Werbung

Nachricht vom 29.11.2013    

Bürgerliste Selters feierte 20. Geburtstag

In 20 Jahren wurde die politische Landschaft in der Region Selters nachhaltig verändert. Der Verein Bürgerliste Selters blickte im Rahmen der Geburtstagsfeier auf die Jahre zurück und hat auch die kommende Kommunalwahl fest im Blick.

Selters. Im Jahr 1993 wurde der politische Verein Bürgerliste Selters e.V. gegründet. In diesem Jahr kann man auf 20 erfolgreiche Jahre politischer Arbeit in Selters zurückblicken.
Dies war Anlass, den Geburtstag in würdigem Rahmen zu begehen. Im Studio des Selterser Stadthauses trafen sich zahlreiche Mitglieder, um auf diesen runden Geburtstag anzustoßen.

Klaus Zacher begrüßte die Gäste und forderte sie auf, an diesem Tag auch mal kräftig zu feiern und die politische Arbeit mal hinten an zu stellen. Hanno Steindorf, Gründungsvorsitzender und heute 1. Beigeordneter der Stadt Selters, berichtete aus der Geschichte des politischen Vereins. Gleich bei der ersten Teilnahme an der Kommunalwahl 1994 konnte man zwei Mandate erlangen. Heute ist die Bürgerliste Selters mit neun Mandaten stärkste Fraktion im Selterser Stadtrat und stellt mit Rolf Jung auch den Stadtbürgermeister. Vor 20 Jahren wäre diese Entwicklung undenkbar gewesen.

Steindorf zeigte auf, dass das Wahlprogramm aus dem Jahr 1994 noch heute Gültigkeit hat. Schon damals forderte man unter anderem den Wohnwert der Gemeinde zu stärken, Selters als Einkaufszentrum zu erhalten und auszubauen und bürgerfreundliche Baugebiete zu schaffen.
Durch viele Maßnahmen wurde in den vergangenen Jahren – auch mit der Zustimmung der nicht Bürgerlisten-Ratsmitglieder – der Wohnwert in Selters erhöht. Bildende und kulturelle Dinge (z.B. die neue Stadtbücherei und das Forum Selters) wurden auf den Weg gebracht und mit viel Erfolg angenommen. Das neue Stadthaus wurde trotz der anfänglichen massiven Kritik von Seiten einiger Ratsmitglieder sehr gut von der Bevölkerung abgenommen. Es hat sich zu einem sozio-kulturellen Standort entwickelt.
Das Einkaufszentrum am Saynbach wurde auch mit einer finanziellen Unterstützung der Stadt Selters erweitert. Im Jahr 2014 kann endlich im neuen Baugebiet „Gleichen“ gebaggert und gebaut werden.



Manchmal gilt halt der Grundsatz: gut Ding will Weile haben. Die Beharrlichkeit der Bürgerliste habe aber auch viel zum Erfolg beigetragen. Christof Brügger, langjähriger Vorsitzender der Bürgerliste, erläutere an seinem persönlichen Beispiel, dass er als Selterser Neubürger sehr gut im Kreise des Vereins aufgenommen wurde und ihm die Arbeit im Rat daher viel Freude mache.

Rolf Jung und Stefan Hannuschke, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat für die Bürgerliste, erinnerten daran, dass im Jahr 2014 die Kommunalwahl ansteht. Man hoffe, dass sich wieder sehr viele Bewerber für die Bürgerliste Selters finden werden und als Kandidaten für die Wahl zum Stadtrat antreten werden.
Nach den Vorträgen fand das Feiern großen Raum und man hatte viel Zeit für Gespräche im Kreise der Gleichgesinnten.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bürgerliste Selters feierte 20. Geburtstag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Schwerer Unfall auf L 281 - Eine Tote und ein Schwerverletzter

VIDEO | Am Mittwoch, 12. Mai, gegen 6:20 Uhr, ereignete sich in der Gemarkung Hachenburg auf der Landstraße 281 ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurde eine Fahrerin tödlich verletzt, ein weiterer Fahrer kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Mittwoch, den 12. Mai 6.992 (+32) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 459 aktiv Infizierte, davon 301 Mutationen.


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert bei 111,9 - ein Todesfall

Das Gesundheitsamt Montabaur meldet am Dienstag, den 11. Mai 6.960 (+16) bestätigte Corona-Fälle. Der Westerwaldkreis verzeichnet aktuell 494 aktiv Infizierte, davon 327 Mutationen.


Region, Artikel vom 12.05.2021

PKW-Aufbruch und gefährliche Randale in Nister

PKW-Aufbruch und gefährliche Randale in Nister

Die Polizei sucht Zeugen zu einem PKW-Aufbruch in Kombination mit gefährlichem Einbruch in den Straßenverkehr, weil nicht nur Sachen von und aus dem Auto entwendet, sondern auch die Bremsleitung durchtrennt und alle Radmuttern gelöst wurden.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus der Region


Corona im Westerwaldkreis: Inzidenzwert sinkt weiter

Montabaur. Der maßgebliche Inzidenzwert des Kreises für die Bundesnotbremse liegt laut RKI heute bei 107, Vortag 111,9, Vorgestern ...

Schrottfahrzeug aus Osteuropa stillgelegt

Heiligenroth. Bei der ersten Prüfung des Fahrzeugs waren die Kontrolleure zunächst verwundert, als man an dem Transporter ...

PKW-Aufbruch und gefährliche Randale in Nister

Nister. Am Montag, dem 10. Mai 2021, um 8:15 Uhr, wurde in Nister, Auenweg, ein PKW-Aufbruch gemeldet. An dem abgestellten ...

Westerwälder Rezepte: Käse-Sahnetorte mit Erdbeeren

Region. Die Käse-Sahnetorte ist mit ihren zwei verschiedenen Böden etwas aufwändiger in der Herstellung, dafür schmeckt sie ...

Schwerer Unfall auf L 281 - Eine Tote und ein Schwerverletzter

Hachenburg. Die 33-jährige Fahrzeugführerin aus der VG Hachenburg befuhr mit dem PKW VW den Zubringer zur L 281, aus Richtung ...

Herzensmensch mit viel Verantwortung

Bad Marienberg. Auch die beiden Alloheim Senioren-Residenzen „Am Kurpark“ und „Anna Margareta“ feiern dieses besondere Datum ...

Weitere Artikel


Dorfkerne dürfen nicht aussterben

Hattert. Mehr Aktivitäten auf Verbandsgemeindeebene forderten Teilnehmer einer Veranstaltung des CDU-Ortsverbandes Hattert ...

Die Conbrios nehmen in Großmaischeid Abschied

Großmaischeid. Neben bekannten deutschen und internationalen Weihnachtsliedern werden auch klassische Melodien und Gospel-Songs ...

Polizei gibt Tipps für sichere Adventszeit

Hachenburg. Nur noch vier Wochen bis Weihnachten. Jetzt öffnen überall im hiesigen Bereich die Weihnachtsmärkte ihre Stände, ...

Pannen bei Großprojekten verhindern

Region. Großprojekte wie der Flughafen Berlin Brandenburg oder „Stuttgart 21“ auch der Nürburgring, sind in den vergangenen ...

Kreative Damen entwerfen Kränze für den guten Zweck

Westerwaldkreis. Ende November beginnt der jährliche Bastelmarathon der acht Frauen, von denen eine bereits Mitte 80 ist. ...

Wie die Naspa Stiftung „Initiative und Leistung“ hilft

Westerwaldkreis. Das Leben reicher und bunter machen – wie das mit großen und mit kleinen Dingen geht, erzählten Vertreterinnen ...

Werbung