Werbung

Nachricht vom 24.02.2014    

Neue Turn-Übungsgruppe beim TuS Hachenburg

Tänzerische Jazz-Gymnastik für Frauen ist neu im Angebot des TuS Hachenburg e.V. und richtet sich an Menschen mit Freude an Bewegung und Rhythmus. Trainiert wird freitags unter Leitung von Irina Budnikow. Anmeldung erforderlich.

Foto: Veranstalter

Hachenburg. Ab 14. März wird jeweils freitags von 17.15 Uhr bis 18.15 Uhr Jazz-Gymnastik für Frauen im Spiegelraum der Stadthalle Hachenburg angeboten. Das Angebot richtet sich an alle, die Freude an der Bewegung haben, aber durch die konventionelle Gymnastik einfach nicht mehr angesprochen werden. Jazz-Gymnastik vermittelt moderne gymnastische Trainingsformen, die auf dem Modern- und Jazz-Dance beruhen.

Zu zeitgenössischer sowie klassischer Musik wird in der Trainingstunde alles trainiert, was tänzerisch ist und Spaß macht. Übungen zur Kräftigung verschiedener Muskelzentren, Dehnung und Stabilisation wechseln sich ab mit einfachen Schrittfolgen auf Musik. Ein umfassendes tänzerisches Training mit Spaßfaktor.

Es wird um die Voranmeldung zur Probestunde bei der Übungsleiterin Irina Budnikow unter Tel. 02243-9173925 oder asja-irina@web.de gebeten. Mehr Infos unter www.tus-hachenburg.de sowie www.asjatanz.de.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Turn-Übungsgruppe beim TuS Hachenburg

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Corona: Westerwaldkreis verlängert Allgemeinverfügung

Die ab 12. April gültige Allgemeinverfügung im Westerwaldkreis, die aufgrund der 100er-Inzidenz und der Vorgaben des Landes RLP zu erlassen war, wird verlängert.


Coronafälle an Kitas und Schulen im Westerwaldkreis nehmen zu

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 19. April 6.093 (+13 bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 516 aktiv Infizierte, davon 396 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis fordert vier weitere Todesopfer

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 20. April 6.114 (+21) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 506 aktiv Infizierte, davon 385 Mutationen.


Notbetrieb an Kitas und kein Präsenzunterricht an Schulen in Bendorf

Um das Corona-Infektionsgeschehen zu bekämpfen und Kontakte zu reduzieren, wird in den Städten Andernach, Bendorf und Mayen sowie der Verbandsgemeinde Weißenthurm der Präsenzunterricht an allen Schulen ausgesetzt. An den Kitas findet eine Notbetreuung statt.


Wirtschaft, Artikel vom 20.04.2021

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

IHK Koblenz gegen Notbremse und Ausgangssperre

Die Industrie- und Handelskammer Koblenz spricht sich gegen die Einführung der Bundes-Notbremse als Instrument zur Bekämpfung der Corona-Pandemie aus.




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Einflugmöglichkeiten für Eulen schaffen

Montabaur. Ein sehr selten gewordenes Bild: Eine Schleiereule in dem Gehöft eines Mitgliedes der Naturschutzinitiative e.V. ...

Sebastian Stahl Stiftung spendet an Lebensmittelretter

Hachenburg/Region. In Gedenken an ihren Sohn Sebastian gründeten Andreas und Cornelia Stahl die Sebastian Stahl Stiftung. ...

BUND: Spurensuche nach dem Gartenschläfer startet wieder

Mainz/Koblenz. Doch die Bestände des Gartenschläfers gehen seit Jahrzehnten drastisch zurück. In vielen Regionen ist das ...

Vortragsabend: Vom Ende der Evolution und des Menschen

Quirnbach. Er spricht zum Thema, welche Bedeutung die Biodiversität für das Überleben der Menschheit hat. „Während alle vom ...

Anschluss für Kinder der Goethe-Schule

Höhr-Grenzhausen. Aus dem gemeinsamen Spendentopf wurden Tablet-Computer bezahlt, und Sponsor Telefonica packte sowohl einen ...

MGV CÄCILIA Horbach bittet um viele Stimmen

Horbach. „Wir belohnen mit dem Sila Award Chöre, die in Zeiten der Pandemie kreative Wege gefunden und weiterführende Ideen ...

Weitere Artikel


Geschichts-Werkstatt Hachenburg stellt Damaskus vor

Hachenburg. Die syrische Hauptstadt gilt als die älteste, durchgehend besiedelte Stadt der Welt und nicht nur deswegen ist ...

Siegel für Beratungsqualität

Region. 27 Mitarbeiter der Westerwald Bank haben kürzlich den so genannten VR-Beraterpass erhalten. Die Privatkundenbetreuer, ...

Auf den Spuren der Wildkatze im Westerwald

Dierdorf. Gabriele Neumann entführt Sie in das Reich der Wildkatzen, den "Tigern auf leisen Pfoten" und informiert Sie ...

Schulranzenparty kam gut an

Wissen/Hachenburg. Es war die zweite Schulranzenparty in Hachenburg im Autohaus Hottgenroth, die Britta Bay und ihr Team ...

Gemeinsame IHK-Veranstaltung

Bad Marienberg. Der Alltag einer Führungskraft wird zunehmend anspruchsvoller. Dabei dreht sich nicht immer alles um die ...

SPD lädt zum traditionellen politischen Heringsessen

Stahlhofen. Am Anfang der Fastenzeit findet traditionell das politischen Heringsessen der SPD in Stahlhofen am Wiesensee ...

Werbung