Werbung

Nachricht vom 24.11.2013    

FWG Puderbach besichtigte „Bellersheim Abfallentsorgung“

Eine Gruppe von 15 FWG-Mitgliedern und -Freunden besichtigte am vergangenen Freitag die Abfallentsorgungsanlage der „Bellersheim“-Unternehmensgruppe in Boden bei Montabaur.

Foto: Privat

Boden/Puderbach. Unter der fachkundigen Führung und Erläuterung durch Herrn Henn, den Werksleiter des Betriebes, erfuhren die Freien Wähler, darunter auch Kreisbeigeordneter Udo Franz, viel Interessantes über die Themen Wertstoffsortierung und Bioabfall-Verwertung. So werden in der Wertstoff-Sortieranlage Industrie- und Gewerbeabfälle, Baustellenmischabfälle, Haushaltsabfälle wie Sperrmüll sowie DSD-Verpackungen weitgehend vollautomatisch sortiert und in großen Mengen dem Materialkreislauf wieder zugeführt.

Bei der Bioabfallverwertung, die „Bellersheim“ seit 1999 in Boden betreibt handelt es sich um eine Vergärungsanlage für organische Abfälle mit einer genehmigten Kapazität von 57.500 Jahrestonnen. Hier werden die Bioabfälle aus der braunen Tonne von 350.000 Einwohnern des Westerwaldkreises sowie des Kreises Altenkirchen verarbeitet. Aus dem Bioabfall entstehen Biogas und über 13.000 Jahrestonnen Bio-Stab-Erde. Mit der aus dem Biogas gewonnenen Energie wird der Energiebedarf für den gesamten Anlagenbetrieb gedeckt.



Weitere zirka 3 Millionen kWh werden in das öffentliche Stromnetz eingespeist. Der gesamte technische Prozess ist darüber hinaus CO2-neutral und trägt damit zum Umweltschutz bei. Insbesondere für diejenigen FWG-Besucher, die Mitglied des Ausschusses für Umwelt- und Abfallwirtschaft beim Kreis Neuwied oder im Umweltausschuss der VG Puderbach sind, gab es in der abschließenden Diskussion mit dem Werkleiter interessante Einblicke in die Abfallentsorgung aus der Sicht des Entsorgers.


Lokales: Montabaur & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Mehr als die Hälfte der Jugendlichen in Hachenburg bevorzugt eine Ausbildung

Hachenburg. Während in ganz Deutschland der Trend zur Hochschulbildung weiter zunimmt, haben sich die Jugendlichen in der ...

Backhaus Hehl zum fünften Mal mit Landesehrenpreis im Genusshandwerk geehrt

Region. Der angesehene Landesehrenpreis im Genusshandwerk wurde erneut dem Backhaus Hehl verliehen, welches sich somit über ...

Mit Technik und Teamgeist für mehr Sicherheit: Löschgruppe Lochum präsentiert neues Einsatzfahrzeug

Lochum. Mit rund 56 Einsätzen in diesem Jahr haben die Feuerwehrleute der Verbandsgemeinde Hachenburg bereits eine beachtliche ...

Fünf Tage - zehn Vorträge: Veranstaltungen zur Chancengleichheit

Region. Los ging es schon am Montag (17. Juni) mit den Vorträgen: "Elevator Pitch - Ihre Kurzpräsentation auf den Punkt ...

Von Kolumbien nach Marienstatt: Frater Augustinus tritt seinen Weg zum Priester an

Streithausen. Die Abtei Marienstatt bereitet sich auf ein großes mehrtägiges Fest vor: Am Sonntag, 23. Juni, wird Frater ...

Anne Frank Realschule Plus Montabaur gewinnt Preis beim Sportabzeichen-Wettbewerb der Sparkassen-Finanzgruppe

Montabaur. Durch die Partnerschaft mit dem Deutschen Olympischen Sportbund ist die Sparkassen-Finanzgruppe seit 2008 Top-Partner ...

Weitere Artikel


SG Ellingen zurück auf der Siegerstraße

Ellingen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge, im Pokal und in der Meisterschaftsrunde, hatten sich Trainer Thomas Kahler ...

„Hitlerjunge Salomon“ beeindruckt am Evangelischen Gymnasium

Bad Marienberg. Sally Perel, eigentlich Salomon Perel, überlebte als Jude den NS-Staat, indem er sich der Hitlerjugend anschloss. ...

Orientalische Tanzshow war ein großer Erfolg

Herschbach. Mit viel persönlichem Engagement haben sie ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt und Herschbach ...

Empfang des Handwerks - Jahrgangsbeste geehrt

Neustadt/Wied. Zum elften Mal hatte die Kreishandwerkerschaft Rhein-Westerwald zum Empfang des Handwerks eingeladen. Kreishandwerkermeister ...

Landeszuschüsse für Kreisstraßen gekürzt

Montabaur. Das Kreisstraßenprogramm des Westerwaldkreises für die nächsten zwei Jahre stand auf dem Programm der jüngsten ...

Internat am Landesmusikgymnasium sanierungsbedürftig

Montabaur. Die Westerwälder Landtagsabgeordneten Dr. Tanja Machalet und Hendrik Hering haben bei ihrem letzten Besuch am ...

Werbung