Werbung

Nachricht vom 30.01.2014    

Sachschaden angerichtet und abgehauen

Die Hachenburger Polizei hatte sich am Mittwoch, 29. Januar gleich zweimal mit Unfallflucht zu beschäftigen. In beiden Fällen konnten Lackspuren gesichert werden. An einem beschädigten PKW entstand erheblicher Sachschaden.

Symbolfoto: WW-Kurier.de

Hachenburg. Am Mittwoch, 29. Januar, in der Zeit von 09.30 Uhr bis 13.15 Uhr ereignete sich in Hachenburg-Altstadt, Obere Kirchstraße ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer befuhr die Obere Kirchstraße aus Richtung der Kirchstraße kommend in Richtung Rheinstraße. Hierbei stieß er gegen ein am rechten Fahrbahnrand aufgestelltes Verkehrszeichen.

Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand ein Gesamtsachschaden von zirka 100,- Euro. Aufgrund von aufgefundenen Lackspuren dürfte das Verursacherfahrzeug eine blaue Farbe haben.

Auf einem Parkplatz Fahrzeug beschädigt
Am gleichen Tag in der Zeit von 12.50 Uhr bis 13.10 Uhr ereignete sich in Hachenburg, Koblenzer Straße auf REWE-Parkplatz ein Verkehrsunfall bei dem Sachschaden entstand. Vermutlich beim rückwärtigen Ausparken stieß ein bisher unbekannter PKW-Fahrer gegen die hintere linke Stoßstange eines abgestellten schwarzen PKW BMW 316i Kombi.



Im Anschluss entfernte sich der unbekannte Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 3.500 Euro. Aufgrund von aufgefundenen Lackspuren dürfte das Verursacherfahrzeug eine weiße Farbe haben.

Hinweise zu den beiden Unfallgeschehen und den flüchtigen Unfallverursachern bitte unter Tel.: 02662/95580 an die Polizei Hachenburg.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sachschaden angerichtet und abgehauen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Polizei zeigt Präsenz bei sogenannten Corona-Spaziergängen in Hachenburg und Montabaur

Montabaur. Erwartungsgemäß trafen sich auch am 17. Januar gegen Abend Teilnehmer zu sogenannten Spaziergängen an verschiedenen ...

Neues Fortbildungsprogramm für pädagogische Fachkräfte bei der Kreisvolkshochschule

Region. „Gerade im Berufsfeld der Kinderbetreuung, das durch gesellschaftliche und rechtliche Veränderungen einer ständigen ...

Biber-Sonntage: auf den Spuren eines grandiosen Landschaftsarchitekten

Freilingen. Die Exkursionen vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde ...

Praxisforum Reisekosten- und Bewirtungsrecht

Region. Die IHK-Akademie, eine Bildungseinrichtung der IHK Koblenz, bietet das bewährte Praxisseminar: Reisekosten und Bewirtungsrecht ...

Nicole nörgelt – über falsche Impfpässe und geschlossene Lästermäuler

Ist das die nächste Generation von „Geiz ist geil“? Markenturnschuh-Imitate aus Fernost, Fake-Designertäschchen aus der Shopping-App ...

Brennende Kerze löste Wohnungsbrand in Wirges aus

Wirges. Am 14. Januar, gegen 15 Uhr wurde der Polizeiinspektion Montabaur ein Zimmerbrand in einer Doppelhaushälfte in Wirges ...

Weitere Artikel


Darstellungsprobleme im Internet – Woran liegt es?

Region. Aktualisierungen von Windows XP sollen nach unseren Informationen Mitte dieses Jahres eingestellt werden. Bereits ...

Obstbäume richtig schneiden

Hundsangen. Der regelmäßige Schnitt von Obstbäumen ist insbesondere in den ersten zehn Jahren von großer Bedeutung für Wuchs ...

Andreas Nick beim Wirtschaftsrat

Montabaur. Nick betonte, dass die Koalitionsvereinbarung insgesamt ein mühsamer Prozess und am Ende durch eine Vielzahl von ...

Alkoholisiert nach zwei Unfällen geflohen - Fahrer ermittelt

Hergenroth. An der Unfallstelle wurden Teile einer Scheinwerferreinigungsanlage gefunden. Durch umfangreiche polizeiliche ...

Verfolgungsjagd nicht erfolgreich

Staudt. Am Dienstag, den 28. Januar, sollte um 21 Uhr in Wirges ein grüner Audi A8 mit Zulassung für Groß-Gerau einer Verkehrskontrolle ...

Windenergieanlage am Hartenfelser Kopf besichtigt

Selters/Neuwied. Die Pilotanlage der Firma Schütz steht zusammen mit mehreren anderen Anlagen am Hartenfelser Kopf in einem ...

Werbung