Werbung

Nachricht vom 17.03.2014    

Die Grünen in der VG Wallmerod aktiv

Der Ortsverband der VG Wallmerod von Bündnis 90 / Die Grünen hat am 12. März seine Liste für den Verbandsgemeinderat aufgestellt. Sie wurde paritätisch nach der Landessatzung besetzt.

Gruene Liste VG Wallmerod 2014. Foto: Privat

Wallmerod. Geleitet wurde die Versammlung von Kreisvorstandsmitglied Michael Musil. Der Fraktionsvorsitzende Manfred Calmano nannte die Erfolge vergangener und die Schwerpunkte künftiger Ratspolitik: Seit 15 Jahren haben die Grünen jedes Jahr Anträge zum Energieeinsparen und der Nutzung von regenerativer Energie gestellt. Heute sind diese „Grünen Themen“ ein Vorzeigeprojekt der VG Wallmerod. Wenn die örtlichen Schulen Energie sparen, bekommen sie am Ende des Jahres einen Scheck über die Hälfte der eingesparten Summen. Dieses Projekt führte zu einem modernen Gebäudemanagement, welches Energielücken sichtbar gemacht hat. Die Gewinnerträge der Photovoltaikanlagen der VG Wallmerod entlasten heute den Haushalt.

Die Themen der Zukunft sind: Die Wertschöpfung der Windenergie sollte in der Region bleiben. Die Sicherheit im Straßenverkehr ist der Partei ein Anliegen und sie setzt sich dafür ein, dass die Bürger und Bürgerinnen auch im Alter mobil sein können.

Der demografische Wandel in den Kommunen soll sozial und gerecht gestaltet werden und die Mitbürger und Mitbürgerinnen der verschiedenen Generationen und Nationen sollen sich in der Verbandgemeinde wohlfühlen.

In der Verbandsgemeinde müssen qualitative Ganztagsschulen weiter ausgebaut werden, um die Berufstätigkeit der Eltern und insbesondere der Frauen zu unterstützen.

Der Umwelt- und Naturschutz vor Ort ist ein wichtiges Anliegen.
Die Pflege sowie der Ausbau des Wander- und Radwegenetzes in der Verbandsgemeinde liegen den Mitgliedern am Herzen. Zu diesen Themen haben wir Grüne viele kreative Ideen.



Zu Beginn des Wahlverfahrens wurde einstimmig beschlossen, die Liste paritätisch nach der Landessatzung von Bündnis 90/ Die Grünen zu wählen, das heißt, alle ungeraden Listenplätze sollen mit Frauen und alle geraden Listenplätze sollen mit Männern besetzt werden.

Die Liste der 14 Kandidatinnen und 9 Kandidaten von Bündnis 90/ Die Grünen für den Verbandsgemeinderat Wallmerod wurde in folgender Reihenfolge gewählt:
Martina Kapp, Herschbach, Bankfachwirtin; Manfred Calmano, Herschbach, Töpfermeister; Ina von Dreusche, Wallmerod, Lehrerin für Sonderpädagogik a.D.; Horst Buntrock, Elbingen, Forstwirt; Barbara Calmano, Herschbach, Krankenschwester; Peter Schreiber, Weroth, Elektromeister; Christiane Noll, Meudt, Sachbearbeiterin; Thomas Schönberger, Meudt, Dipl.Ing.; Sandra Kornfeld, Wallmerod, Fahrlehrerin; Volker Höbel, Wallmerod, Kaufmann; Eva Hofmann, Herschbach, Buchhalterin; Erhard Hepp, Herschbach, Berufsschullehrer; Inge Bendel, Wallmerod, Rentnerin; Martin Kaiser, Herschbach, Technischer Zeichner; Lydia Klein, Oberahr, MTA; Werner Hönig, Wallmerod, Techniker; Ariane Malinowsky, Wallmerod, Studentin, Herbert Rimpler, Wallmerod, Beamter; Sabine Pehl, Elbingen, Managementberaterin; Christiane Müller, Meudt-Eisen, Hebamme; Beate Malinowsky, Wallmerod, Realschullehrerin; Bettina Hepp, Herschbach, Förderschullehrerin; Sylvia Hönig, Wallmerod, Hausfrau.



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Grünen in der VG Wallmerod aktiv

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brände in Höhr-Grenzhausen und Bad Marienberg

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus
Höhr-Grenzhausen. Am Donnerstagnachmittag, dem 21. Oktober kam es in Höhr-Grenzhausen, Ferbachstraße, ...

Frauenstaatssekretär David Profit besucht Frauennotruf und Interventionsstelle

Westerburg. Außerdem nutzte der Staatssekretär die Gelegenheit, um nachträglich zum 30-jährigen Jubiläum des Frauennotrufs ...

Mehr Geld für 240 Maler und Lackierer im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Das teilt die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) Koblenz-Bad Kreuznach mit und rät den Beschäftigten ...

Der Igel goes Charity: Hachenburger Theaterstück im Altenzentrum Haus Helena

Hachenburg. Es piekst schon wieder, denn die nächste „Ischel-Aufführung“ steht an. Dieses Mal treten die „theatermacher“ ...

Workshops zur Aktionswoche Wiedereinstieg

Montabaur. Die für den 30. Oktober im Keramikmuseum geplante Abschlussmesse der „Frauen in Aktion“ muss aus organisatorischen ...

Grundschule in Tansania: Schon 250 Kinder bekommen dank Wäller Spenden Unterricht

Mogendorf. Arbeiten in Afrika statt Auszeit im Allgäu: Mit seinen fast 80 Lenzen fliegt der Mogendorfer Eberhard Ströder ...

Weitere Artikel


Vielfältiger Panoramaweg rund um Fluterschen

Fluterschen. Auf dem Panoramaweg rund um Fluterschen waren zehn Wanderer unterwegs, obwohl ein kühler Wind wehte und sich ...

Fachkräfte für Morgen heranbilden

Westerburg. Das Abitur machen und dann raus in die „große, weite Welt“. Viele junge Menschen denken so – ohne dabei vielleicht ...

Mogendorfer Schulleiterin feierlich eingeführt

Mogendorf.. Sie ist die „Neue“ an Bord der Evangelischen Grundschule Mogendorf/Nordhofen: Carola Löffler, die frisch gebackene ...

Erziehungskompetenz entwickeln – Beziehung stärken

Marienrachdorf. Die Informationsveranstaltung richtet sich an Eltern und Großeltern von Kindergarten- und Schulkindern sowie ...

Doppelter Feiergrund für Feuerwehr Nentershausen

Nentershausen. Egal wer am Samstagnachmittag (15. März) am Rednerpult im alten Teil des Feuerwehrgeräteshauses stand, der ...

In Bäckerei in Wallmerod eingebrochen

Wallmerod. Die Täter konnten in der Nacht durch Manipulationen am Türschloss die Haupteingangstür der Bäckerei zur Frankfurter ...

Werbung