Werbung

Nachricht vom 04.01.2014    

IHK setzt sich für Kooperation von Hochschulen und Unternehmen ein

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz setzt sich mit Blick auf den drohenden Fachkräftemangel dafür ein, die Zusammenarbeit der regionalen Wirtschaft mit den Hochschulen am Mittelrhein deutlich auszuweiten. „Für viele hiesige Unternehmen sind die Hochschulen in der Region ein wichtiger Anknüpfungspunkt“, sagte Manfred Sattler, Präsident der IHK Koblenz.

„Unter den Absolventen können die Betriebe für die Zukunft hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte finden.“ Die Hochschullandschaft am Mittelrhein sei durch zahlreiche wirtschaftsnahe Fachbereiche wie Betriebswirtschaftslehre, Maschinenbau, Elektrotechnik und Informatik gekennzeichnet.

Um Hochschüler und Absolventen für die Region zu gewinnen, sind nicht nur Kooperationsprojekte von Hochschulen und Unternehmen denkbar. Die IHK Koblenz macht sich auch dafür stark, das Angebot an dualen Studiengängen mit integriertem Berufsabschluss auszubauen. „Dies würde den Unternehmen dabei helfen, mit qualifizierten Fachkräften dauerhaft im Wettbewerb bestehen zu können“, sagte Manfred Sattler.

Auch die wirtschaftsnahen Fachbereiche der Hochschulen können von einem stärkeren Zusammenwirken profitieren. Sattler betonte: „Ein ständiger Technologie- und Wissenstransfers zwischen Hochschulen und Unternehmen fördert Innovationen. Langfristig dient das der Wettbewerbsfähigkeit auf beiden Seiten und letztlich auch der Zukunftsfähigkeit der gesamten Region.“



Die IHK Koblenz appelliert deshalb sowohl an die regionalen Akteure als auch an die Landesregierung, Kooperationen zu stärken und zu unterstützen.

Die Bestrebungen gehen zurück auf eine Resolution zur Zukunft von Hochschulen und Wirtschaft in der Region Mittelrhein, die die Vollversammlung der IHK Koblenz bei ihrer jüngsten Sitzung verabschiedete. In der Region gibt es, ergänzt von einer Reihe von Forschungsinstituten, fünf Hochschulen mit insgesamt rund 20.000 Studierenden: die Universität Koblenz-Landau, die Hochschule Koblenz, die WHU/Otto Beisheim School of Management in Vallendar, die Philosophisch-Theologische Hochschule Vallendar sowie die Fachhochschule Trier mit ihren Standorten Birkenfeld und Idar-Oberstein.



Kommentare zu: IHK setzt sich für Kooperation von Hochschulen und Unternehmen ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Westerwaldwetter: Hoch Oscar bringt Hitze und Dürre

Region. Das Thermometer wird in unserer Region ab Montag, dem 8. August unter dem Hochdruckeinfluss und einer langen Sonnenscheindauer ...

Garagenbrand in Dickendorf: Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Betzdorf. Zum Brand einer Garage wurde der Löschzug Kausen der Verbandsgemeinde-Feuerwehr Betzdorf-Gebhardshain am Sonntag ...

"Dankbar für die Gaben der Natur": Gabriele Fischer ist die Kräuterexpertin von Marienstatt

Westerburg. Bemerkenswert ist ein wunderschöner Wandbehang, der sich seit 2008 in der katholischen Herz-Jesu-Kirche in Rothenbach ...

Trunkenheitsfahrt mit 1,93 Promille auf dem Autohof Mogendorf

Mogendorf. Nach Ansprache durch die Zeugen und der Mitteilung an die Polizei entfernte sich die junge Frau zusammen mit einer ...

Montabaur: Zeitungswagen geklaut

Montabaur. In der Eifelstraße Ecke Rhönstraße konnte der Wagen dann aufgefunden werden. Aus dem Wagen wurde die graue Regenjacke ...

Wohnhausbrand in Berod bei Wallmerod

Berod bei Wallmerod. Nach derzeitigem Kenntnisstand befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs eine Person im Wohnhaus. ...

Weitere Artikel


Blick auf zehn Jahre Hartz IV im Westerwaldkreis

Westerwaldkreis. Vor 10 Jahren verabschiedete der Deutsche Bundestag das vierte "Gesetz für moderne Dienstleistungen am ...

Mehr jugendliche Leser in Stadtbücherei Selters

Diesen Zuwachs führt Büchereileiterin Birgit Lantermann auf die Zusammenarbeit mit den umliegenden Schulen zurück. Schulklassen ...

Deutscher Discjockey Verband wieder auferstanden

Die Vorstellung des DDJV findet am Sonntag, den 12.01.2014 im Rahmen einer Informationsveranstaltung im Tanzlokal „Korallenriff“, ...

Rauhtage und Rauhnächte - Geschichten und Brauchtum

Region. Um die sogenannten Rauhnächte ranken sich viele Mythen, Gruselgeschichten, Rituale, wahrsagerische und astrologische ...

Drogeneinfluss und Alkohol auf Autobahnen

Acht Fahrzeugführer wurden unter Drogeneinfluss angetroffen. In zwei Fällen wurden zudem Rauschgiftutensilien, sowie geringe ...

Pflegeversicherung stärken - das geht Jung und Alt an

Region. Über zwei Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit pflegebedürftig, Tendenz steigend. Prognosen rechnen für ...

Werbung