Werbung

Nachricht vom 25.10.2013    

Angetrunken gegen Haus gerast

Der Fahrer wurde schwer verletzt, es entstand Sachschaden von rund 45.000 Euro. Ein Autofahrer raste am Mittwochabend, 23. Oktober, in Krümmel gegen ein Haus, nachdem er zuvor von der Straße abgekommen war.

Foto: Polizei

Krümmel. Am Mittwoch, 23. Oktober, kam ein 34-jähriger PKW-Fahrer gegen 21:57 Uhr in einer scharfen Rechtskurve in Krümmel, Hauptstraße nach links von der Landstraße 267 ab, die er aus Fahrtrichtung Selters kommend befahren hatte.

Anschließend dürfte er ca. 200 Meter weit über ein Wiesengelände gefahren sein, bevor er heftig gegen die Außenwand eines Einfamilienhauses prallte. Hierbei entstand erheblicher Sachschaden am PKW und am Haus im geschätzten Gesamtwert von 45.000 Euro.
Beim schwer verletzten Fahrzeugführer wurde deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Er wurde durch das DRK in ein Koblenzer Krankenhaus verbracht. Hier erfolgten weitere Maßnahmen, teilte die Polizei Montabaur mit.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Kommentare zu: Angetrunken gegen Haus gerast

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Sachbeschädigung an parkendem Fahrzeug in Hachenburg

Hachenburg. Zwischen Samstag, dem 23. Oktober gegen 20 Uhr und Sonntag, dem 24. Oktober gegen 9 Uhr hat sich im Dehlinger ...

Letzte geführte Wanderung in diesem Jahr auf den neuen "Gemaahnsweschelschern"

Stockum-Püschen. Anfang Oktober wurde in Stockum-Püschen das neue Wanderkonzept der „Gemaahnsweschelscher“ eröffnet. Das ...

Radweg Rehe: Diskussion auf eine faire und sachliche Ebene zurückführen

Rennerod / Rehe. Die aktuelle Diskussion zu den Arbeiten am Radweg Rehe muss aus Sicht der Verbandsgemeindeverwaltung Rennerod ...

Steinebacherin sammelt mit Filzarbeiten 2.000 Euro für stationäres Hospiz St. Thomas

Dernbach / Steinebach. „Meine Filzarbeiten bereiten so vielen Menschen Freude, da war die Entscheidung schnell getroffen, ...

Rehe fragte nach dem "Warum?" des Kahlschlags am Rad- und Wanderweg

Rehe. Das Thema des radikalen Kahlschlags des Rad- und Wanderwegs bei Rehe beherrscht und beschäftigt Bürger aus Rehe, aber ...

Impfbus im Westerwald unterwegs

Region. „Die Impfbusse waren diese Woche wieder erfolgreich im Einsatz. Allein am Standort der TSG Kaiserslautern haben rund ...

Weitere Artikel


Grünspecht ist Vogel des Jahres 2014

Region. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner, der Landesbund für Vogelschutz (LBV), haben ...

Haus und Grund informiert

Region. Der Haus- und Grundeigentümerverein Kreis Altenkirchen und Westerwaldkreis e.V. führt in den nächsten Wochen in Zusammenarbeit ...

Tradition wird fortgesetzt

Hachenburg. Die Initiative „Gesundheits-Wirtschaft“ hat bei der Hachenburger Brauerei sicher eine doppelte Bedeutung, aber ...

Julia Klöckner und Erwin Rüddel statteten Amazon Besuch ab

Als positiv bewertet Rüddel den Umstand, dass fast 800 Menschen aus seinem Wahlkreis Neuwied/Altenkirchen bei Amazon Arbeit ...

Länderübergreifende Polizeikontrolle: Sechs Festnahmen im Kreis Neuwied, fünf im Westerwaldkreis

Die Kontrollmaßnahmen fanden am Mittwoch und am Donnerstag, 23. und 24. Oktober statt. Im Zeitraum von 24 Stunden haben die ...

Röntgenbilder aufs Smartphone oder Tablet-PC

Lebensrettende Entscheidungen können dadurch früher getroffen werden. Chefärzte, Oberärzte und Spezialisten können nicht ...

Werbung