Werbung

Nachricht vom 03.02.2014    

Leben mit Hartz IV

Vor 10 Jahren verabschiedete der Deutsche Bundestag das vierte "Gesetz für moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt", besser bekannt als Hartz IV. Daran scheiden sich auch im Westerwald bis heute die Geister.

Höhr-Grenzhausen. Leben mit der Grundsicherung für Arbeitssuchende, kurz Hartz IV genannt, darf nicht für zu viele Menschen im Westerwald zum Dauerzustand werden. Am kommenden Mittwoch, 5. Februar um 18 Uhr, zieht das „Forum soziale Gerechtigkeit“ Bilanz nach zehn Jahren zwischen Jobwunder und Abrissbirne.

In Kooperation mit dem AWO- Kreisverband lädt das Forum ein zur Premiere der Reihe „Westerwald-Dialog sozial“. Die Veranstaltung findet in Höhr-Grenzhausen, AWO-Pavillon (Parkstraße 8) statt. Thema des Abends: „Hartz IV – was hat´s gebracht?

Info per Mail unter uli@kleinkunst-mons-tabor.de .


Lokales: Höhr-Grenzhausen & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Höhr-Grenzhausen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Leben mit Hartz IV

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Dankbar für die Gaben der Natur": Gabriele Fischer ist die Kräuterexpertin von Marienstatt

Westerburg. Bemerkenswert ist ein wunderschöner Wandbehang, der sich seit 2008 in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Rothenbach ...

Trunkenheitsfahrt mit 1,93 Promille auf dem Autohof Mogendorf

Mogendorf. Nach Ansprache durch die Zeugen und der Mitteilung an die Polizei entfernte sich die junge Frau zusammen mit einer ...

Montabaur: Zeitungswagen geklaut

Montabaur. In der Eifelstraße Ecke Rhönstraße konnte der Wagen dann aufgefunden werden. Aus dem Wagen wurde die graue Regenjacke ...

Wohnhausbrand in Berod bei Wallmerod

Berod bei Wallmerod. Nach derzeitigem Kenntnisstand befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs eine Person im Wohnhaus. ...

Weitere Artikel


Hendrik Hering unterstützt „Equal Pay Day“

Bad Marienberg. Am Rande des Neujahrsempfangs des SPD-Gemeindeverbands Bad Marienbergs vergangenen Freitag (31. Januar) in ...

Westerwald-Verein Buchfinkenland – Jahreshauptversammlung

Horbach. Zur ordentlichen Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder des Zweigvereins Buchfinkenland am Montag, 10. Februar ...

Selters ist „beflügelt”

Selters. „Bürgerflügel“ wird die Neuanschaffung genannt, weil er von vielen Menschen genutzt werden soll. So ungewöhnlich ...

Irische Klänge im Alten Bahnhof

Dementsprechend war auch das Programm mit dem Titel “Lieder ohne Grenzen – irisch-keltische Lieder und Texte“ am Samstagabend ...

Kaminbrand in Eppenrod schnell unter Kontrolle

Eppenrod. Ein Hausherr in der Straße „Ober der Kirch“ hatte am Morgen seinen Ofen zum Heizen angezündet. Als er nach einiger ...

Gegen Komasaufen: Kampagne "bunt statt blau" gestartet

Montabaur. Kunst gegen „Komasaufen“. Unter dem Motto „bunt statt blau“ startet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne ...

Werbung