Werbung

Nachricht vom 28.10.2013    

Vater des "Wäller Früchtchens" verlässt das Kreishaus

Seine Kolleginnen und Kollegen der Kreisverwaltung in Montabaur, aber auch die Vielen, mit denen er "dienstlich" über die vielen Jahre zu tun hatte, werden seinen Wechsel in den Ruhestand, der höchst wahrscheinlich ein "Unruhestand" sein wird, sehr bedauern. Denn das Kreishaus verliert mit Wolfgang Zirfas, der nach 44 Dienstjahren zum Pensionär wird, nicht nur einen humorvollen, äußerst angenehmen und beliebten Kollegen, sondern auch einen kreativen Geist, der viele Dinge im Westerwaldkreis angestoßen hat.

Wolfgang Zirfas geht in den Ruhestand. Foto: pr

Montabaur. Er war eine der treibende Kräfte, wenn es um Innovationen in der Verwaltung ging. Nach Dienstreisen oder Erholungsurlauben kehrte er stets mit neuen Ideen zurück, denn über den eigenen Tellerrand zu schauen, war eine seiner Leitlinien. Er war der Erste, der - noch bevor hier jemand wusste, was "Corporated Identity" bedeutet - sich um ein einheitliches Erscheinungsbild des Westerwaldkreises kümmerte.
Die Gründung der Westerwälder Keramik Marketing-Initiative zu Beginn der 90er Jahre geht auf Zirfas zurück. Die Vermarktung regionaler Produkte war ihm immer wieder eine Herzensangelegenheit. Das "Wäller Früchtchen" und die Marke "Kräuterwind" sind ohne ihn nicht denkbar, ebenso der kreisübergreifende Umweltkompass und viele andere Initiativen und Veranstaltungen, die auf sein Konto gehen. Wolfgang Zirfas war der erste Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwald, einige Jahre des "Westerwald Gästeservice" und "ganz nebenbei" noch Ortsbürgermeister von Nauort. Das Amt des Ersten Beigeordneten der VG Ransbach-Baumbach wird er auch weiterhin bekleiden. In den vergangenen Jahren trieb Zirfas, neben seiner Funktion als Leiter der Abteilung Umweltschutz, Landwirtschaft und Veterinärwesen der Kreisverwaltung, auch die Kooperation der drei benachbarten Landkreise Neuwied, Altenkirchen und Westerwald voran. Dieser zukunftsweisenden Aufgabe wird er auch als Pensionär noch verbunden bleiben.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vater des "Wäller Früchtchens" verlässt das Kreishaus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Konzert in stimmungsvoll beleuchteter Westerburger Schlosskirche

Westerburg. "Hoffen können – auch in tiefster Nacht": Der Titel des Konzertes des Ensembles Beziehungsweise hatte in diesem ...

Straßensperrung zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert

Ransbach-Baumbach. Am Samstag, dem 11. Dezember, ist die Kreisstraße 127 (K 127) zwischen Ransbach-Baumbach und Wittgert ...

Geklärte Verkehrsunfallflucht: Festnahme des per Haftbefehl gesuchten Verursachers

Eitelborn. Am Donnerstag, dem 2. Dezember, gegen 21.44 Uhr, ereignete sich im Heideweg in Eitelborn ein Verkehrsunfall, in ...

Vollsperrung der L 305 bei Selters nach Verkehrsunfall

Selters. Am Dienstag, 7. Dezember, gegen 3.30 Uhr, ereignete sich auf der L 305 bei Selters ein Verkehrsunfall, in dessen ...

Baum fällt in Freileitung: Stromausfall in Unnau, Neunkhausen, Norken und Nistertal

Unnau. Am Dienstag, dem 7. Dezember, kam es um 5.40 Uhr zu einem Stromausfall in Unnau, Neunkhausen, Norken und Nistertal. ...

Kolpingsfamilie ehrte langjährige Mitglieder

Hellenhahn-Schellenberg. In der Begrüßung ging Gemeindereferentin i.R. Eva-Maria Henn auf das Wirken von Adolf Kolping ein. ...

Weitere Artikel


Finale der Westerwälder Reitertage-Tour in Oberbieber

Aufgrund der Vielzahl der Anmeldungen wurde die Veranstaltung auf zwei Tage gelegt. So drehte sich der Samstag einzig um ...

Bühnenstück: Träumen Androiden von elektrischen Schafen?

Montabaur. Die Erde ist nach einem Atomkrieg für Mensch und Tier kaum mehr bewohnbar. Die meisten Überlebenden sind auf den ...

Evangelische Erwachsenenbildung lädt nach Dreifelden ein

Westerwaldkreis. Vom Freitag, 29. November, bis zum Sonntag, 1. Dezember, haben Kinder, Mütter, Väter und Großeltern Zeit ...

Gruppenspaziergang für Senioren immer beliebter

Buchfinkenland. Trotz bedrohlicher Regenwolken waren viele Senioren aus dem Buchfinkenland und benachbarter Orte zum Start ...

Mit 2,49 Promille unterwegs - Zwei Verletzte

Bad Marienberg. Am Sonntag, 27. Oktober, um 17.25 Uhr ereignete sich in der Gemarkung Bad Marienberg, B 414/Einmündung L ...

SG Wienau/Marienhausen gewinnt gegen Tabellenführer

Wienau. Von Beginn an entwickelte sich ein hochklassiges Spitzenspiel. Bereits in der 2. Minute erzielte Daniel Kaiser den ...

Werbung