Werbung

Nachricht vom 07.08.2013    

"Die Schöpfung" mit historischen Instrumenten

Das "Vox Humana Ensemble" unter der Leitung von Christoph Rethmeier präsentiert am Sonntag, 1. September Joseph Haydns Oratorium "Die Schöpfung" in der Christkönig-Kirche in Westerburg. Historische Instrumente kommen zu Gehör, die das sakrale Musikwerk zu einem besondere Genuss werden lassen.

Westerburg. Die Konzerte des Vox Humana Ensembles, dem Chor des Evangelischen Dekanats Bad Marienberg und seinem Leiter Dekanatskantor Christoph Rethmeier, stehen seit vielen Jahren für anspruchsvolle Konzertprogramme und Chormusik auf künstlerisch höchstem Niveau.
Mit seinem Oratorium „Die Schöpfung“ gelangt nun am Sonntag, 1. September, um 19 Uhr in der Christkönig-Kirche eines der beliebtesten und gleichzeitig hochbedeutenden Chorwerke Joseph Haydns durch das Vox Humana Ensemble in Westerburg zur Aufführung.

Das große Oratorium über die Erschaffung der Welt und die Erschaffung des Menschen ist ein großartiges Tongemälde, ein klingendes Bilderbuch der biblischen Schöpfungsgeschichte, das mit wunderbaren jubelnden Chören, großen Arien und Ensembles und herrlichen Orchesterfarben das große Wunder der Schöpfung feiert. Schon zu seiner Entstehung war das Werk ein gewaltiger Erfolg und hat seitdem eine ungebrochene Aufführungstradition erlebt.

„Hier ist Haydn auf dem Höhepunkt seines Schaffens und hat Maßstäbe in der Oratorienkomposition gesetzt. Noch heute empfinden wir die Größe des Beginns, die Beschreibung des Chaos, das "Es werde Licht" oder den Sonnenaufgang als etwas Besonderes innerhalb der musikalischen Literatur“, schwärmt der Leiter der Aufführung, Dekanatskantor Christoph Rethmeier, und weiter: „Die Schöpfung“ beginnt mit einem der eigenartigsten Instrumentalsätze der Musikliteratur, mit der Darstellung des Chaos, aus dem der Kosmos entstanden ist. Mit dem musikalisch ausgedrückten Bild der Formlosigkeit und der vorzeitlichen Unordnung ist Haydn eines seiner großartigsten Stücke gelungen – und die nachfolgenden klingenden Darstellungen stehen diesem in Nichts nach.
Wenn im Bericht der Erschaffung der Tierwelt der Löwe durch einen tiefen Kontrafagott-Triller brüllt, der Tiger mit kurzen, schnellen Streicherläufen emporspringt, der Hirsch, den eine Jagdmusik begleitet, das munter trabende Ross, Rind und Schaf, die zu Schalmeienklang weiden, schwirrende Insekten und Gewürm sich hörbar auf dem Boden winden: dann ist tonmalerische Akribie auf die Spitze getrieben und höchste kompositorische Kunst. Ein Oratorium, vom Beginn bis zum Schluss reich an musikalischen Besonderheiten.“



In der Aufführung des Vox Humana Ensembles sind neben dem Chor des Evangelischen Dekanats mit Julia Borchert, Sopran, Bernhard Schneider, Tenor, und Rolf A. Scheider, Bass dem Publikum mittlerweile bekannte Solisten mit internationalem Ruf zu hören.

