Werbung

Nachricht vom 30.01.2014    

Obstbäume richtig schneiden

Der Naturschutzbund (NABU) Gruppe Hundsangen lädt ein zu Obstbaum-Schnittkurs, denn jetzt ist die richtige Zeit zum Schnitt. Wie der richtige Schnitt geführt wird, wird gezeigt und erprobt.

Hundsangen. Der regelmäßige Schnitt von Obstbäumen ist insbesondere in den ersten zehn Jahren von großer Bedeutung für Wuchs und Ertrag der Bäume. Doch wie wird er fachgerecht durchgeführt? Und was ist die ökologische Bedeutung der Obstbäume und Streuobstwiesen in der Natur?

Die beiden benachbarten NABU-Ortsgruppen Hundsangen und Guckheim laden alle Interessierten für Samstag, den 8. Februar, von 10 bis 15 Uhr dazu ein, unter fachkundiger Leitung die Grundlagen des richtigen Obstbaumschnitts in Theorie und Praxis kennen zu lernen.

Treffpunkt: 56414 Hundsangen, Im Kennel, am Feuerwehrgerätehaus. Der NABU Guckheim trifft sich um 9:30 Uhr zur gemeinsamen Abfahrt vom Bürgerhaus Guckheim. Weitere Informationen gibt es unter www.NABU-Hundsangen.de und beim 1. Vorsitzenden des NABU Guckheim, Herrn Koch, unter 06435/921738.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Wallmerod auf Facebook werden!


Kommentare zu: Obstbäume richtig schneiden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.11.2020

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Diese neuen Coronaregeln gelten ab 1. Dezember

Der Anstieg der Neuinfektionen sind mit den Beschränkungen gebremst worden. Eine Trendwende wurde aber nicht erzielt. Die Zahl der tödlichen Krankheitsverläufe steigt. Deshalb wurde der Teil-Lockdown verlängert und zusätzliche Maßnahmen ergriffen. Um eine Überlastung des Gesundheitssysteme abzuwenden, muss der Inzidenz im Regelfall von maximal 50 Infektionen pro 100.000 Einwohner erreichen.


54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Heute Morgen (1. Dezember) erhielt das Gesundheitsamt erneut eine traurige Nachricht. In der Nacht verstarb ein 54-jähriger Mann aus der VG Hachenburg an den Folgen einer Covid19-Erkrankung. Damit erhöht sich die Zahl der Todesopfer im Westerwaldkreis auf 30.


Wirtschaft, Artikel vom 01.12.2020

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Hachenburger Brauerei macht Furore mit Adventsaktion

Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg hat sich dieses Jahr zur Adventszeit eine ganz besonders flotte Marketingidee ausgedacht und sorgt damit seither für Aufsehen. Jeden Abend zur Dämmerzeit fährt Vertriebsmitarbeiter (Niko-) Klaus Strüder in seinem aufwändig und eigens dafür umgebauten „Aromahopfen-Taxi“ los, um in Westerwälder Kellern bei Überraschungsbesuchen nach Hachenburger Bier zu suchen. Was er an Kästen vorfindet, verdoppelt er dabei.


Witterungsbedingte Verkehrsunfälle nach einsetzendem Schneefall

Im Bereich der Polizeiautobahnstation Montabaur ereigneten sich in der Nacht vom 30. November auf den 1. Dezember auf den Autobahnen 3 und 48 durch einsetzenden Schneefall fünf Verkehrsunfälle mit einem geschätzten Sachschaden von 15.000 Euro.


Regionale Unternehmen arbeiten in der Vorweihnachtszeit zusammen

Wie kommt ein Mammut in eine Bad Marienberger Backstube? Die Zusammenarbeit zwischen dem alteingesessenen Café Wäller und dem Abdichtungs- und Dämmstoffhersteller SOPREMA macht‘s möglich. Die Firma vergab einen Plätzchen-Großauftrag mit Krümelmannis & Co an die Traditions-Bäckerei.




Aktuelle Artikel aus der Region


„Open Friday“ auch zu Coronazeiten

Hachenburg. Ideen für die Umsetzung kamen natürlich auch von den Besucher/innen selbst. So kam beispielsweise die Idee auf, ...

Hochschule spendet zu Weihnachten an die Tafel Montabaur

Montabaur. Solidarisch sein und die Menschen in der Region unterstützen – das gehört zum Selbstverständnis und zur gesellschaftlichen ...

Westerwälder Rezepte: So gut wie einfach – Strammer Max

Das Rezept ist schnell und einfach umzusetzen. Strammer Max eignet sich zum Frühstück, Brunch oder als Brotzeit.

Zutaten ...

Gesperrte B 414: Freigabe für Verkehr kurz vor Weihnachten

Altenkirchen. "Halbzeit" bei der Sanierung der B 414 zwischen Altenkirchen und Bahnhof Ingelbach: Seit 16. November komplett ...

Staudt eröffnet Weihnachtsrallye für die Adventszeit

Staudt. Die Rallye ist ein Rundweg aus acht Stationen, die in und um ganz Staudt verteilt sind. Es gibt Rätsel, Weihnachtsgeschichten, ...

54-Jähriger aus VG Hachenburg stirbt an Folgen von Corona

Montabaur. Am Dienstag, den 1. Dezember meldet die Kreisverwaltung Montabaur 1.850 bestätigte Corona-Fälle. Der Kreis verzeichnet ...

Weitere Artikel


Andreas Nick beim Wirtschaftsrat

Montabaur. Nick betonte, dass die Koalitionsvereinbarung insgesamt ein mühsamer Prozess und am Ende durch eine Vielzahl von ...

Wirtschaftsjunioren Westerwald–Lahn in Berlin ausgezeichnet

Berlin/Montabaur. Wie in jedem Jahr trafen sich am vergangenen Wochenende (25. und 26. Januar) die Kreissprecherinnen und ...

Kamillus Klinik unter neuer kaufmännischer Leitung

Asbach. Die Kamillus Klinik wurde bekanntlich am 1. Januar von der DRK Trägergesellschaft Süd-West übernommen. Im Rahmen ...

Darstellungsprobleme im Internet – Woran liegt es?

Region. Aktualisierungen von Windows XP sollen nach unseren Informationen Mitte dieses Jahres eingestellt werden. Bereits ...

Sachschaden angerichtet und abgehauen

Hachenburg. Am Mittwoch, 29. Januar, in der Zeit von 09.30 Uhr bis 13.15 Uhr ereignete sich in Hachenburg-Altstadt, Obere ...

Alkoholisiert nach zwei Unfällen geflohen - Fahrer ermittelt

Hergenroth. An der Unfallstelle wurden Teile einer Scheinwerferreinigungsanlage gefunden. Durch umfangreiche polizeiliche ...

Werbung