Werbung

Nachricht vom 10.02.2014    

Flucht war zwecklos

Die Polizei Montabaur wurde am Samstagmorgen zu einem Unfall gerufen, bei dem der Verursacher mit hoher Geschwindigkeit geflüchtet war. Der unter Drogen- und Alkoholeinwirkung stehende Verursacher konnte ermittelt werden.

Symbolfoto: WW.Kurier.de

Dernbach. Am Samstag, den 8. Februar gegen 6.35 Uhr verursachte ein 27-jähriger Fahrer eines BMWs auf der L313 bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr einen Verkehrsunfall, da er die Vorfahrt eines Mercedesfahrers missachtete.

An beiden Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Im Anschluss flüchtete der BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung wurde er ermittelt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er eigenen Angaben zufolge unter Alkohol- und Drogeneinwirkung stand. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Weitere Alkoholfahrt

Am Samstag, den 08. Februar wurde gegen 23.40 Uhr der Fahrer eines VW Golf auf der L326 in der Gemarkung Daubach kontrolliert. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und dessen Führerschein sichergestellt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Kommentare zu: Flucht war zwecklos

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

VIDEO | UPDATE Für die Feuerwehren der VG Hachenburg gab es am heutigen Dienstagabend gegen 20.25 Uhr Alarm. Gemeldet war ein Brand in der Drogerie Rossmann in der Saynstraße.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 2. März insgesamt 4.525 (+4) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 172 aktiv Infizierte.


Corona im Westerwaldkreis: 28 neue Fälle über das Wochenende

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Montag, den 1. März insgesamt 4.521 (+28 seit letztem Freitag) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 189 aktiv Infizierte.


Testzentrum für Covid19-Schnelltests in Rennerod eingerichtet

Samariter des Arbeiter-Samariter-Bund Kreisverband Westerwald testen in der Verbandsgemeinde Rennerod und angrenzend neben Lehrern und Erziehern jeden, der einen Schnelltest benötigt.


Politik, Artikel vom 02.03.2021

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Ausbau der B 414 geht in die nächste Runde

Die Arbeiten am dritten Fahrstreifen der B 414 bei Nister mit einem Bauvolumen von rund 2,7 Millionen Euro beginnen noch in diesem Jahr.




Aktuelle Artikel aus der Region


Rossmann-Filiale in Hachenburg brennt - Feuer unter Kontrolle

Hachenburg. Am Dienstagabend wurden die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Hachenburg zur Filiale der Drogeriekette Rossmann ...

Ab 4. März Besuch im Zoo Neuwied wieder möglich!

Neuwied. Wichtig: Die zu wählenden Zeitfenster begrenzen die Zugangszeit am Eingang, das heißt innerhalb dieser Zeit muss ...

Rainer Kaul neuer Vorsitzende Aufsichtsrat Blutspendedienst West

Mainz/Linkenbach. Rainer Kaul folgt auf Dr. jur. Fritz Baur, den Präsidenten des DRK-Landesverbandes Westfalen-Lippe. Neuer ...

Rüddel: Krankenhausneubau in Müschenbach löst nicht die Probleme

Müschenbach. „Der von der DRK-Betreibergesellschaft und der Mainzer Landesregierung favorisierte Neubau eines Krankenhauses ...

Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert auf 41,1 gefallen

Montabaur. Der aktuelle Inzidenzwert liegt laut Berechnung des Landes bei 41,1.

Anzahl der Impfungen im Westerwaldkreis ...

Acht Mitarbeiter für die „Erste Hilfe für die Seele“

Neuhäusel. Wegen der Corona-Pandemie waren in der katholischen Kirche in Neuhäusel, außer den neuen Notfallseelsorgern und ...

Weitere Artikel


Schlägereien und Sachbeschädigungen in Montabaur

Montabaur. Am Freitagabend, den 7. Februar kam es in einer Gaststätte in der Judengasse in Montabaur zu einem Gerangel zwischen ...

Spendenaufruf für Brandopfer in Linkenbach

Linkenbach. Aufgrund des Brandes in einem Wohnhaus am Sonntag, den 9. Februar in Linkenbach, der Todesopfer und Verletzte ...

Ursache Wohnhausbrand in Linkenbach geklärt

Linkenbach. Die Kriminalpolizei hatte nach dem verheerenden Wohnhausbrand in Linkenbach sofort die Ermittlungen aufgenommen. ...

Alkohol und Autofahren ging nicht gut

Westerburg. Am Samstag, 8. Februar gegen 21.40 Uhr, kam die Fahrerin eines Pkw auf der Landstraße L 300 von Richtung Guckheim ...

Wohnhausbrand – zwei Tote, vier Verletzte (aktualisiert)

Linkenbach. Am Sonntagmorgen, den 9. Februar um 4.56 Uhr, ging bei der Rettungsleitstelle die Meldung „Vollbrand eines Wohnhauses ...

Prüfungszeugnisse erhalten

Höhr-Grenzhausen. In seiner Laudatio beglückwünschte der Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz, Richard Hover, die gewerblich-technischen ...

Werbung