Werbung

Nachricht vom 07.03.2014    

Garage und Wohnmobil wurden Raub der Flammen

In der Nacht zu Freitag, dem 7. März, kam es in Westerburg zum Brand einer Holzgarage, die zum Totalschaden der Garage sowie der darin befindlichen Gegenstände führte. Gegen 00.12h bemerkten Zeugen ein Feuer in einer Holzgarage in der Brückenstraße in Westerburg und verständigten die Feuerwehr sowie Polizei.

Symbolfoto: Wolfgang Tischler

Westerburg. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Garage in Holzbauweise mit den Abmessungen 6,50 Meter mal x 5 Meter voll in Flammen. Die Garage befindet sich auf einem ansonsten unbebauten Wiesengelände bzw. Gartengrundstück innerhalb des Stadtgebietes. Neben diversen Gerätschaften stand in der Garage unter anderem ein neues, nicht zugelassenes Wohnmobil der Marke FIAT Ducato im Wert von zirka 55 000 Euro. Die Feuerwehr Westerburg, die mit 30 Feuerwehrleuten engagiert den Brand bekämpfte, konnte ein Abbrennen des Unterstandes nicht mehr verhindern.

Die angrenzende Wohnbebauung war zu keiner Zeit gefährdet. Die verkohlten Reste der Garage und des Wohnmobils konnten schließlich abgelöscht werden. Das Wohnmobil wurde durch den Brand völlig zerstört. Die Polizei Westerburg hat die Ermittlungen zur Brandentstehung aufgenommen. Zurzeit wird die Spurensuche in der abgekühlten Garage vorgenommen.

Der Gesamtsachschaden wird auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt. Personen kamen bei dem Brand nicht zu Schaden. Die Ermittlungen dauern an. Sachdienliche Hinweise zum Brand nimmt die Polizei Westerburg unter Telefon 02663 / 98050 entgegen.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Garage und Wohnmobil wurden Raub der Flammen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | AKTUALISIERT Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend (2. März 2021) gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.


Brand im Schlafzimmer: Person verletzt, Wasserbett leer

In der Nacht zu Mittwoch, den 3. März 2021 wurden die Feuerwehren aus Bellingen, Langenhahn und Hintermühlen gegen 1:33 Uhr zu einer Brandnachschau in ein Wohnhaus nach Bellingen alarmiert.


Rüddel: Krankenhausneubau in Müschenbach löst nicht die Probleme

Gesundheitsexperte Erwin Rüddel: „Eine 260-Betten-Neubau-Klinik in Müschenbach wird sich auf Dauer nicht rechnen. Es sollen Fakten zulasten meines Wahlkreises geschaffen werden.“




Aktuelle Artikel aus der Region


Brand im Schlafzimmer: Person verletzt, Wasserbett leer

Bellingen. Im Schlafzimmer des Wohnhauses war ein Feuer ausgebrochen. Eine darin schlafende weibliche Person konnte noch ...

Im Sommer nach Schweden reisen

Westerburg. Es geht natürlich an ein Haus an einem See.

Organisiert haben die Freizeit Dekanatsjugendreferent Marco Herrlich, ...

Westerwälder Rezepte: Eieromelette mit Pilzen

Das leckere Eieromelette mit Pilzen ist schnell gemacht. Es eignet sich für Frühstück, Brunch und Abendessen und lässt sich ...

Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

Hachenburg. Am Dienstagabend wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Hachenburg von der Rettungsleitstelle Montabaur ...

Ab 4. März Besuch im Zoo Neuwied wieder möglich!

Neuwied. Wichtig: Die zu wählenden Zeitfenster begrenzen die Zugangszeit am Eingang, das heißt innerhalb dieser Zeit muss ...

Rainer Kaul neuer Vorsitzender Aufsichtsrat Blutspendedienst West

Mainz/Linkenbach. Rainer Kaul folgt auf Dr. jur. Fritz Baur, den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe. Neuer ...

Weitere Artikel


Aufgefundener Silberschmuck als mögliches Diebesgut?

Hachenburg. Die Schmuckstücke sind größtenteils als Einzelstücke verpackt und noch mit DM-Preisen ausgezeichnet. Einen Teil ...

Siershahner Glocke läutet endlich in Wiesbaden

Westerwaldkreis. Die alte Siershahner Glocke hat eine neue Heimat. Fast 50 Jahre lang läutete sie im ehemaligen Siershahner ...

Wann gemeinsames Lernen sinnvoll ist

Hachenburg. „Über das Thema Inklusion wird seit Jahren diskutiert. Viele Schulen setzen inklusiven Unterricht in der Praxis ...

Musikalischer Nachmittag in der Stadthalle Bad Marienberg

Bad Marienberg. Neben Tanzaufführungen aus dem Nussknacker und dem Schwanensee werden Liedbeiträge des Kinderchors Fehl-Ritzhausen ...

150 Pfarrer beim Propsteitag in Herborn

Herborn/Nord-Nassau. Rund 150 Seelsorger aus den Evangelischen Dekanaten Biedenkopf, Gladenbach, Dillenburg, Herborn, Weilburg, ...

Verkehrsunfall-Zeugen aus dem Westerwald dringend gesucht

Montabaur. Bei den Wohnmobilen handelt es sich zum einen um ein Fahrzeug des Herstellers ‚LMC‘, vermutlich Modell ‚Breezer ...

Werbung