Werbung

Nachricht vom 10.09.2013    

Schäfers Restaurant bietet deutsche Küche

Ein eigenes Restaurant zu besitzen - das ist der Traum Vieler. Besonders Köche mit Ambition haben diesen Wunsch. Für Sascha Schäfer ist dieser Traum Wirklichkeit geworden. Der Koch aus Haiger hat am Wochenende in Rennerod, gemeinsam mit seiner Verlobten Sabrina Sauer, sein erstes eigenes Restaurant eröffnet.

Sascha Schäfer und Sabrina Sauer erwarten ihre Gäste in Rennerod. Foto: pr

Rennerod. Im Restaurant Schäfer wird es deutsche Küche mit regionalen, frischen Zutaten geben. Neben der üblichen Speisekarte, sind es besonders die Tagesgerichte, die hier besondere Aufmerksamkeit verdienen: Tafelspitz, Rouladen und eine Kombination aus Fisch und Fleisch wird es in deftiger Variante geben. „Die Portionen sollen auf jeden Fall nicht nur schmecken und appetitlich aussehen, sondern auch satt machen“, verrät Sascha Schäfer mit einem Augenzwinkern.
Gelernt hat der 22-Jährige sein Handwerk in regionalen Restaurants, in denen noch „richtig“ gekocht wird und die Soße nicht aus dem Päckchen kommt. Und er ist dankbar dafür, dass sein Lehrmeister sein Talent erkannt und ihn schon frühzeitig gefördert hat. Dass Kochen auch richtig harte Arbeit ist, schreckt ihn in keiner Weise ab. Er ist Koch aus Leidenschaft, auf dem schönen Westerwald ein Restaurant zu eröffnen war sein Traum - und der ist jetzt wahr geworden.





Das Restaurant Schäfer hat täglich zwischen 11 und 23 Uhr geöffnet. Montag ist Ruhetag. Warme Küche gibt es von 11.30 bis 14 Uhr und von 17 bis 22 Uhr.


Lokales: Rennerod & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Rennerod auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Westerwald Bank spendet 10.000 Euro an "neue arbeit e. V." in Altenkirchen

Altenkirchen. Seit nunmehr 35 Jahren engagiert sich neue Arbeit an den Standorten Altenkirchen und Wissen für sozial benachteiligte ...

Stadtbibliothek Montabaur ermöglicht Online-Zahlungen

Montabaur. Es ist nun möglich, die Jahresgebühr von zwölf Euro (ohne Ermäßigung) online zu bezahlen, ohne dass ein Besuch ...

"Treffpunkt Wissen" regiert schnell auf KeepLocal-Insolvenz

Wissen/Betzdorf/Region. Kürzlich berichteten "Die Kuriere" zum Insolvenzantrag des Gutscheinabieters KeepLocal GmbH hier. ...

Hausverkauf ohne Makler - na klar!

Altenkirchen. So begab sich Otto Meier in das Abenteuer Hausverkauf und fertigte einen Verkaufstext für das Objekt. Für die ...

Westerwald-Brauerei verdient zum neunten Mal in Folge das begehrte Slow Brewer Siegel

Hachenburg. Die Westerwald-Brauerei in Hachenburg ist seit 2016 Slow Brewer. Dass die Familienbrauerei aus dem Westerwald ...

Sparkasse überreicht Spende an erfolgreiche Fußballvereine in der Region

Westerburg. In lockerer Runde tauschte man sich über Themen wie Transfers, gegnerische Vereine, Buskosten et cetera aus. ...

Weitere Artikel


Fortbildung der Grünen in Simmern

Simmern. Bei der Veranstaltung geht es um eine gute Entwicklung für die Gemeinden und Bürger im Westerwald, - also auch ...

12. Langenbach-Lauf am 28. September

Langenbach b.Kirburg. Am Samstag, 28. September findet in Langenbach b. Kirburg (am Dorfgemeinschaftshaus) der 12. Langenbach-Lauf ...

Berufswahl – so gehts

Montabaur. Die Berufsberater der Arbeitsagentur stehen den Besuchern mit Rat und Tat zur Seite. Als besonderer und kostenloser ...

Bildvortrag und Kindermaltag zum Künstler Joan Miró

Selters. Ursula Reppmann-Wörsdörfer verfolgt Mirós Malentwicklung anhand seiner Bauernhof-Bilder. Er, der als kleiner Junge ...

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Bad Marienberg. Am Donnerstag, 5. September, gegen 21.30 Uhr, kehrte ein berechtigter Firmenmitarbeiter in Bad Marienberg ...

Feucht-fröhliches Fest lockte nach Hachenburg

Hachenburg. Auf dem Alten Markt und im Bereich der Fußgängerzone gab es am Wochenende in gemütlicher Atmosphäre viel zu entdecken ...

Werbung