Werbung

Nachricht vom 29.11.2013    

Die Conbrios nehmen in Großmaischeid Abschied

Die bekannte Westerwälder Gesangsgruppe „Conbrios“ lädt zur Eröffnung des Großmaischeider Plätzchen-Marktes zu einem vorweihnachtlichen Konzert in die Kirche nach Großmaischeid ein. Am Freitag, dem 06. 12. 2013, präsentieren die vielfach ausgezeichneten Sänger um 19.00 Uhr, Einlass ab 18 Uhr, ihr aktuelles Weihnachtsprogramm mit festlichen Weisen.

Perfekter Chorgesang mit herrlichen Harmonien: Die „Conbrios“ präsentieren ihre „fröhliche Weihnachtswelt“.

Großmaischeid. Neben bekannten deutschen und internationalen Weihnachtsliedern werden auch klassische Melodien und Gospel-Songs erklingen. Unterstützt werden die Sänger dabei von der Sopranistin Heike Koch. Besonders die gemeinsam vorgetragenen Lieder „White Christmas“, „Die Rose“ und „Jerusalem“ beeindrucken durch ihre enorme Klangfülle. Die Veranstaltung wird moderiert vom Dirigenten des Ensembles, Musikdirektor Georg Wolf.

Die Conbrios zählen seit Jahren zu den besten Männerchören des Landes. Auf zahlreichen Tourneen im In- und Ausland (von Moskau bis Barcelona, von New York bis Las Vegas) haben die Conbrios als Botschafter des deutschen Chorgesanges gewirkt. Durch ihre Finalteilnahme beim „Grand Prix der Chöre“ im ZDF erlangten sie vor einigen Jahren bundesweite Beachtung. Da der Chor zum Jahresende seine Tätigkeit einstellt, nutzen die Sänger ihre letzten Weihnachtskonzerte, um sich bei ihren Zuhörern zu bedanken und zu verabschieden.



Der Eintritt beträgt 10 Euro, wovon 1 Euro für die Arbeit der Kirchengemeinde bestimmt ist. Karten sind im Vorverkauf bei der Westerwaldbank und im Kostümverleih Wolf in Großmaischeid erhältlich. Weitere Karten an der Abendkasse.


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Die Conbrios nehmen in Großmaischeid Abschied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Zeugen gesucht: Fußgängerin bei versuchtem Raub verletzt

Bei dem brutalen Versuch die Tasche einer Fußgängerin von einem Roller aus zu entreißen, wurde eine 36-jährige Frau verletzt. Die Polizei bittet die Bürger um Mithilfe bei der Aufklärung.


Aktualisiert: Schwerer Verkehrsunfall zwischen Montabaur und Niederelbert

VIDEO | Heute morgen kam es auf der B49 im Bereich der Abfahrt Montabaur-Horressen zu einem schweren Unfall mit drei Verletzten. Die Bundesstraße wurde für zwei Stunden voll gesperrt.


Höhr-Grenzhausen: Hohe Spende für Wiederaufforstung

Durch eine hohe Spende eines privaten Ehepaares an die Stadt Höhr-Grenzhausen werden im städtischen Waldgebiet noch in diesem Jahr rund 10.000 Bäume angepflanzt.


Naturpark Nassau: Ein Beispiel für Naturschutzstationen

Vertreter aus dem Mainzer Umweltministerium und der Struktur- und Genehmigungsdirektion (SGD) Nord trafen sich mit den Landräten des Rhein-Lahn-Kreises und des Westerwaldkreises zum Gespräch im Naturpark Nassau.


Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Der gemeinnützige Verein „Wäller Helfen“ lädt ein zum Familientag mit Clown, Musik und Charity im Stöffel-Park. Die Künstler treten ohne Gage auf. Zu ihnen gehört die Westerwälderin Tina Hüsch, bekannt als „Wundertütenpoetin“.




Aktuelle Artikel aus der Kultur


Wundertütenpoetin Tina Hüsch beim „Wäller Helfen“ Charity-Event

Enspel. Der Familientag bietet am Sonntag, 5. September, von 13 bis 21:30 Uhr ein abwechslungsreiches Programm im Geo-Informationszentrum ...

Open-Air-Sommer in Altenkirchen: Veranstalter reagiert auf Kritik am Standort Glockenspitze

Altenkirchen. Die Stadträtin Gabriele Sauer hatte in einem Leserbrief an die Rhein-Zeitung kritisiert, dass der Open-Air-Sommer ...

Westerwälder Kabarettnacht geht vom "Neandertal bis ins Digital"

Montabaur. Und das ist sicher: An beiden Abenden wird ein interessantes und hochklassiges Kabarettprogramm geboten. Am Freitag, ...

Rock und Pop vom Feinsten auf der Glockenspitze in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Gruppe „Natural Born Grillaz“ hat sich auch überregional seit Jahren einen guten Ruf erspielt. Wieso – ...

Buchtipp: „Erlesene Reise“ von Karin Klasen

Dierdorf/Wirscheid. Liebespaare driften aufgrund von Intrigen und Missverständnissen auseinander, verharren in Sehnsucht ...

„Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ – Konrad Schwan bringt Buch raus

Kausen. Ein Buch „Leben im Gebhardshainer Land im Wandel der Zeit“ hat Konrad Schwan herausgegeben. Auf etwa 140 Seiten beschreibt ...

Weitere Artikel


Polizei gibt Tipps für sichere Adventszeit

Hachenburg. Nur noch vier Wochen bis Weihnachten. Jetzt öffnen überall im hiesigen Bereich die Weihnachtsmärkte ihre Stände, ...

Im Frühling nach Paris

Westerburg. Paris ist eine Stadt, die den Besucher in seinen Bann zieht. Eine besondere Faszination ist es, den protestantischen ...

Neue Bereitschaftsdienstzentrale ab 1. Dezember

Altenkirchen. Am 1. Dezember öffnet in Altenkirchen eine neue Bereitschaftsdienstzentrale (BDZ) in Trägerschaft der Kassenärztlichen ...

Dorfkerne dürfen nicht aussterben

Hattert. Mehr Aktivitäten auf Verbandsgemeindeebene forderten Teilnehmer einer Veranstaltung des CDU-Ortsverbandes Hattert ...

Bürgerliste Selters feierte 20. Geburtstag

Selters. Im Jahr 1993 wurde der politische Verein Bürgerliste Selters e.V. gegründet. In diesem Jahr kann man auf 20 erfolgreiche ...

Pannen bei Großprojekten verhindern

Region. Großprojekte wie der Flughafen Berlin Brandenburg oder „Stuttgart 21“ auch der Nürburgring, sind in den vergangenen ...

Werbung