Werbung

Nachricht vom 03.01.2014    

Mudenbacher Mädchen spielten gegen Bundesligateam

Die Mudenbacher Mädchenmannschaft spielte gegen das U13 Team von Borussia Mönchengladbach. Der Besuch fand zum zweiten Mal statt und begeisterte die Mädchen der MSG Mudenbach/Borod und mitgereiste Fans.

Foto: Thorsten Ladda

Mudenbach/Borod. Ob Tag des Mädchenfußballs, Teamfahrt in den Freizeitpark oder eine große Weihnachtsfeier mit Feuerwerk und Lasershow: Die MSG Borod-Mudenbach ist neben ihren Erfolgen als D-Jugend-Kreismeister bekannt für den guten Zusammenhalt und das schöne Vereinsleben.
Die Gründer und Organisatoren Kerstin und Winfried Betz lassen sich immer wieder Neues und Spannendes einfallen – wie das Spiel gegen die U13 von Borussia Mönchengladbach.
Winfried Betz aus Mudenbach, selbst große Gladbachfan, fragte 2012 per Mail bei dem Bundesligaverein an, ob ein Spiel der Mudenbacher Mädchen gegen die U13-Mädchenmannschaft möglich wäre. „Ich habe schnell ein Ja bekommen“, freut sich der Teammanager noch heute.

Im bis auf den letzten Platz besetzten Bus fuhren die Mädchen mit Fangemeinde nun erneut nach Mönchengladbach. Immerhin zwei Torchancen spielten die Mädchen der MSG Mudenbach in ihrem zweite Weihnachtsspiel gegen die U13 des Profiligavereins Mönchengladbach aus – eine mehr als noch 2012. Auch ihr Tor verteidigten die Mädchen hart, sodass den Gegnerinnen der Sieg etwas schwerer gemacht wurde als noch im Jahr zuvor.

Wieder freundlich empfangen und gut verpflegt, nahmen die 22 Fußballerinnen aus den E- und D-Mannschaften der MSG Mudenbach die Niederlage gelassen. Die Freude, gegen professionell trainierte Mädchen spielen und sich den einen oder anderen Kniff abgucken zu können, überwog. Auch die Eltern und Freunde, die ihre Mannschaft kräftig anfeuerten, und jedes verhinderte Tor mit großem Beifall belohnten, waren zufrieden mit dem Verlauf.

Beim anschließenden Besuch des großen, romantischen Weihnachtsmarktes um Schloss Dyck wärmten sich die Erwachsenen bei heißen Getränken auf, während die Sportlerinnen Zuckerwatte und Lebkuchenherzen naschten. Im kommenden Jahr ist übrigens ein Gegenbesuch der Borussinnen geplant.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Mudenbacher Mädchen spielten gegen Bundesligateam

1 Kommentar

Auch 2014 planen wir mit unseren Mädels viele neue und spannende Veranstaltungen. Wir bieten weit aus mehr als Fußball, der natürlich im Vordergrund steht.
Mädels; wenn ihr zwischen 7 und 14 Jahren seit und Lust habt einer super Truppe beizutreten dann meldet euch bei uns zum kostenlosen Probetraining. Anmeldungen nimmt Kerstin Betz 02688/989434 oder der Sportverein Mudenbach entgegen. Infos über Training und unsere Aktivitäten findet ihr auf unserer Facebookseite MSG Borod/Mudenbach
#1 von Winfried Betz (Teammanager MSG Borod/Mudenbach), am 03.01.2014 um 20:37 Uhr

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 27.03.2020

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

130 bestätigte Corona-Fälle im Westerwaldkreis

Bei der Anzahl der bestätigten Fälle gilt es zu beachten, dass diese Zahlen alle Infizierten seit Beginn der Testungen am 9. März umfassen und auch bereits genesene Personen beinhalten. Es ist jedoch aktuell nicht möglich, diese aus der Statistik herauszurechnen. Darüber hinaus gilt es zu berücksichtigen, dass die Ergebnisse der Tests aktuell erst nach circa drei Tagen vorliegen, sodass sich die Auswertung und damit die Gesamtzahl mit etwas Verzögerung darstellt.


Polizei Hachenburg warnt vor Ansammlungen von Personen

Die Polizeiinspektion Hachenburg appelliert an die Bevölkerung, die Vorgaben hinsichtlich von Ansammlungen in der Öffentlichkeit zu halten und die direkten sozialen Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Bei Zuwiderhandlungen sind Geldstrafen und Freiheitsstrafen möglich.