„Besonders darf man zudem auf das die Aufführung begleitende Orchester gespannt sein“ lädt Rethmeier zum Konzertbesuch ein. „Gerade für die Aufführung von Haydns „Schöpfung“ freut es mich sehr, dass wir durch die Unterstützung der Westerwald Bank, unserer Landeskirche, dem Evangelischen Dekanat Bad Marienberg und großen finanziellen Anstrengungen des Fördervereins des Chores mit dem Orchester "L’arpa festante" aus München die Ikone unter den deutschen Orchestern im Bereich der historischen Aufführungspraxis gewinnen konnten. Neben historischen Streichern, Holz- und Blechblasinstrumenten ist auch ein Hammerflügel zu hören“, freut sich der Dekanatskantor.
„So können wir unseren Konzertbesuchern dieses Werk in besonderer klanglicher Weise präsentieren, die die haydnsche Musik in seiner ganzen farbigen Fülle und Pracht erklingen lässt - und unsere Aufführung neben dem Werk an sich zu einer Besonderheit werden lässt!“

Zu diesem Konzert hat der Vorverkauf begonnen. Eintrittskarten für 21 Euro (Schüler und Studenten 12 Euro) erhält man über das Kartentelefon (0 26 88 – 98 92 78 ab 14 Uhr, die Karten werden nach Bezahlung zugeschickt oder an der Abendkasse hinterlegt) sowie bei der Buchhandlung Logo, Westerburg. Restkarten an der Abendkasse ab 18.15 Uhr zuzüglich 2 Euro. Weitere Informationen:www.vox-humana-ensemble.com


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Die Schöpfung" mit historischen Instrumenten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus der Kultur


MORRISON HOTEL - Greatest Doors Cover Band in Hachenburg

Hachenburg. So eine Stimme, so ein Konzert darf man sich einfach nicht entgehen lassen. "The Morrison Hotel“ spielen nicht ...

Stadthalle Ransbach-Baumbach: Konzertabsage und Ankündigung Lesung

Ransbach-Baumbach. Das für Samstag, dem 23. Oktober, vorgesehene Konzert mit „One of these“ – Pink Floyd Tribute-Band ist ...

Gemütlicher Abend mit Liedermachern und Kritzel-Comedy

Enspel. Ein gemütlicher Abend zum Schmunzeln, Zuhören und Zusehen wird am Freitag, dem 29. Oktober, ab 19 Uhr, im Stöffel-Park ...

Die freundlichen Herren kommen nach Hachenburg

Hachenburg. „dfh“, bestehend aus Frontmann Andreas Weiler, den beiden Gitarristen Daniel Krautkrämer und Matthias Massion, ...

Zum 70. Geburtstag von Ortheil: Lesung aus zwei neuen Büchern in Wissen

Wissen. Die Besucher dürfen sich auf die Vorstellung von Ortheils neuem Roman „Ombra“ und das Geburtstagsbuch „Ein Kosmos ...

Klassikkonzert für guten Zweck in Nentershausen

Nentershausen. „Kultur an jeder Milchkanne“ – unter diesem Motto lädt am Sonntag, dem 31. Oktober, der Freundes- und Förderkreis ...

Weitere Artikel


Der Bembel ist angekommen - Der Weltrekord bleibt

Höhr-Grenzhausen. Aktualisiert Bevor aber der Zug gegen 15 Uhr in Richtung Frankfurt abfuhr, floss viel Schweiß bei den ...

Zwei Drittel der Minijobber erhalten
keinen Mindestlohn

Westerwaldkreis. „Die Minijobs sind uns Gewerkschaftern ja grundsätzlich ein Ärgernis, da sie
langfristig nur Nachteile ...

Fachgespräch: Mehr Geld oder bessere Infrastruktur?

Westerwaldkreis/Rennerod. Dabei können schon etwa 200 Mrd. Euro aufgewendet werden, die Eltern mit 156 verschiedenen Leistungsarten ...

Sicherungsarbeiten an der Bruchsteinbrücke begonnen

Marienstatt. Die historische und touristisch außerordentlich wichtige Bruchsteinbrücke in Marienstatt befindet sich in einem ...

Schneller Fahndungserfolg nach Überfall - Täter in Haft

Wirges. Wie bereits berichtet, kam es am gestrigen Montag, 5. August, gegen 11.35 Uhr, zu einem Überfall auf die Filiale ...

Conbrios ziehen sich von der Bühne zurück

Unter dem Motto „Die Conbrios-Story“ wird die Gruppe um Chordirektor Georg Georg Wolf ein Jubiläumskonzert rund um die letzten ...

Werbung