Werbung

Nachricht vom 10.09.2013    

Bildvortrag und Kindermaltag zum Künstler Joan Miró

Am Freitag, 27. September, präsentiert das Forum Selters um 19 Uhr einen Bildvortrag über den spanischen Maler Joan Miró im Stadthaus. Ein Mal-Workshop für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren findet am Samstag, 28. September, von 10 bis 14 Uhr statt.

Selters. Ursula Reppmann-Wörsdörfer verfolgt Mirós Malentwicklung anhand seiner Bauernhof-Bilder. Er, der als kleiner Junge den mallorquinischen Hühneraugendoktor bei der Arbeit malte, wurde es auch später nie leid, jedem Grashalm und jeder Ameise die Ehre zu erweisen. Miró reduzierte nach und nach seine Bildinhalte auf wenige Symbole. Mit diesen grafischen „Kürzeln“ erzählte er Geschichten voller Poesie. Bis ins hohe Alter blieb der Künstler ein staunendes Kind. Trotz seines Ruhms kannte er keine Star-Allüren und blieb sein Leben lang „auf dem Teppich“.
Die Sozialpädagogin Ursula Reppmann-Wörsdörfer hielt im Forum bereits einen Vortrag zum Künstler Hundertwasser. Wie damals bietet sie zusammen mit der Grafikerin Evelyn Hethey einen Mal-Workshop für Kinder an. Mirós poetische Bilder lassen sich kinderleicht mit Farben umsetzen. Die kleinen Künstler erleben die Verwandlung eines Bauernhofs und schließen Freundschaft mit lustig feiernden Harlekins, sie schlüpfen malend und klebend in die poetischen Geschichten von Sonne, Mond und Sternen, die Joan Miró mit seinen Bildern erzählt.
Der Mal-Workshop für Kinder zwischen 6 und 12 Jahren findet am Samstag, 28. September, von 10 bis 14 Uhr statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Kosten für die Kursmaterialien betragen 7 Euro pro Kind. Anmeldungen werden bis zum 23.9. entgegengenommen von Ursula Reppmann-Wörsdörfer, Telefon 02626/70324 oder per E-Mail an art@eu-woersdoerfer.de.
Kinder sollten einen Pausensnack mitbringen. Beide Veranstaltungen finden im Stadthaus, Rheinstraße 22, in Selters statt. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.




Lokales: Selters & Umgebung

Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Selters auf Facebook werden!


Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Region


Feuerwehr Siershahn feierte mit Festkommers ihr 125-jähriges Jubiläum

Siershahn. Bei einem solchen Festakt ist es selbstverständlich, dass auch die Spitzen der Kommunalpolitik anwesend sind, ...

AKTUALISIERT: Verkehrsunfall auf der B414 bei Nister: Vollsperrung, brennendes Fahrzeug und zwei Verletzte

Nister. Gegen 15 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der B414 in Fahrtrichtung L288. Ein ...

Großer Wallfahrtstag lädt Gläubige zum Kloster Marienstatt ein

Streithausen. In einer herzlichen Einladung an Schwestern und Brüder im seelsorgerlichen Dienst sowie Pilger, animiert die ...

Immer "Sonntags um vier": Start der Kurkonzert-Reihe in Bad Marienberg

Bad Marienberg. Ab Sonntag, 26. Mai, ist es soweit: Die Kurkonzert-Reihe beginnt in Bad Marienberg. Jeden Sonntag, von Mai ...

60 Jahre Freiwilliges Soziales Jahr: Feierlichkeiten von ungewisser Zukunft überschattet

Region. Im Laufe der letzten sechs Jahrzehnte haben sich Hunderttausende junger Menschen im Rahmen des FSJs und des BFDs ...

Vorbereitungen zur Gewerbe- und Leistungsschau in Hof verlaufen planmäßig

Hof. Robert Fischbach, Vorsitzender des Gewerbevereins Hof e. V., berichtet von einem erfreulichen Anmeldestand: "Bis Mitte ...

Weitere Artikel


Schäfers Restaurant bietet deutsche Küche

Rennerod. Im Restaurant Schäfer wird es deutsche Küche mit regionalen, frischen Zutaten geben. Neben der üblichen Speisekarte, ...

Fortbildung der Grünen in Simmern

Simmern. Bei der Veranstaltung geht es um eine gute Entwicklung für die Gemeinden und Bürger im Westerwald, - also auch ...

12. Langenbach-Lauf am 28. September

Langenbach b.Kirburg. Am Samstag, 28. September findet in Langenbach b. Kirburg (am Dorfgemeinschaftshaus) der 12. Langenbach-Lauf ...

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Bad Marienberg. Am Donnerstag, 5. September, gegen 21.30 Uhr, kehrte ein berechtigter Firmenmitarbeiter in Bad Marienberg ...

Feucht-fröhliches Fest lockte nach Hachenburg

Hachenburg. Auf dem Alten Markt und im Bereich der Fußgängerzone gab es am Wochenende in gemütlicher Atmosphäre viel zu entdecken ...

4. Westerwälder Bläsertag im Kulturwerk

Kreis Altenkirchen. Nach acht Jahren Pause steht nun wieder ein „Westerwälder Bläsertag“ bevor. Evangelische Posaunenchöre ...

Werbung