Werbung

Nachricht vom 07.03.2014    

Verkehrsunfall-Zeugen aus dem Westerwald dringend gesucht

Die Verkehrspolizei sucht dringend die Insassen zweier Wohnmobile, die als wichtige Zeugen eines schweren Verkehrsunfalls in Frage kommen könnten. Der Unfall ereignete sich am Samstag, 1. März, 19.05 Uhr, auf der Bundesautobahn 7 Kempten in Richtung Würzburg, kurz vor der Anschlussstelle Dinkelsbühl/Fichtenau.

Symbolfoto: WW-Kurier.de

Montabaur. Bei den Wohnmobilen handelt es sich zum einen um ein Fahrzeug des Herstellers ‚LMC‘, vermutlich Modell ‚Breezer A (Alkoven)‘ der Baujahre 2011 oder 2012, und zum anderen um ein Wohnmobil mit einer Fahrzeugzulassung des Landkreises Westerwald, WW. Möglicherweise waren die beiden Wohnmobile im Konvoi unterwegs.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 1. März, gegen 19.05 Uhr auf der Bundesautobahn 7, Kempten in Fahrtrichtung Würzburg, bei Kilometer 757,650, kurz vor der Anschlussstelle Dinkelsbühl/Fichtenau. Am Unfall waren mehrere Fahrzeuge beteiligt.

Unter anderem wurde dabei ein auf dem rechten Fahrstreifen, möglicherweise direkt vor einem der Wohnmobile, fahrender Pkw Toyota Starlet, blau mit auffälligem Blumenmuster, von einem auf dem Überholstreifen fahrenden roten VW Golf gestreift, wodurch der Toyota ins Schleudern geriet und in die Mittelleitplanken prallte. Der Toyota blieb stark unfallbeschädigt und ohne Beleuchtung auf dem Überholstreifen der Autobahn 7 liegen. Das Fahrzeug wurde kurze Zeit später von einem nachfolgenden Audi–Kombi nicht oder zu spät erkannt, so dass es zu einer weiteren schadensträchtigen Karambolage kam.



Hinweise zum Unfallhergang werden an die PD Montabaur, Telefon 02602 – 9226-0, E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de oder an die Verkehrspolizeidirektion Schwäbisch Hall, Telefon: 07904 – 9426-0, E-Mail: schwaebisch-hall.vd@polizei.bwl.de, erbeten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Verkehrsunfall-Zeugen aus dem Westerwald dringend gesucht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Politik, Artikel vom 27.09.2021

Wahlkreis Montabaur: Was für ein Erdbeben

Wahlkreis Montabaur: Was für ein Erdbeben

Deutliche Zugewinne bei der SPD, ein fatales Abrutschen der CDU: Diese Bundestagswahl hat die Vormachtstellung der Union im Wahlkreis Montabaur gebrochen. Ein derart deutliches Ergebnis hat selbst die Sieger überrascht. Direktkandidatin Dr. Tanja Machalet konnte es erst gar nicht glauben.


Großes Spenden-Oldtimer-Treffen im Stöffelpark in Enspel

Was denn da im Stöffelpark los war, das werden sich viele Besucher gefragt haben, die nichtsahnend am Sonntag den Industriepark besuchen wollten. Traumhafte Oldtimerkarossen in neuwertigem Zustand präsentierten sich vor der einmaligen Kulisse.


Region, Artikel vom 28.09.2021

B 413: Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

B 413: Ortsdurchfahrt Dierdorf wird voll gesperrt

Aufgrund der Fahrbahnschäden am Bahnübergang an der Bundesstraße B413, Neuwieder Straße, sind notwendige Reparaturarbeiten geplant. Hierzu muss die Durchgangsstraße in den Herbstferien voll gesperrt werden.


Ortsgemeindeergebnisse enthalten regelmäßig nur Urnenwähler

Die Darstellung des Ausgangs der Bundestagswahl für Ortsgemeinden und Stadtteile hat in einigen Kommunen zu Nachfragen geführt. „Bundesrechtliche Vorgaben und sehr hohe Briefwahlanteile führen zu teilweise erklärungsbedürftigen Ergebnissen“, erklärt Landeswahlleiter Marcel Hürter.


Freudentag für die First Responder Bad Marienberg

Die „First Responder“ Bad Marienberg, Mitglied im Fachbereich der „RescueGroup Westerwald e.V“, hatten gleich zweimal einen triftigen Grund zum Feiern: Die neue Geschäftsstelle in Neunkhausen konnte eingeweiht werden, ebenso erfolgte die Einweihung des neuen Einsatzfahrzeuges.




Aktuelle Artikel aus der Region


Mord an eigener Mutter in Altenkirchen? Prozess hat begonnen

Altenkirchen. Diese Nachricht verbreitete sich nicht nur in der Kreisstadt, sondern auch darüber hinaus, in Windeseile. Nach ...

Young- und Oldtimertreffen am 10. Oktober in Ransbach-Baumbach

Ransbach-Baumbach. Am 10. Oktober veranstaltet die Stadt Ransbach-Baumbach zum 8. Mal das „Young- und Oldtimertreffen“. Die ...

Stadt Wirges weiht Streuobstwiese ein

Wirges. In der Mühlwiese in Wirges ist eine Streuobstwiese angelegt, mitten in der Stadt für Jung und Alt. Corona-bedingt ...

Eröffnung Themenweg "Fliegende Edelsteine" im b-05

Montabaur. Die Stadt Montabaur, die Masgeik Stiftung, der b-05 Kunst-Kultur-Natur e.V. und der Zweckverband Naturpark Nassau ...

Mutige und starke Kinder beim Kinderbibeltag in Kirburg

Kirburg. Unter dem Motto „Sei mutig und stark – mit Gott “ nahmen fast 70 Kinder an den Kinderbibeltagen der Ev. Kirchengemeinde ...

Großes Spenden-Oldtimer-Treffen im Stöffelpark in Enspel

Enspel. Man könnte meinen, viele Stimmberechtigte hätten per Briefwahl gewählt, weil sie am Wahlsonntag selbst etwas besseres ...

Weitere Artikel


150 Pfarrer beim Propsteitag in Herborn

Herborn/Nord-Nassau. Rund 150 Seelsorger aus den Evangelischen Dekanaten Biedenkopf, Gladenbach, Dillenburg, Herborn, Weilburg, ...

Musikalischer Nachmittag in der Stadthalle Bad Marienberg

Bad Marienberg. Neben Tanzaufführungen aus dem Nussknacker und dem Schwanensee werden Liedbeiträge des Kinderchors Fehl-Ritzhausen ...

Garage und Wohnmobil wurden Raub der Flammen

Westerburg. Bei Eintreffen der Feuerwehr stand eine Garage in Holzbauweise mit den Abmessungen 6,50 Meter mal x 5 Meter voll ...

Wettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“

Montabaur. Der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis 205 Montabaur, Dr. Andreas Nick, möchte alle Unternehmen, Forschungsinstitute, ...

Jugendtaxi Selters weiter in der Erfolgsspur

Selters. Mit dem Jugendtaxi können alle Jugendliche und junge Menschen bis zum 21. Lebensjahr, die ihren Wohnsitz in der ...

Westerwaldverein Bad Marienberg wandert um Fluterschen

Bad Marienberg. Abfahrt ist um 9 Uhr an der Tourist-Info in Bad Marienberg. Mit Fahrgemeinschaften geht es nach Fluterschen. ...

Werbung