Werbung

Nachricht vom 04.03.2014    

Wildkatzenakademie für Kinder und Jugendliche

Am Samstag, den 29. März begeben sich Kinder und Jugendliche von 6 bis17 Jahren in Hachenburg auf die Spuren der Wildkatze. Da die Teilnehmerzahl auf maximal 25 begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich.

Foto. Harry Neumann.

Hachenburg. "Auf den Spuren der Wildkatze - Wildkatzenakademie für Kinder und Jugendliche“ lautet das Angebot des Forstamts Hachenburg, In der Burgbitz 4, unter der Schirmherrschaft von Forstamtsleiter Harald Hericks.

Spannende Workshops "Bildung für die Katz" für Kinder und Jugendliche von 6 bis17 Jahren finden am Samstag, den 29. März von 11 Uhr bis 16 Uhr statt.

Die Themen umfassen: Biologie der Wildkatze, Nahrungskette, Wildkatzenquiz, Wildkatzen-Memory, Wildkatzenmasken bemalen, Rettungsnetz für die Wildkatze, "Lebensraumspiel", "Trittsteinspiel", Lockstockmethode, Natur- und Artenschutz, "Aus dem Leben einer Wildkatze" - "ein neues Wildkatzenjahr beginnt", "Wildkatzensteckbrief", "Wir sind wild und wollen es bleiben" und vieles mehr. Ein spannender Film und viele Fotos aus dem Westerwald führen in das Thema ein.



Leitung: Harry & Gabriele Neumann, Karen Bell, Dr. Susanne Werz-Rückewold, Konstantin Müller, BUND Westerwald, Monika Runkel, Leiterin Forstliches Bildungszentrum Hachenburg

Maximale Teilnehmerzahl: 25 Kinder/Jugendliche. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Da es auch ins Gelände geht, bitte festes Schuhwerk und angemessene Kleidung mitbringen. Kostenbeitrag: 5 Euro.

Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 26. März unter Telefon 02626-926 441 oder gabriele@harry-neumann.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wildkatzenakademie für Kinder und Jugendliche

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Vier Feuerwehreinheiten nach Hartenfels alarmiert

Hartenfels. Die ersten eintreffenden Kräfte stellten fest, dass in einem Haus im eng bebauten Ortskern von Hartenfels der ...

Verkehrsunfall mit Streifenwagen nach Verfolgungsfahrt

Obersayn. Am 15. Januar gegen 0.45 Uhr stellte eine Streifenwagenbesatzung einen Pkw in Höhn fest, welcher wenige Tage zuvor ...

Corona: Aktive Fallzahlen steigen an im Westerwald - Die Inzidenzen noch nicht

Westerwaldkreis. Laut Landesuntersuchungsamt fällt die 7-Tage-Inzidenz im Westerwald ganz leicht auf 231,7. Die Hospitalisierungs-Inzidenz ...

Weitere Artikel


BUND ruft zum „Plastikfasten“ auf

Region. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Verbraucherinnen und Verbraucher dazu aufgerufen, parallel ...

Fit in die Kommunalpolitik

Montabaur. Am Mittwoch, 19. März, geht es von 16.30 Uhr bis 19 Uhr um das Thema Kommunikation. Unter dem Motto "Die hören ...

Starke Angebote für Kinder und Jugendliche im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Unter den vielen Programmpunkten ist für Alt und Jung etwas dabei. Viele interessante Angebote wie: ein ...

Tabea Schönborn als Freiwillige in Indien

Maxsain. „Nach meinem Abitur war es mir wichtig, etwas zu machen, mit dem ich Menschen helfen und meinen eigenen Horizont ...

Gerrit Müller trifft Julia Klöckner

Rennerod. „Das war schon ein interessanter Termin in der Landesgeschäftsstelle der CDU Rheinland-Pfalz in Mainz“, berichtet ...

Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Dazu sind Einzelgespräche mit einem Steuerberater im Starterzentrum der IHK-Geschäftsstelle Montabaur möglich. ...

Werbung