Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 30.01.2014    

Darstellungsprobleme im Internet – Woran liegt es?

Das Computerzeitalter ist sehr schnelllebig. Oft sind nach wenigen Monaten die Programme weiterentwickelt oder auch überholt. Vermehrt betroffen sind Windows-XP Benutzer, die mit dem Internet-Explorer surfen. Hier stehen die aktuellen Versionen nicht mehr zur Verfügung.

Wenn kein Bild erscheint, dann liegt es meist an einer zu alten Version der Software. Illustration: Wolfgang Tischler

Region. Aktualisierungen von Windows XP sollen nach unseren Informationen Mitte dieses Jahres eingestellt werden. Bereits jetzt gibt es das letzte Update des Internet-Explorers für XP nur in der Version 8. Auf dem Markt ist bereits für neuere Windowsprogramme die Version 11. Für XP-Benutzer hat dies zur Folge, dass nicht mehr alle Seiten im Internet sauber dargestellt werden.

Die Programmierer von Internetseiten passen sich immer den neuesten Entwicklungen an und auslaufende Versionen werden nicht mehr berücksichtigt. So kommt es zu Darstellungsproblemen. Auch die Seiten des NR-Kuriers und WW-Kuriers wurden bei der Darstellung von zusätzlichen Bildern erst kürzlich optimiert. Wir bekommen aus der Leserschaft die Rückmeldung, dass unter alten Internet-Explorer-Versionen die Darstellung nur eingeschränkt oder gar nicht möglich sei.

Wir empfehlen daher, entweder sich das neueste Update herunterzuladen oder andere aktuelle Browser, wie Google Chrome, Firefox, Opera zu nutzen. Wolfgang Tischler




Kommentare zu: Darstellungsprobleme im Internet – Woran liegt es?

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Am 23. Oktober meldet der Westerwaldkreis 790 bestätigte Corona-Fälle im Kreis, davon inzwischen 595 wieder genesen. 853 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. Der Westerwaldkreis steht mittlerweile kurz vor der Warnstufe „rot“. Landrat Schwickert kündigt für die kommende Woche einschneidende Maßnahmen an.


Region, Artikel vom 23.10.2020

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Von einer guten Idee ist eine Hilfsaktion gestartet, die im Westerwald gut angenommen wird. „Umsonst-Lädchen“ steht auf einem Schild an der Brückenstraße 30 in Nistertal. Für zahlreiche Dauerkunden eine eingeführte und willkommene Hilfseinrichtung, aber noch nicht bekannt genug.


Region, Artikel vom 23.10.2020

Verkehrsunfallflucht in Rehe

Verkehrsunfallflucht in Rehe

Die Polizei Westerburg bittet um Zeugenhinweise zu einem weißen Mercedes, möglicherweise des Modells "C-Klasse" und älteren Baujahrs, mit einem WW-Kennzeichen. Dieses Fahrzeug verursachte am Donnerstag einen Unfall am Ortseingang Rehe aus der Fahrtrichtung Emmerichenhain kommend. Der Fahrer flüchtete.


Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Der Herbst als Vorbote des nahenden Winters sendet eindeutige Umwelt-Signale. Morgens wabert Nebel durch die Täler, abends steht die Sonne schon früh tief über dem Horizont, buntes Herbstlaub fällt zur Erde und das Gras ist dauernass. In den letzten Tagen saßen Horden vielfarbiger Marienkäfer an den Häusersüdwänden und Fenstern auf der Suche nach einem Winterquartier.


Bürgerinitiative für sozialverträglichen wiederkehrenden Straßenausbaubeitrag

In Goddert regt sich innerhalb der Bürgerschaft erheblicher Widerstand gegen den Gemeinderatsbeschluss vom 25. August 2020. Hier wurde durch die Mehrheit des Gemeinderates und des Ortsbürgermeisters Peter Aller beschlossen, nun in den Jahren 2020/2021 mit dem Ausbau zweier weiterer Straßen zu beginnen, obwohl im Jahr 2020 der Straßenausbau einer Straße zu sehr hohen Kosten geführt hatte.




Aktuelle Artikel aus der Region


Gut sichtbar durch Herbst und Winter

Region. Darauf weist die Unfallkasse Rheinland-Pfalz anlässlich des Schulbeginns nach den Herbstferien hin. Sehr effektiv ...

Gesellige Marienkäfer, buntes Laub und Zeitumstellung

Dierdorf. Die Glücksbringer überwintern in großen Gruppen, um Schutz vor der Kälte und einen Geschlechtspartner für den Frühling ...

Hochmoderner Spezialarbeitsplatz für die Urologie

Limburg. „Unser neues Uroskop ermöglicht uns besonders schonende Untersuchungen und Therapien bei sehr geringer Strahlenbelastung“, ...

Wärmegewinne möglich machen

Montabaur. Die optimale Zahl, Größe und Ausrichtung von Fenstern wird meist rechnerisch ermittelt, um das beste Verhältnis ...

„Umsonst-Lädchen“ Nistertal überrascht

Nistertal. „Was ist das für ein Laden, wie kann es sein, dass man dort kostenlos einkaufen kann ohne Nachweis auf Bedürftigkeit“? ...

Inzidenzwert im Westerwaldkreis aktuell auf 48,5 gestiegen

Montabaur. Wie inzwischen Deutschland-weit, in Rheinland-Pfalz und auch in den Nachbarkreisen erkennbar, werden die Infektionszahlen ...

Weitere Artikel


Obstbäume richtig schneiden

Hundsangen. Der regelmäßige Schnitt von Obstbäumen ist insbesondere in den ersten zehn Jahren von großer Bedeutung für Wuchs ...

Andreas Nick beim Wirtschaftsrat

Montabaur. Nick betonte, dass die Koalitionsvereinbarung insgesamt ein mühsamer Prozess und am Ende durch eine Vielzahl von ...

Wirtschaftsjunioren Westerwald–Lahn in Berlin ausgezeichnet

Berlin/Montabaur. Wie in jedem Jahr trafen sich am vergangenen Wochenende (25. und 26. Januar) die Kreissprecherinnen und ...

Sachschaden angerichtet und abgehauen

Hachenburg. Am Mittwoch, 29. Januar, in der Zeit von 09.30 Uhr bis 13.15 Uhr ereignete sich in Hachenburg-Altstadt, Obere ...

Alkoholisiert nach zwei Unfällen geflohen - Fahrer ermittelt

Hergenroth. An der Unfallstelle wurden Teile einer Scheinwerferreinigungsanlage gefunden. Durch umfangreiche polizeiliche ...

Verfolgungsjagd nicht erfolgreich

Staudt. Am Dienstag, den 28. Januar, sollte um 21 Uhr in Wirges ein grüner Audi A8 mit Zulassung für Groß-Gerau einer Verkehrskontrolle ...

Werbung