Werbung

Nachricht vom 14.11.2013    

Alle Arbeitsplätze nach Insolvenzverfahren gesichert

Die Spedition Gerhards & Brücker stellt im Juli Insolvenzantrag. Jetzt sind die Arbeitsplätze und das Unternehmen gerettet, die LKWs rollen wieder. Die teilte Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Joachim Gläser aus Westerburg mit.

Die LKWs rollen wieder, alle Arbeitsplätze sind gesichert. Foto: pr

Spedition Gerhards & Brücker:
Übertragende Sanierung lässt LKWs zukünftig weiter rollen.
Langenhahn. Die Spedition Gerhards & Brücker konnte bereits sechs Wochen nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens durch den Insolvenzverwalter an einen Investor veräußert werden.
Nachdem die Geschäftsführung am 5. Juli einen Insolvenzantrag beim zuständigen Insolvenzgericht in Montabaur gestellt hat, wurde Rechtsanwalt Joachim Gläser zunächst zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Der Geschäftsbetrieb wurde vollumfänglich fortgeführt. Am 1. Oktober wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.

Die Spedition ist auf den Transport von Metallschrott spezialisiert und europaweit tätig. Sie ist mit zahlreichen, modernen LKWs meist für Just-in­ Time-Lieferungen im Einsatz.

Schon im vorläufigen Insolvenzverfahren konnte der später bestellte Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Joachim Gläser aus Westerburg erste Sondierungsgespräche mit mehreren Investoren führen, um Möglichkeiten für eine übertragenden Sanierung des Unternehmens auszuloten.
In zahlreichen Einzelterminen konnte der Insolvenzverwalter den Kreis der möglichen Interessenten eingrenzen und ein tragfähiges Sanierungskonzept ausarbeiten.
Nach intensiven Verhandlungen mit den Gläubigern und Lieferanten, den Mitarbeitern und dem Investor folgte am 9. November die Unterzeichnung der Verträge, die den Erhalt aller Arbeitsplätze sichern.

„Ich freue mich, dass sowohl die Mitarbeiter und das Unternehmen durch die übertragende Sanierung eine tragfähige Zukunftsperspektive haben“, so Gläser.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Alle Arbeitsplätze nach Insolvenzverfahren gesichert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

In dem Isenburger Ortsteil Siedlung kam es am Donnerstag, den 17. September zu einem Unfall, der einen Feuerwehreinsatz erforderlich machte. Ein PKW war von der Straße abgekommen und erst in einem steilen Hang zum Stehen gekommen. Da der Fahrer gehbehindert ist, konnte er sich nicht selbst befreien.


Region, Artikel vom 17.09.2020

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

In der Gemarkung Hilgert wurde eine Panzergranate gefunden, die am kommenden Sonntag, 20. September, um 11 Uhr kontrolliert gesprengt werden muss. Dazu müssen ab 9 Uhr Teile der Ortsgemeinde Hilgert evakuiert werden.


Bronzenes Feuerwehr-Ehrenzeichen an verdiente Wehrleute verliehen

Gemeinsam mit der Wehrleitung zeichnete Bürgermeister Andreas Heidrich im Auftrag von Innenminister Roger Lewentz 36 verdiente Wehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren der Verbandsgemeinde Bad Marienberg mit dem im vergangenen Jahr neu eingeführten Bronzenen Feuerwehr-Ehrenzeichen für 15-jährige aktive, pflichttreue Tätigkeit bei der Feuerwehr aus.


Kleinkunst-Neustart mit einer Reihe „FOLK & FOOLS – Spezial“

Da ist er nun, der Herbst! Und hinter uns liegt bisher ein Jahr, wie es auch in der Kultur nie jemand erlebt hat. Wir hatten ein Programm mit vielen Höhepunkten vor-bereitet – dann aber kam alles ja nun mal so was von anders, das muss man keinem mehr erklären. Erklären muss man aber, dass es jetzt bei der Kleinkunstbühne Mons Tabor in Kooperation mit der Stadt Montabaur sowie mit Unterstützung von Land und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz sowie den Sponsoren endlich weitergeht.


Grenzgänger auf Denkmaltour: Besichtigungsfahrt durch’s "WällerLand"

Der Denkmaltag ist in diesem Jahr im WällerLand zu einer bequemen und geselligen Bustour geworden, die durch beide Verbandsgemeinden – Westerburg und Wallmerod – führte. Gute Gastgeber fanden sich hier und dort – und die Reiseleitung war angenehm. Martin Rudolph (Touristik) ging mit an Bord und Markus Menges (Brandscheid) saß am Steuer. Die beiden hatten die Tour gemeinsam maßgeblich geplant.




Aktuelle Artikel aus der Region


In Hilgert muss Panzergranate gesprengt werden

Hilgert. Folgende Abschnitte sind von der Evakuierung betroffen:
Die gesamten Straßen : Wiesenweg, Südstraße, Im Borngarten
Straßen ...

Feuerwehren retten gehbehinderten PKW-Fahrer aus misslicher Lage

Isenburg. Der Ortsteil Siedlung von Isenburg liegt zwar noch im Kreis Neuwied, aber direkt angrenzend sind der Westerwaldkreis ...

Bronzenes Feuerwehr-Ehrenzeichen an verdiente Wehrleute verliehen

Bad Marienberg. Der Bürgermeister überreichte die Ehrenzeichen anlässlich einer kleinen Feierstunde und dankte allen Jubilaren ...

Brand in einer Firma im Gewerbepark West in Bad Marienberg

Hof. Am Mittwoch, dem 16. September 2020 kam es gegen 13 Uhr in einer Firma im Gewerbepark West zu einem Brand. Ein 30-jähriger ...

Motorradfahrer verletzt, Unfallverursacher geflüchtet

Montabaur. Am 16. September 2020 befuhr gegen 13.57 Uhr ein Motorradfahrer die Wirzenborner Straße aus Richtung Gelbachtal ...

Bewaffneter Raubüberfall auf eine Bäckereifiliale

Westerburg. Am Mittwochmorgen (16. September) kam es gegen 5.15 Uhr in der Wörthstraße in Westerburg zu einem Überfall auf ...

Weitere Artikel


Fünf Verkehrsunfälle durch Glätte - Drei Verletzte

Region Westerburg. Im Dienstgebiet der PI Westerburg ereigneten sich am Morgen des 14. November bislang fünf, unter anderem ...

Gesundheitswirtschaft muss um Fachkräfte werben

Vor dem Hintergrund der vergleichsweise hohen Personalintensität der Gesundheitswirtschaft lassen diese Einschätzungen auf ...

Ohne Winterreifen wird teuer

Region. Alljährlich müssen die Beamtinnen und Beamte des PP Koblenz bei herbstlichen Verkehrskontrollen feststellen, dass ...

Herbst-Crosslauf startet

Pracht-Wickhausen. Am Sonntag, 24. November findet ab 14:30 Uhr mit dem Herbst-Crosslauf zum ersten Mal eine Leichtathletik-Veranstaltung ...

Verdi-Protestaktion vor Amazon verlief friedlich

Die Aktion stieß nach Angaben der Gewerkschaft auf viel positive Resonanz bei den Amazon-Beschäftigten. Aufgrund der Streiks ...

Expertenbesuch an der BBS Westerburg

Westerburg. Die Klasse des Beruflichen Gymnasiums (BGYW 11 c) der BBS Westerburg freute sich über den Expertenbesuch des ...

Werbung