Werbung

Nachricht vom 23.03.2014    

Großaufgebot an Rettungskräften bei Aquaplaningunfall

Am Samstagabend, den 22. März wurden die Feuerwehr Ransbach-Baumbach, zwei Rettungswagen und die Polizei zu einem Unfall auf die Autobahn A3 in Höhe Deesen beordert. Dort war ein BMW wegen nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern gekommen und verunglückt.

Dunkle Wolken, heftiger Regen und nicht angepasste Geschwindigkeit – diese Kombination ging nicht gut. Fotos: Wolfgang Tischler

Deesen. Ein BMW-Fahrer löste am Samstag, den 22. März um 17.37 Uhr größere Aktivitäten der Rettungskräfte aus. Bei dem gemeldeten Unfall auf der Autobahn war zunächst nicht der genaue Standort klar. So wurde die Dierdorfer Feuerwehr zum Einsatz auf die Autobahn gebeten. Schnell stellte sich heraus, dass der Unfall in Höhe der Ortschaft Deesen in Fahrtrichtung Frankfurt passiert war.

In diesem Bereich ist die Feuerwehr Ransbach-Baumbach zuständig. Die Dierdorfer Kameraden konnten wieder abdrehen. Zur Zeit des Unfalls regnete es im Bereich Deesen sehr stark. Ein BMW-Fahrer war für die Fahrbahnverhältnisse zu schnell unterwegs. Sein Fahrzeug schwamm auf und geriet ins Schleudern. Er prallte seitlich gegen einen Reisebus.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte stellte sich schnell heraus, dass es keine verletzten Personen gab. Zwei der drei Spuren mussten für die Unfallaufnahme gesperrt werden. Der BMW war nicht mehr fahrbereit. Wolfgang Tischler




Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Großaufgebot an Rettungskräften bei Aquaplaningunfall

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Sturmtief "Ignatz" beeinträchtigt die Stromversorgung

Region. Der Sturm über Rheinland-Pfalz hat auch Auswirkungen auf die Stromversorgung im Versorgungsgebiet der Unternehmensgruppe ...

Weitere Artikel


Johannes Gerz soll Stadtbürgermeister werden

Rennerod. Die CDU Rennerod mit einem eigenen Kandidaten in die Stadtbürgermeisterwahl am 25. Mai. Der Ortsvorstand und die ...

Sommerfreizeit im Pfälzerwald

Rennerod. Die Evangelische Kirchengemeinde Rennerod bietet vom 2. bis 11. August eine Kinderfreizeit im Pfälzerwald an. Teilnehmen ...

Kulturprogramm der Stadt Montabaur für April

Montabaur. Los geht es mit einem Ostereierschießen für Jedermann am 4. April um 18 Uhr im Schützenhaus Montabaur. Dabei wird ...

Wienauer E-Mädchen mit einem 24:0 Kanter-Sieg gegen Neuwied

Neuwied. Die Zuschauer sahen am Freitag, den 20. März ein torreiches und überlegen geführtes Spiel der Mannschaft SG Freirachdorf ...

Zu schnell, zu schwer auf der Autobahn unterwegs

Am Samstagmorgen (22.3.) um 4.31 Uhr ereignete sich auf der A 48 zwischen dem Autobahndreieck Dernbach und der Anschlussstelle ...

Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden

Guckheim. Am Samstagnachmittag, 22. März, gegen 15 Uhr, kam es auf der L 300 in Höhe der Abfahrt Salz, zu einem Verkehrsunfall. ...

Werbung