Werbung

Nachricht vom 14.02.2014    

Trickdiebstahl – eine Täterin nach Verfolgung gefasst

Ein 62-jähriger wurde nach dem Verlassen der Bank um eine Spende gebeten. Die beiden jungen ausländischen Frauen raubten dabei das Geld aus der Börse. Eine Frau konnte nach einer Verfolgung durch den Geschädigten und zwei Helfer bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden.

Symbolfoto: WW-Kurier.de

Montabaur. Am Mittwoch, 5. Februar, wurde ein 62-jähriger Mann Opfer eines Trickdiebstahls. Nachdem er von der Bank einen größeren dreistelligen Euro-Betrag abgehoben hatte, wurde er auf dem Konrad-Adenauer-Platz von zwei ausländischen jungen Frauen in gebrochenem Deutsch um eine Spende gebeten.

Als er diesem Anliegen nachkam, wurde er durch Worte, Gesten und Umarmungen abgelenkt. Kurz danach stellte er das Fehlen des Geldes in seinem Portemonnaie fest. Sofort eilte er den flüchtenden Frauen nach. Nachdem eine der beiden gestürzt war konnten er und zwei junge Passanten sie bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Das Geld hatte sie zuvor hinter einen Baum geworfen.

In diesem Zusammenhang warnt die Polizei eindringlich vor ähnlich gelagerten Trickdiebstählen. In den meisten Fällen werden Geschädigte, oftmals Senioren, bei dem Abheben größerer Geldbeträge beobachtet und anschließend außerhalb der Bank angesprochen. Vermeiden Sie Körperkontakt mit anderen, ihnen unbekannten Personen.



Spendenersuchen oder das Wechseln von Geld sollten Sie besonders kritisch beurteilen, egal ob Sie unterwegs oder zu Hause sind. Lassen Sie bei Einkäufen Ihre Taschen oder Handtaschen niemals am Einkaufswagen hängen. Geldbörsen verwahrt man am sichersten in der geschlossenen Jackeninnentasche.

Diebstähle oder Betrugsdelikte dieser oder ähnlicher Art, auch deren Versuche, sollten sie umgehend der Polizei melden. Die Polizeiinspektion Montabaur erreichen Sie unter 02602-92260 oder E-Mail: pimontabaur@polizei.rlp.de.



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Westerwaldkreis mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Montabaur: Verkehrsunfallflucht unter Alkoholeinfluss

Montabaur. Dabei mussten die Beamten feststellen, dass der 64-jährige Fahrer aus der VG Wirges erheblich unter Alkoholeinfluss ...

Beim Griff zu Flüssiggas für Heizstrahler & Co auf Sicherheit achten

Region. Der Markt bietet daher in diesem Bereich ein großes Angebot, bei dem es schwer fällt, den Überblick zu behalten. ...

Bad Marienberg: Verkehrsunfall mit verletzter Fußgängerin

Bad Marienberg. Eine 28-jährige Frau überquerte hier die Durchgangsstraße und übersah dabei den PKW eines aus Richtung Stadtmitte ...

25 Jahre "Christmas Moments" in Ransbach-Baumbach - 3x2 Tickets zu gewinnen

Ransbach-Baumbach. Nachdem die Tourneen 2020 und 2021 coronabedingt ausgefallen sind und zwei Christmas Moments Online-Konzerte ...

Trickdiebstahl in Bad Marienberg: Falsche Handwerker berauben Senioren

Bad Marienberg. Laut Polizeibericht erschienen die drei Männer gegen 11 Uhr bei dem älteren Ehepaar in der Berliner Straße ...

Rad- und Wanderweg in Rehe 2.0: Jetzt wird aufgeforstet!

Rehe. Der WW-Kurier hatte bereits hier berichtet. Die damalige Erklärung der zuständigen Behörden lautete, dass die über ...

Weitere Artikel


Rosenberg: „Mutter, wann stirbst du endlich?“

Montabaur. Martina Rosenberg beschreibt eindrucksvoll, was geschieht, wenn die Mutter dement und der Vater depressiv werden ...

Kinder der Kita Regenbogen gestalten Kochbuch

Marienrachdorf. Die Berufspraktikantin Sandra Henn hat, im Rahmen ihrer Ausbildung an der Alice- Salomon Schule Linz, gemeinsam ...

Karten für die Westerwälder Kabarettnacht sichern

Oberelbert. Die 21. Westerwälder Kabarettnacht läuft am 14. und 15. März 2014 wie gehabt in der Stelzenbachhalle in Oberelbert. ...

Ein Jahr der kulturellen Superlative

Hachenburg. Bereits seit dem Jahr 2011 laufen unter der Leitung der Kulturzeit die Planungen für die Feierlichkeiten des ...

Zukunftskonferenz Stegskopf: Wie geht es weiter?

Altenkirchen. Das Bundesumweltministerium schuf Fakten: der ehemalige Truppenübungsplatz Stegskopf wird Nationales Naturerbe ...

Hartz IV ist kein Randphänomen mehr

Westerwaldkreis. Einen kritischen Rückblick auf 10 Jahre Hartz IV wagten der AWO Kreisverband Westerwald und das Forum Soziale ...

Werbung