Werbung

Nachricht vom 17.09.2013    

Hering: Landesstraßenbauprogramm bringt 2014/15 wichtige Investitionen

Für insgesamt 357 Straßenbauvorhaben werden im Doppelhaushalt rund 167 Millionen Euro bereitgestellt, wie der Abgeordneten Hendrik Hering mitteilte. Damit sei es mit Blick auf die Schuldenbremse gelungen, einen Ausgleich zwischen verkehrspolitisch wünschenswerten Vorhaben und haushaltspolitisch machbaren Projekten zu erreichen.

Region. Der Schwerpunkt werde bei der Erhaltung des bestehenden Straßennetzes gesetzt, so MdL Hendrik Hering. Rund 290 Vorhaben beziehen sich auf Erhaltungs- und Ausbaumaßnahmen am bestehenden Straßennetz und Brücken. Auch 20 Radwegeprojekte sind eingeplant.
Durch das Landesstraßenbauprogramm werden knapp 9,5 Millionen Euro in der Region investiert und es können folgende Projekte in Angriff genommen werden: Im kommenden Jahr werden die Arbeiten an der L 292 Einmündung B 8 nach Steinebach begonnen und in 2015 und 16 fortgesetzt. Diese Maßnahme ist mit 1,65 Millionen veranschlagt.
In Bad Marienberg ist Baubeginn für die L 295 von der Ortsgrenze Richtung Stockhausen Illfurth geplant, bei günstiger Witterung kann es dort unter Umständen auch schon dieses Jahr losgehen. Für den ersten Abschnitt rechnet das Land mit Baukosten von rund 550.000 Euro.
An der L 300 geht es von der Einmündung der K 90 Richtung Guckheim im kommenden Jahr weiter. Hier werden rund 120.000 Euro für die Erhaltung eingeplant. Die L 300 in der VG Westerburg soll von Guckheim bist Westerburg saniert werden. Für den ersten Teilabschnitt rechnet man in Mainz mit Kosten von rund 1,4 Millionen Euro.
Auch an der L 303 von Weidenhahn nach Freilingen soll es im kommenden Jahr losgehen. Für insgesamt rund 1,3 Mio. Euro wird diese Straße saniert. Schließlich wird noch die L 305 von Selters nach Rückeroth begonnen. Dieser Teilabschnitt wird rund 800.000 Euro kosten.



Im Jahr 2015 werden dann die Brückenbauwerke L 281 in Enspel, die Nisterbrücke Rothenhain und die Brücke Büdingen und die Wiedbrücke der L 292 bei Steinebach für insgesamt gut 2 Millionen Euro saniert.
Freuen können sich die Bewohner der L 292 in Hachenburg Altstadt. Die Ortsdurchfahrt wird ab 2015 für insgesamt 1,1 Millionen Euro erneuert. An der L 302 gehen die Bauarbeiten mit dem Abschnitt L 300 bis zur Einmündung Gemünden für insgesamt 345.000 Euro weiter und in die noch abzuschließenden Maßnahmen L 289 Mörsbach-Kreisgrenze, L 293 Bad Marienberg Friedrichstraße werden auch noch einmal insgesamt 75.000 Euro investiert.



Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Vorbereitungen zur Gewerbe- und Leistungsschau in Hof verlaufen planmäßig

Hof. Robert Fischbach, Vorsitzender des Gewerbevereins Hof e. V., berichtet von einem erfreulichen Anmeldestand: "Bis Mitte ...

Europaabgeordneter Karsten Lucke zu Gast beim Frauenfrühstück in Hachenburg

Hachenburg. Grund dafür war der Besuch von Karsten Lucke, der seit 2022 Abgeordneter des Europaparlamentes ist und sich besonders ...

A61: Messarbeiten erfordern Vollsperrung der Moseltalbrücke Winningen am 26. Mai

Region. Für die bevorstehende umfassende Sanierung der Moseltalbrücke Winningen arbeitet die Niederlassung West der Autobahn ...

Aktualisiert: Ehemaliges Hotel in Bruchertseifen steht in Flammen

Bruchertseifen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand der Dachstuhl bereits im Vollbrand. Aufgrund des Einsatzstichwortes ...

Verkehrseinschränkungen in Wirges und Moschheim: Mehrere Bahnübergänge vorübergehend gesperrt

Wirges/Moschheim/Staudt. Betroffen sind die Bahnübergänge im Zuge der Landesstraße 300 (L 300) zwischen Wirges und Moschheim ...

Atzelgifter Sommerkirmes kehrt zurück: Mega-Stimmung vom 31. Mai bis zum 3. Juni

Atzelgift. Die Atzelgifter Sommerkirmes ist bei vielen Menschen ein Fixpunkt im Terminkalender. In diesem Jahr lädt die Kirmesjugend ...

Weitere Artikel


Positives Fazit von „Musik in alten Dorfkirchen“

Neuhäusel. Mit der Reihe „Musik in alten Dorfkirchen“ will die Kleinkunstbühne Mons Tabor e.V im Kultursommer Rheinland-Pfalz ...

IHK ehrte die besten Auszubildenden

Region. 410 junge Damen und Herren haben ihre Berufsabschlussprüfung vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) Koblenz 2013 ...

Theater Marabu bringt das Thema Mobbing

Hachenburg. Das Theater Marabu gastiert in der Stadthalle und bringt das Thema Mobbing auf die Bühne und mit dem Publikum ...

Gute Kitas meist wichtiger als Bares

Westerwaldkreis/Rennerod. Für das Forum begrüßte Uli Schmidt (Horbach) die fachkundige Runde. „Die Gesellschaft ist mehr ...

Theologe Rainer Schmidt brillierte bei Kabarett-Abend

Wissen. Er ist mehrfacher Olympia-Goldmedaillengewinner, Pfarrer und Buchautor, Patenonkel, Freund und Mann – und wurde ohne ...

Rewe Selters feierte Geburtstag

Selters. Grund zum Freuen hatten das DRK Selters, der Förderkreis der Grundschule Selters und der kommunale Kindergarten ...

Werbung