Werbung

Nachricht vom 26.01.2014    

Zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung

Die Polizeiinspektion Hachenburg musste zwei Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen laut Polizei Alkoholeinfluss im Spiel war. Die Fahrer blieben leicht verletzt, die Autos erlitten schwerere Schäden.

Archivfoto: ww-kurier.de

Rothenbach. Am Freitag, den 24. Januar um 7.35 Uhr kam der 21-jährige Fahrer eines Personenkraftwagens auf der winterglatten B255 in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug, wodurch sich der Fahrer leicht verletzte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Fahrzeugführer stand offensichtlich unter Betäubungsmitteleinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Oberrossbach. Am Samstag, den 25. Januar gegen 3.45 Uhr kam der Fahrer eines Transporters auf der K 36 zwischen Zehnhausen und Oberroßbach von der Fahrbahn ab. Dort kippte das Fahrzeug um und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Es erfolgte eine Blutentnahme und auch der Führerschein wurde sichergestellt.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 06.07.2020

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Ein 9-jähriger Junge erlitt am Sonntagabend schwere Verletzungen, als er in Nistertal, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Durchgangsstraße auffuhr. Bei der Kollision mit einem PKW wurde das Kind auf die Windschutzscheibe geschleudert. Der schwer verletzte Junge wurde mit einem Hubschrauber in die Kinderklinik geflogen.


Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

In der jüngsten Vergangenheit ist der Öffentlichkeit und der Politik bewusst geworden, wie kritisch die ärztliche Versorgung in den ländlichen Regionen ist. Deswegen haben verschiedene Akteure im Gesundheitswesen mit Unterstützung der VG-Verwaltung und des Krankenhauses Selters vor Monaten einen Verein gegründet, der mit verschiedenen Aktivitäten zur Aufrechterhaltung der medizinischen Versorgung in der VG Selters beitragen möchte.


Trunkenheitsfahrt mit "Beinahe-Unfall" auf der A 3- Zeugenaufruf

Am heutigen Sonntag, 5. Juli, gegen 13:30 Uhr, wurde der Autobahnpolizei in Montabaur ein unsicher fahrender weißer Mercedes-Transporter auf der A 3, Fahrtrichtung Köln, Höhe Mogendorf, gemeldet. Der Transporter würde "Schlangenlinien" fahren und habe möglicherweise ein neben ihm fahrendes Wohnmobil touchiert.


Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

„Ein kleiner Junge ist im Westerwald auf die Welt gekommen und träumt vom Fliegen…eines Tages erfüllt er sich einen Traum“: So kündigte Moderator Stefan Mross seinen Gast Reiner Meutsch in der Sendung „Immer wieder sonntags“ am 5. Juli in der ARD an. Und dort erzählte Meutsch „die Geschichte seines Lebens“ als jemand, der etwas Besonderes erlebt hat.


Faszination Westerwald: Der Eisvogel an der Nister

Wer hat schon einmal einen Eisvogel gesehen? Viele kennen ihn wahrscheinlich nur aus der Bierwerbung. Wenn man aber das Glück hat, ihn in freier Natur zu beobachten und ihn auch noch zu fotografieren, ist das ein ganz besonderes Erlebnis. Auch an der Nister ist er zu finden.




Aktuelle Artikel aus der Region


Neunmal Ferien to go

Bad Marienberg. Los geht’s am 10. Juli ab 19 Uhr mit einer kreativen Näh-Nacht im Evangelischen Gemeindehaus Bad Marienberg. ...

Kind durch Kollision mit PKW schwer verletzt

Nistertal. Am 5. Juli ereignete sich gegen 19 Uhr in der Büdinger Straße in Nistertal ein Verkehrsunfall, bei dem ein 9-jähriges ...

Kein Schmerzensgeld für Verletzungen bei unbekanntem Kistenwerfer

Koblenz. Zum Sachverhalt:
Der Kläger befand sich anlässlich eines Firmenlaufs auf einer Bierbank unterhalb eines Denkmals ...

Gelebte Ökumene statt Sommerfest auf dem Hachenburger Marktplatz

Hachenburg/Kroppach/Alpenrod. Die Evangelischen Kirchengemeinden der Region Hachenburg nutzen die Gelegenheit zu einem gemeinsamen ...

Neu qualifizierte Fachärztin mit Zulassung bleibt in Selters

Selters. Auch wenn die Aktivitäten durch die Corona Pandemie ins Stocken geraten sind, freut sich Dr. Wolfgang Renz, der ...

Reiner Meutsch zeigt sich im Fernsehen zu Tränen gerührt

Region. Meutsch erzählte den Studiobesuchern und den Zuschauern vor den Fernsehern, wie er in Kroppach „in dem wunderschönen ...

Weitere Artikel


Wintereinbruch - wer muss was tun?

Region. Thorsten Jaschewski, Versicherungsexperte bei der Westerwald Bank, gibt einen kurzen Überblick, was Mieter und Hauseigentümer ...

Roter Teppich für Lehrlinge

„Es ist aber nicht angebracht, den Kopf hängen zu lassen. Vielmehr muss die aktuelle Ausbildungssituation motivieren, hellwach ...

CDU stellt Kandidaten für Kreistag auf

Westerburg. Die CDU stellt im Westerwaldkreis den Landrat und die stärkste Fraktion im Kreistag. Das soll zum Wohle der Region ...

„Flimmerkiste“ und Nachbarschaftshilfe in Selters

Selters. Jung und Apel-Jösch möchten eine Nachbarschaftshilfe ins Leben rufen und ein Kino für Senioren ins Stadthaus holen. ...

Zwei PKW-Fahrer bei Kollision leicht verletzt

Vielbach. Auf der L 304 zwischen Mogendorf und Selters geriet ein Audifahrer ins Rutschen und kollidierte auf der Gegenfahrbahn ...

Hauptversammlung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Bad Marienberg. Neben den Berichten des Vorsitzenden und der Fachwarte der Bereiche Kultur, Natur, Presse und PR, Wandern ...

Werbung