Werbung

Nachricht vom 26.01.2014    

Zwei Verkehrsunfälle unter Alkoholeinwirkung

Die Polizeiinspektion Hachenburg musste zwei Verkehrsunfälle aufnehmen, bei denen laut Polizei Alkoholeinfluss im Spiel war. Die Fahrer blieben leicht verletzt, die Autos erlitten schwerere Schäden.

Archivfoto: ww-kurier.de

Rothenbach. Am Freitag, den 24. Januar um 7.35 Uhr kam der 21-jährige Fahrer eines Personenkraftwagens auf der winterglatten B255 in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug, wodurch sich der Fahrer leicht verletzte. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Der Fahrzeugführer stand offensichtlich unter Betäubungsmitteleinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt.

Oberrossbach. Am Samstag, den 25. Januar gegen 3.45 Uhr kam der Fahrer eines Transporters auf der K 36 zwischen Zehnhausen und Oberroßbach von der Fahrbahn ab. Dort kippte das Fahrzeug um und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Alkoholeinwirkung stand. Es erfolgte eine Blutentnahme und auch der Führerschein wurde sichergestellt.



Interessante Artikel



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Reaktionen zum Krankenhaus-Standort: „Nach vorne schauen“

Dr. Peter Enders, Landrat des Kreises Altenkirchen: "Ich respektiere die Entscheidung der Landesregierung für den Krankenhausstandort ...

Schule Norken erhält Förderzusage aus Digital-Pakt Schule

Norken. Die rheinland-pfälzische Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig überreichte gemeinsam mit Dr. Ulrich Link, Mitglied ...

Zwei Verkehrsunfälle mit Flucht

Heiligenroth. Am 7. Dezember, in der Zeit zwischen 14:30 und 15:20 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz des Real-Marktes ...

Autofahrer unter Alkoholeinfluss am Nikolaustag

Steinebach an der Wied. Am 6. Dezember, gegen 17:30 Uhr, wurde durch einen Verkehrsteilnehmer ein auf der L 292 zwischen ...

Entscheidung gefallen: Das neue Krankenhaus kommt nach Hattert

Altenkirchen. Nun ist es unumstößlich: Das neue Krankenhaus, dass die Rolle der beiden DRK-Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg ...

Präventionskampagne der Unfallkasse lässt sich gut auf Feuerwehren übertragen

Warum halten Sie die Kampagne gerade jetzt für so wichtig?
Präsident Frank Hachemer: Wir beobachten immer wieder Entwicklungen ...

Weitere Artikel


Wintereinbruch - wer muss was tun?

Region. Thorsten Jaschewski, Versicherungsexperte bei der Westerwald Bank, gibt einen kurzen Überblick, was Mieter und Hauseigentümer ...

Roter Teppich für Lehrlinge

„Es ist aber nicht angebracht, den Kopf hängen zu lassen. Vielmehr muss die aktuelle Ausbildungssituation motivieren, hellwach ...

CDU stellt Kandidaten für Kreistag auf

Westerburg. Die CDU stellt im Westerwaldkreis den Landrat und die stärkste Fraktion im Kreistag. Das soll zum Wohle der Region ...

„Flimmerkiste“ und Nachbarschaftshilfe in Selters

Selters. Jung und Apel-Jösch möchten eine Nachbarschaftshilfe ins Leben rufen und ein Kino für Senioren ins Stadthaus holen. ...

Zwei PKW-Fahrer bei Kollision leicht verletzt

Vielbach. Auf der L 304 zwischen Mogendorf und Selters geriet ein Audifahrer ins Rutschen und kollidierte auf der Gegenfahrbahn ...

Hauptversammlung des Westerwaldvereins Bad Marienberg

Bad Marienberg. Neben den Berichten des Vorsitzenden und der Fachwarte der Bereiche Kultur, Natur, Presse und PR, Wandern ...

Werbung