Werbung

Nachricht vom 03.10.2013    

Apfelannahmestelle in Oberraden jetzt dauerhaft

Bereits im vergangenen Jahr konnten Obstbauern Äpfel in Oberraden abliefern. Damals gab es eine mobile Annahmestation. Jetzt ist sie dauerhaft. Die Firma Krekel hat eine Anlage errichtet und nimmt zweimal die Woche Äpfel an.

Manfred Krekel (3.v.r.) erklärt die Anlage. Fotos: Wolfgang Tischler

Oberraden. Rundum strahlende Gesichter, als die Anlage der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Unternehmer Manfred Krekel hat in enger Kooperation mit der Ortsgemeinde Oberraden die Anlage gebaut. Jetzt kann Jedermann in Oberraden Äpfel anliefern. „Die Mindestmenge liegt bei nur 20 Kilogramm und der Kunde erhält direkt Bargeld“, teilt Manfred Krekel mit. Größere Mengen können bequem gekippt werden.

Der erste Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach meinte: „Es wird ein Leuchtturmprojekt für den Kreis Neuwied. Die Annahmestelle passt hervorragend in das Streuobstwiesenkonzept des Kreises.“ Die Oberradener, allen voran Ortsbürgermeister Wilfried Rüdig, freuen sich, dass es ihnen gelungen ist, die Anlage nach Oberraden zu holen. „Es ist die Apfelannahmestation für den vorderen Westerwald und die Raiffeisenregion.“



Die Annahmestelle in Oberraden ist ab sofort dienstags von 12.30 Uhr bis 18.30 Uhr und samstags von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet. Sie liegt direkt am neuen Dorfgemeinschaftshaus kurz vor dem Ortseingang. Wolfgang Tischler



Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Brand an der Friedrich-Schweitzer-Schule in Westerburg: Unterricht startet nach den Ferien wieder

Westerburg. Die Friedrich-Schweitzer-Schule zieht nach Hachenburg um. Das Gebäude der Friedrich-Schweitzer-Schule ist derzeit ...

150 Jahre alte Buche in Heiligenroth beschädigt: Polizei sucht Zeugen

Heiligenroth. Wie die Polizeidirektion Montabaur berichtet, ereignete sich das ungewöhnliche Verbrechen in der Nacht vom ...

Lateinamerikanische Musikimpressionen in Montabaur mit dem Trio "Latineando"

Montabaur. In der Besetzung Gesang und Gitarre (Mateo Martinez), Gitarre (Emir Tufekcic) und Percussion, Bass und Gitarre ...

Gartenpools befüllen? VG Montabaur befürchtet Überlastung der Wasserversorgung

Montabaur. Der Wasservorrat ist momentan ausreichend, aber das Leistungsnetz ist für die Spitzenwerte, wie sie beim Poolbefüllen ...

Was bewegt junge Menschen? Video-Interviews blicken auf die Jugend in Westerburg

Westerburg. Maic Zimmermann und Viola Gräf haben gemeinsam mit Vikarin Friederike Zeiler Menschen interviewt, die mit Jugendlichen ...

Wandern im Westerwald: Neue Rundtour "Wäller Tour Druidenstein-Wanderweg" ab Juni 2024

Kirchen. Die Wäller Touren bieten als ausgezeichnete Rund- und Tageswanderwege die perfekte Möglichkeit, die Region auf zertifizierten ...

Weitere Artikel


Zu schnell und betrunken unterwegs: Vier Verletzte

Irmtraud. Ein PKW, besetzt mit vier jungen Leuten (18 – 22 Jahre), befuhr die B 54 aus Richtung Irmtraut kommend. Ortseingang ...

Gospel meets Pop im Kulturwerk

Wissen. Die Sänger des Gospel und Pop Chors „Rise Up“ und die jungen Musiker der Popband „Soulcreek“ wollen an diesem Abend ...

IHK ist gegen die erweiterte Sonntagsöffnung für FOC

Montabaur. Nach Presseberichten, laut denen der Betreiber des künftigen FOC in Montabaur beabsichtigt, über eine Sonderregelung ...

Bundesweiter Kampf gegen Raserei auf den Straßen

Region. Auf rheinland-pfälzischen Straßen sind im vergangenen Jahr 209 Menschen ums Leben gekommen. Bei mehr als 40 Prozent ...

Pflegeexamen führt direkt auf die Station

Dierdorf/Selters. Nach drei Jahren Ausbildung am Krankenhaus Dierdorf/Selters und in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule ...

Serie von Diebstählen an Sprintern im Raum Montabaur

Ruppach-Goldhausen. In der Nacht zwischen dem 28. und dem 30. September (6 Uhr), wurden am Südring 5 an sieben Sprintern ...

Werbung