenor und Heinz Kelzenberg, Baß. Der Eintritt ist kostenfrei. (shg)


Lokales: Westerburg & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Diebstahl-Alarm in Hachenburg: Mehrere BMW-Fahrzeuge professionell aufgebrochen

Hachenburg. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, kam es in der besagten Nacht zu insgesamt vier Autoaufbrüchen. ...

Wahlrod im Feiermodus : 775 Jahre alt und immer noch gut drauf

Wahlrod. Normalerweise sind Festkommerse relativ steife Veranstaltungen, bei denen großer Wert auf Stil und Etikette gelegt ...

Von Bimmelbahn bis Burgbergfieber: Hartenfels plant groß für 775-Jahr-Feier

Hartenfels. Das Programm des Festwochenendes beginnt am Freitag, 5. Juli, um 20 Uhr, mit dem "Burgbergfieber", bei dem es ...

ISB investiert über 55 Millionen Euro in den Westerwaldkreis im Jahr 2023

Westerwaldkreis. Der Westerwaldkreis wurde im vorangegangenen Jahr mit beachtlichen Summen gefördert wurde. Rund 18,8 Millionen ...

Vorsicht vor betrügerischen Anrufen: Verbraucherzentrale und LKA Rheinland-Pfalz warnen

Region. Die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz berichtet von verschiedenen Fällen, in denen Verbraucher über betrügerische ...

Schwerer Verkehrsunfall auf der L293 bei Unnau - Zwei Personen schwer verletzt

Unnau. Nach Angaben der Polizeidirektion Montabaur befuhr eine 26-jährige Frau aus dem Westerwaldkreis gegen 15.50 Uhr die ...

Weitere Artikel


Sibirische Tiger und Spitzenartistik im Circus Manuel Weisheit

Selters. Das bereits seit 1824 bestehende Unternehmen gehört zwar nicht zu den größten Zirkussen in der Bundesrepublik, hat ...

IHK stellt Positionspapier „Standort Westerwaldkreis 2020“ vor

Montabaur. Stellvertretend für die IHK-Beiräte aus dem Westerwaldkreis erläuterten Susanne Szczesny-Oßing, stellvertretende ...

Neues IHK-Positionspapier soll Kulturdebatte anschieben

Westerwaldkreis. Schon vor Jahren hat die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) in einer vielbeachteten Studie auf ...

Frühjahrskonzert im Bürgerhaus

Mörsbach/Brunken. Am Samstag, 12. April ist es soweit: der Musikverein Brunken lädt alle Freunde der Blasmusik zu seinem ...

SPD–Fraktion beantragt neue Beratung über Windenergie

Bad Marienberg. Daher formulierte die Fraktion den folgenden Antrag an den Bürgermeister: „Nach dem bisher durchgeführten ...

Rheinlandpokalspiel in Koblenz hat Nachspiel

Schon zu Beginn des Spiels kam es zu erheblichem Einsatz von Pyrotechnik im Heimblock der TuS Fans. Diese zündeten unterschiedlich ...

Werbung