Werbung

Nachricht vom 23.01.2014    

Lichtbildervortrag Faszination Libellen

Am Donnerstag, den 20. Februar, um 19 Uhr, findet in Selters im Stadthaus ein Foto-Vortrag über Libellen statt. Der Referent Dr. Jürgen Ott, Leiter des BUND Arbeitskreises Naturschutz, zeigt nicht nur das bunt schillernde Erscheinungsbild, sondern er geht auch auf Naturschutzaspekte ein.

Foto: Veranstalter

Selters. Libellen sind schon seit mehr als 300 Millionen Jahren bekannt. Heute gibt es weltweit rund 6000 dieser faszinierenden Arten. Sowohl ihre wasserlebenden Larven als auch die Imagines - die flugfähigen Insekten, wie wir sie kennen - haben eine ausgesprochen interessante Biologie.

Seit Jahrzehnten erforschen Biologen ihr Verhalten und ihre Ökologie und stoßen immer wieder auf neue und überraschende Erkenntnisse. Hinzu kommt ihr farbenprächtiges Aussehen, das sie zu fesselnden Fotomotiven macht. In diesem Vortrag wird neben der Darstellung ihrer Biologie und Ökologie auch auf Naturschutzaspekte (u. a. Bioindikation, Klimawandel) eingegangen und es werden dabei Arten und Lebensräume aus Europa, Afrika und Asien gezeigt.

Der Eintritt: ist frei, Spenden sind nicht unerwünscht. Infos: Telefon 02626-926441.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lichtbildervortrag Faszination Libellen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mythen und Sagen des Westerwalds: die Hexeneiche bei Elkenroth

Elkenroth. Mythen und Sagen, das sind Geschichten, oft mündlich überliefert, bis sie eines Tages aufgeschrieben werden. Sagenumwobene ...

Hachenburg: Parktickets einfach per App zahlen

Hachenburg. Mit der Einführung der EasyPark-App wird das Parken in Hachenburg einfacher, denn mit ihr kann die Parkzeit flexibel ...

Montabaur hat eine (Weihnachts-)Erleuchtung

Montabaur. In feierlicher Stimmung versammelten sich vor dem historischen Rathaus einige Schaulustige und natürlich Gabi ...

Zeugen gesucht: versuchter Aufbruch von Zigarettenautomat in Staudt

Staudt. In der Nacht von Freitag, dem 26. November, auf Samstag, dem 27. November, versuchten bislang unbekannte Täter einen ...

Stückzahlangabe auf Süßigkeiten-Packungen erforderlich

Region. Die Klägerin stellt Süßigkeiten wie Bonbons und Schokoladen-Spezialitäten her. Das Landesamt für Mess- und Eichwesen ...

Intensivstation am Krankenhaus Dierdorf erweitert

Dierdorf. Zunächst gab es einen Moment des Innehaltens: Pfarrer Wolfgang Eickhoff fand während einer ökumenischen Andacht ...

Weitere Artikel


Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ 2014

Westerwaldkreis. Ziel ist es auch im 25. Wettbewerb, die Menschen auf dem Land zu motivieren, die Zukunft der Dörfer mitzubestimmen ...

Frauen fit in Sachen Kommunalpolitik

Westerwaldkreis. Am Dienstag, 4. Februar, gibt die Kämmerin der Kreisverwaltung, Dipl.Verwaltungswirtin (FH) Simone Schäfer ...

Folk-Konzert in Neunkirchen

Neunkirchen. Ein musikalisches Erlebnis basierend auf Folk-Musik mit Orgel, Akkordeon, Dudelsack, Nickelharpa und Bombarde. ...

Ein automobiles Abenteuer - Hachenburger Frischlinge dabei

Hachenburg. Noch bevor die Startampel für das Westerwälder Team am 3. Mai auf Grün springt, stehen harte Prüfungen und jede ...

Willy Brandts Bagdad-Reise stieß auf großes Interesse

Die Besucher kommen mittlerweile aus allen Teilen Deutschlands, aber auch aus dem benachbarten Ausland. Die Nähe zu Bonn, ...

Polizei verstärkt Kontrollen in der Karnevalszeit

„Während der kommenden Wochen wird vielerorts ausgelassen gefeiert und dabei erfahrungsgemäß auch mehr getrunken als sonst. ...

Werbung