Wirtschaft, Artikel vom 27.03.2020

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Kleusberg entwickelt mobile Corona-Teststationen

Um Länder, Städte, Gemeinden und medizinische Einrichtungen bei ihrem Kampf gegen das Corona-Virus zu unterstützen, hat Kleusberg als Hersteller von modularen Gebäuden und als einer der leistungsfähigsten und größten deutschen Anbieter modularer Raumlösungen und mobiler Mietcontainer kurzfristig verfügbare Sonderlösungen entwickelt. Dabei handelt es sich um Corona-Testzentren aus mobilen Mietcontainern und schlüsselfertige Intensivstationen in Modulbauweise.


HwK zu milliardenschweren Corona-Hilfspaketen von Bund und Land

Bund und Land haben umfassende Hilfspakete für die Wirtschaft aufgelegt um die Folgen der Coronavirus-Pandemie zu mildern. Neben den bereits bekannt gegebenen Maßnahmen wie Steuerstundungen, Kurzarbeitergeld und Kredite über Förderbanken gibt es Soforthilfen in Form von Zuschüssen, Krediten und Darlehen.


Kreisgesundheitsamt appelliert: „Wäller, ruft die Wäller Hotline an!“

Das Kreisgesundheitsamt hat ein Infotelefon eingerichtet, das wie folgt erreichbar ist: Telefonnummer 02602 124-567, werktags von 8 bis 18 Uhr, am Wochenende von 10 bis 16 Uhr. Gesundheitsamtsleiterin Sarah Omar und Landrat Achim Schwickert rufen eindringlich dazu auf: „Wäller, ruft unsere Wäller Hotline an!“




Aktuelle Artikel aus der Vereine


Gleich acht Ehrungen des Fußballverbandes beim SV Hahn

Hahn. Das Ehrenamt ist ein hohes Gut, ohne dass das Vereinsleben zum Erliegen käme, sagte Bayer in einer einleitenden Laudatio. ...

Donum Vitae-Beratungsstelle weiterhin ansprechbar

Montabaur. Hartkorn und Kazmarek-Lang: "Der Betrieb unserer Beratungsstelle läuft mit den notwendigen Vorsichtsmaßnahmen ...

Diakonie ist gerade jetzt für Hilfesuchende da

Westerburg. Seit dem Beginn der Krise arbeitet das Team des Diakonischen Werks Westerwald mit Hochdruck daran, die Hilfsangebote ...

Der BUND und Corona

Region. „So eine Situation ist auch für uns neu. Doch uns ist klar, dass wir sie nur durch entschlossenes gemeinsames Handeln ...

Veranstaltungen der Hospizdienste Limburg fallen aus

Limburg. Die Hospizdienste bieten Zu- und Angehörigen von Schwerstkranken telefonische Beratungen und - soweit das überhaupt ...

Kinderschutzbund: Sorgenbüros per Internet und Telefon geöffnet

Höhr-Grenzhausen. In dieser sehr schwierigen Situation, wenn Besuche bei Freundinnen und Freunden verboten sind, der Nachmittag ...

Weitere Artikel


Pflegeversicherung stärken - das geht Jung und Alt an

Region. Über zwei Millionen Menschen in Deutschland sind derzeit pflegebedürftig, Tendenz steigend. Prognosen rechnen für ...

Drogeneinfluss und Alkohol auf Autobahnen

Acht Fahrzeugführer wurden unter Drogeneinfluss angetroffen. In zwei Fällen wurden zudem Rauschgiftutensilien, sowie geringe ...

Rauhtage und Rauhnächte - Geschichten und Brauchtum

Region. Um die sogenannten Rauhnächte ranken sich viele Mythen, Gruselgeschichten, Rituale, wahrsagerische und astrologische ...

CDU besuchte "Villa Sonnenmond"

Neustadt/WW. Die Verabschiedung des Pflege- und Strukturplanes im Westerwälder Kreistag nahm die CDU-Kreistagsfraktion zum ...

Das neue Halbjahresprogramm vorgestellt

Selters. Veranstaltungen für alle Altersgruppen hat die Stadtbücherei fürs nächste Halbjahr zusammengetragen. Diese sind ...

Freie Plätze im Freiwilligendienst

Region. Viele Menschen suchen ihren Platz in der Arbeitswelt. Jüngere haben vielleicht ihre Schulzeit beendet und noch keine ...

Werbung