Werbung

Nachricht vom 05.03.2014 - 11:17 Uhr    

Konversion der ehemaligen „Wäller-Kaserne“ in Westerburg

Die ehemalige Wäller-Kaserne in Westerburg wird für eine zivile Nachnutzung umgebaut. Wirtschaftsministerin Eveline Lemke fördert das Konversionsprojekt jetzt mit 600.000 Euro aus Landesmitteln.

Westerburg. Ministerin Lemke erläutert: „Mit der Förderung gehen wir einen Schritt weiter in dem erfolgreichen Konversions-Projekt in Westerburg. Wir haben uns im städtebaulichen Vertrag Ziele gesetzt und die gehen wir jetzt praktisch an. Deshalb nehmen wir uns der alten, leer stehenden Militärfläche an und schaffen daraus neuen Platz für Unternehmensansiedlungen, Bildungseinrichtungen und andere Projekte. Dafür wird jetzt die nötige Infrastruktur geschaffen.“

Mit den nun bewilligten Fördergeldern werden neun Kasernen-Gebäude zurückgebaut sowie das Entwässerungsnetz gereinigt und geprüft. Der Zuschuss beinhaltet auch die Finanzierung der notwendigen Planungsleistungen (Bebauungsplan, Fachplanungen, fachliche Untersuchungen).

Im Dezember 2012 hatten Wirtschaftsministerin Lemke, die Stadt Westerburg sowie die Gesellschaft für Städtebau und Konversion (GSK) einen Rahmenvertrag für die Konversion der „Wäller-Kaserne“ unterzeichnet. Der frühere Bundeswehr-Standort wird zukünftig unter der Bezeichnung „Wäller-Park“ geführt und soll als moderner Gewerbepark erschlossen werden.

Die Konversion startete bereits 2012. Mehrere Unternehmen siedelten sich auf der Liegenschaft an, weitere Betriebe werden folgen. Innerhalb des angrenzenden ehemaligen Standortübungsplatzes sollen großflächig regenerative Energien entstehen.

Der frühere Bundeswehrstandort Westerburg mit der Wäller-Kaserne und dem angeschlossenen Standortübungsplatz wurde Ende 2007 endgültig geschlossen. Die rund 40 Hektar große Kaserne grenzt unmittelbar an das bebaute Stadtgebiet.

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Konversion der ehemaligen „Wäller-Kaserne“ in Westerburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Selbstbehauptungs-Workshop für Kinder

Höhr-Grenzhausen. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz ...

Hund brachte Frau zu Fall

Dernbach. Am Freitag, den 15. Februar, gegen 12 Uhr, wurde eine Spaziergängerin beim Gassi gehen mit ihrem Hund in der Elgendorfer ...

Spender können Krebstod verhindern

Selters/Hachenburg. Leben retten – Tod verhindern. Das ist seit mehr als fünf Jahren das erklärte Ziel der Kooperation der ...

Ein Gottesdienst, der um die Welt geht

Selters. Die jährlich wechselnde Liturgie unter dem Bibelvers „Kommt! Alles ist bereit!“ aus dem Lukas-Evangelium haben in ...

Wer haftet bei Spielplatz-Unfällen?

Koblenz/Region. Nunmehr verlangt er, vertreten durch seine Eltern, von der beklagten Stadt Schadensersatz wegen einer Verletzung ...

Frischluft muss rein – aber wie?

Montabaur. Die Fensterlüftung ist die kostengünstigste Lösung – erfordert aber aktives Mitdenken. Wie lange mache ich die ...

Weitere Artikel


Westerwald Bank macht Azubis fit

Region. Die Westerwald Bank hat seit November 2013 das Angebot ihres Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) erweitert. ...

VHS Neuwied bietet Kurs Portraitfotografie an

Neuwied. Bei der Volkshochschule Neuwied besteht eine große Nachfrage nach dem Kurs „Portraitfotografie“. Deshalb hat die ...

Unfriedliche Karnevalstage im Westerwald

Wirges. Bereits am Montag, dem 3. März, kam es gegen 15 Uhr im Rahmen der so genannten ‚After-Zug-Party‘ im Bürgerhaus zur ...

Lähmung des Nahverkehrs im Westerwald überwinden

Westerwaldkreis. Die Aufgaben kommunaler Verkehrsplanung sind vielfältig: von der Verbesserung der Verkehrswege, der Erhöhung ...

Naturerlebnisse in drei Landkreisen auf einen Blick

Region. Im Frühjahr können Naturfreunde zum Beispiel auf geführten Wanderungen den Wald als meditativen Kraftraum auf sich ...

Fachtagung zum Thema "Leichte Sprache"

Altenkirchen. "Logo", die Nachrichtensendung für Kinder, ist auch bei Erwachsenen beliebt. Hier werden Nachrichten ganz ...

Werbung