Werbung

Nachricht vom 10.02.2014    

Flucht war zwecklos

Die Polizei Montabaur wurde am Samstagmorgen zu einem Unfall gerufen, bei dem der Verursacher mit hoher Geschwindigkeit geflüchtet war. Der unter Drogen- und Alkoholeinwirkung stehende Verursacher konnte ermittelt werden.

Symbolfoto: WW.Kurier.de

Dernbach. Am Samstag, den 8. Februar gegen 6.35 Uhr verursachte ein 27-jähriger Fahrer eines BMWs auf der L313 bei der Einfahrt in einen Kreisverkehr einen Verkehrsunfall, da er die Vorfahrt eines Mercedesfahrers missachtete.

An beiden Fahrzeugen entstand nicht unerheblicher Sachschaden. Im Anschluss flüchtete der BMW-Fahrer mit hoher Geschwindigkeit von der Unfallstelle. Im Rahmen der Fahndung wurde er ermittelt. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen, da er eigenen Angaben zufolge unter Alkohol- und Drogeneinwirkung stand. Der Führerschein wurde sichergestellt.

Weitere Alkoholfahrt

Am Samstag, den 08. Februar wurde gegen 23.40 Uhr der Fahrer eines VW Golf auf der L326 in der Gemarkung Daubach kontrolliert. Im Rahmen der Verkehrskontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,58 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und dessen Führerschein sichergestellt.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Überfall in Nastätten: Mutiger Juwelier vertreibt bewaffneten Räuber

Nastätten: Um 17.25 Uhr ereignete sich der versuchte Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Nastätten (Rhein-Lahn-Kreis). ...

Open-Air zum Ausbildungsplatz: Dritte Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur in Montabaur

Montabaur. Es gab viel zu entdecken und auszuprobieren. Ein bunter Branchenmix - vom produzierenden Gewerbe über Handwerk ...

Waldbrandserie in Ransbach-Baumbach: Jugendlicher Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Ransbach-Baumbach. Nach den teils verheerenden Waldbränden in der Region Ransbach-Baumbach, Höhr-Grenzhausen und Köppel, ...

Planungen zum dritten Wäller Fahrradkongress am 21. September in Wirges laufen auf Hochtouren

Wirges. Damit soll der WFK ein Forum und Impulsgeber für den weiteren Ausbau des Radverkehrs im Westerwald sein und gleichzeitig ...

Sommer, Sonne, gute Laune und jede Menge Spielvergnügen am 7. Juli in Hachenburg

Hachenburg. Mit ganz besonderen Aktionen überraschen die Vereine und Verbände in der Hachenburger Innenstadt die Besucher ...

Öffentlichkeitsfahndung nach Taschendieben in Neuwied und Andernach

Neuwied/Region. Am 8. November 2023 wurden im Modehaus Adler in Neuwied von bislang unbekannten Tätern, darunter mindestens ...

Weitere Artikel


Schlägereien und Sachbeschädigungen in Montabaur

Montabaur. Am Freitagabend, den 7. Februar kam es in einer Gaststätte in der Judengasse in Montabaur zu einem Gerangel zwischen ...

Spendenaufruf für Brandopfer in Linkenbach

Linkenbach. Aufgrund des Brandes in einem Wohnhaus am Sonntag, den 9. Februar in Linkenbach, der Todesopfer und Verletzte ...

Ursache Wohnhausbrand in Linkenbach geklärt

Linkenbach. Die Kriminalpolizei hatte nach dem verheerenden Wohnhausbrand in Linkenbach sofort die Ermittlungen aufgenommen. ...

Alkohol und Autofahren ging nicht gut

Westerburg. Am Samstag, 8. Februar gegen 21.40 Uhr, kam die Fahrerin eines Pkw auf der Landstraße L 300 von Richtung Guckheim ...

Wohnhausbrand – zwei Tote, vier Verletzte (aktualisiert)

Linkenbach. Am Sonntagmorgen, den 9. Februar um 4.56 Uhr, ging bei der Rettungsleitstelle die Meldung „Vollbrand eines Wohnhauses ...

Prüfungszeugnisse erhalten

Höhr-Grenzhausen. In seiner Laudatio beglückwünschte der Regionalgeschäftsführer der IHK Koblenz, Richard Hover, die gewerblich-technischen ...

Werbung