Werbung

Nachricht vom 01.08.2013    

Spedition Gerhards & Brücker stellte Insolvenzantrag

Die Spedition Gerhards & Brücker stellte Insolvenzantrag am 5. Juli. Der Insovenzverwalter Rechtsanwalt Joachim gläser aus Westerburg teilte mit, dass trotz Insolvenzantrages das Geschäft weiter läuft und die Rettung der Arbeitsplätze Priorität hat.

Montabaur/Langenhahn. Am 5. Juli haben die Geschäftsführer der Firma Gerhards & Brücker GmbH & Co. KG einen Eigenantrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Joachim Gläser aus Westerburg bestellt.

Die Spedition Gerhards & Brücker GmbH & Co. KG ist spezialisiert auf den Transport von Metallschrott europaweit einschließlich der Schweiz. Nachdem keine liquiden Mittel mehr zur Verfügung standen, sah sich die Geschäftsführung gezwungen, am 5. Juli Insolvenzantrag beim zuständigen Insolvenzgericht in Montabaur zu stellen.

Dem vorläufigen Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Joachim Gläser aus Westerburg ist es bereits innerhalb einer Woche gelungen, durch Aufnahme eines Massekredits und durch Verhandlungen mit den beteiligten Leasinggesellschaften und den Darlehnsgebern den Betrieb bei guter Auftragslage wieder in Gang zu bringen.

Trotz der Insolvenz läuft das Speditionsgeschäft mit insgesamt 16 Beschäftigten ohne Einschränkungen normal weiter. „Die Löhne und Gehälter“ so betont Rechtsanwalt Joachim Gläser „sind durch das Insolvenzgeld bis einschließlich September 2013 gesichert.“

Nachdem sich der vorläufige Insolvenzverwalter kurzfristig einen Überblick über das Unternehmen verschaffen konnte, wird derzeit intensiv nach Lösungen für eine Betriebsfortführung und den weiteren Erhalt der Arbeitsplätze gesucht.

Regelmäßig waren zwei bis drei Fahrzeuge der Lkw-Flotte nicht ausgelastet. Der Weg in die Insolvenz stellt die einzige Möglichkeit dar, in Zukunft mit einem verschlankten Betrieb bei gleicher Mitarbeiterzahl den Betrieb fortzuführen.

„Aufgrund der aktuell vorliegenden betriebswirtschaftlichen Zahlen gehe ich davon aus, dass gute Chancen für eine Sanierung des Betriebes im Wege eines Insolvenzplans oder alternativ durch eine übertragende Sanierung bestehen.“ so der Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Joachim Gläser in der Pressemitteilung.


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Westerburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Spedition Gerhards & Brücker stellte Insolvenzantrag

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum WW-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Westerwaldkreis.

Beliebte Artikel beim WW-Kurier


Region, Artikel vom 30.06.2020

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

Wissenschaft entdeckt Oasen im Westerwald

GASTBEITRAG | Im Herzen der Kroppacher Schweiz interessieren sich Universitäten für die Bedeutung naturbelassener Gewässer und erforschen mit modernstem Aufwand das Verhalten der Fische im Fließgewässer und Fischzug sowie Insekten an der Großen Nister.


Corona: Zehn neue Fälle in VG Selters – Kita geschlossen

Am 30. Juni gibt es 380 bestätigte Fälle im Westerwaldkreis, davon inzwischen 343 wieder genesen. 42 Westerwälder befinden sich in angeordneter Quarantäne. In der VG Selters gibt es seit Samstag aktuell zehn neue Fälle in einer Großfamilie. Kita in Marienrachdorf und eine Klasse der Grundschulklasse geschlossen. Kinder, Erzieher und Lehrer in Quarantäne.


Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Ein ehemaliger Lehrer hat kein Rechtsschutzbedürfnis für die von ihm erhobene Klage, mit der er die Löschung seines Eintrags in einer von der Schulverwaltung des Landes Rheinland-Pfalz geführten Liste über „Beschäftigungshindernisse“ begehrt. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz.


Feierliche Übergabe der Abschlusszeugnisse in Hachenburg

Trotz, oder auch gerade wegen den Einschränkungen während der Coronakrise, sollten die Schüler/innen der Realschule plus, sowie der Fachoberschule ( FOS ) in Hachenburg, in einem feierlichen Rahmen ihre Abschlusszeugnisse erhalten, und feierlich verabschiedet werden.


Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Busfahrer werden händeringend gesucht – und so wird es Zeit, moderne Perspektiven zu schaffen, um mehr Menschen für den Beruf zu begeistern. Die Arbeitsagenturen Neuwied und Montabaur haben in Kooperation mit der BKF Neuwied eine Maßnahme ins Leben gerufen, mit der Frauen in Teilzeit die Ausbildung zur Busfahrerin absolvieren können.




Aktuelle Artikel aus der Region


Auf Safari im Zoo Neuwied

Neuwied. Passend zum lang ersehnten Ferienbeginn dürfen vor allem junge Zoobesucher nun ihre detektivischen Fähigkeiten als ...

Nach Verfehlungen: Lehrer klagt gegen Eintrag in Liste "Beschäftigungshindernisse"

Region. Der Kläger stand als Lehrer im Dienst des Landes. Wegen mehrfacher Kontakte zu Schülerinnen, mit denen er über WhatsApp ...

Frauen geben Gas – Teilzeitausbildung zur Busfahrerin

Region. Jetzt fiel der Startschuss für die rund sieben Monate dauernde Ausbildung, die einen Theorie – und einen Praxisteil ...

Westerwälder Rezepte: Roulade mit Erdbeer-Sahne-Füllung

Vollreifes Obst ist immer ein Garant für einen schmackhaften Kuchen, besonders in Kombination mit Schlagsahne und einem fluffig-leichten ...

Ferienzeit, Reisezeit - Die Polizei will, dass Sie SICHER ankommen

Region. Damit aber der geplante Ausflug oder die Urlaubsfahrt auch wunschgemäß verlaufen, sollten Sie sich vorbereiten:

Prüfen ...

Erneuerung der K 90 zwischen Guckheim und Sainscheid kurz vor Abschluss

Guckheim. In den sechs Wochen Bauzeit wurden die Asphaltschichten verstärkt und die Entwässerungseinrichtungen neu hergestellt. ...

Weitere Artikel


Steuerliche Erstberatung für Existenzgründer

Montabaur. Einzelgespräche zum Thema Steuern für Existenzgründer sind jetzt mit einem Steuerberater im Starterzentrum der ...

Mythos Rhein im Romanticum Koblenz

Koblenz. Mit „Rheinromantik“ assoziiert man meist das Loreleylied, Weinseligkeit und William Turner. Diese Klischees werden ...

Zirkusvorstellung auf dem Campingplatz

Rehe. „Uuiii“, ruft Hanna. Da ist der Ball schon wieder runtergefallen. Dabei muss doch zur Zirkusvorstellung die Jongliernummer ...

Handwerkermarkt im Schatten der Burg Grenzau

Höhr-Grenzhausen. Am Sonntag, 18. August, von 11 bis 18 Uhr veranstaltet die Interessengemeinschaft Grenzau mit Unterstützung ...

Keine Sommerlaune am Arbeitsmarkt im Westerwald

Montabaur. Seit Februar sind die Arbeitslosenzahlen langsam, aber stetig gesunken. Diese Entspannung wird nun leicht gebremst. ...

Bembelfest am Bahnhof Grenzau am Sonntag

Höhr-Grenzhausen/Grenzau. Dieser Rekord ist laut Guinnessbuch amtlich: Der größte salzglasierte Äppelwoi-Bembel der Welt ...

Werbung